Toby hat Probleme beim Fressen

Marie-Jette

Benutzer
Cassya hatte nur Durchfall. Sonst war sie ganz normal. Sie hatte anfangs einen Wert von knapp 10, dann knapp 6, dann über 10, zuletzt 37. Bei ihr gibt's derzeit keine Symptome, außer öfters weicher Kot.
Neroli hatte keinen Appetit und zu festen Kot. Vermutlich Übelkeit. Er hatte erst auch knapp 6, zuletzt etwas über 10. Er hat noch immer Schwankungen beim Appetit.

Beide kriegen 2 täglich Ulmenrinde, aber immer mit mind. 30 Min. Abstand zu Futter und 45-60 Min. Abstand zu anderen Medis. Das ist ja ein Magenschutz und kein Futterzusatz. Außerdem kriegen sie Enzyme zu jedem Futter und 2x täglich einen TL gequollene Flohsamenschalen ins Futter.

Sie hatten beide auch Onsior (Schmerzmittel u. Entzündungshemmer) bekommen. Ich bin nicht sicher, wie sehr das geholfen hat....

Hallo Kristiana,
oh je, da hatten Deine Süßen aber ganz schön hohe Werte - also quasi eine richtige, echte Pankreatitis.
Die soll Toby laut TÄin ja nicht haben. Dafür ist sein Wert zu niedrig. Aber dennoch kann er auch mit einem Wert von 4,8 sicher Probleme haben.
Ich werde auch das am Donnertag beim TA nochmals ansprechen.
 

Marie-Jette

Benutzer
Es gibt ja auch die endokrine und exokrine Pankreatitis.

Vielleicht hat Toby Blähungen. Dafür gibt es SAB simplex. Das wissen die anderen hier aber besser.

Bei der Ulmenrinde sollte es schon die amerikanische sein. Auch als SEB bekannt. Gibt es meines Wissens nur im Internet.

B12 würde ich nicht spritzen, da es ziemlich brennt. Bei uns gingen Tabletten von Vitabay. Sind klein und können so unters Futter gemischt werden. Oder in Leckerli versteckt werden. Sind auch mit Folsäure.

Danke für die Tipps. Die Ulmenrinde die ich habe ist wohl keine amerikanische :-( Und B12 werde ich dann mal besorgen
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Ich habe die B12-Tropfen aus der Reinhildis-Apotheke. 3 Tropfen täglich reichen; kann man einfach ins Futter mischen. Oder die B12 + Folate Kapseln von pure encapsulation. Davon 1 Kapsel täglich.
 

simone_monkie

Benutzer
Es gibt ja auch die endokrine und exokrine Pankreatitis.

Vielleicht hat Toby Blähungen. Dafür gibt es SAB simplex. Das wissen die anderen hier aber besser.

Bei der Ulmenrinde sollte es schon die amerikanische sein. Auch als SEB bekannt. Gibt es meines Wissens nur im Internet.

B12 würde ich nicht spritzen, da es ziemlich brennt. Bei uns gingen Tabletten von Vitabay. Sind klein und können so unters Futter gemischt werden. Oder in Leckerli versteckt werden. Sind auch mit Folsäure.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied

Kristiana

Benutzer
Cassya hatte nur Durchfall. Sonst war sie ganz normal. Sie hatte anfangs einen Wert von knapp 10, dann knapp 6, dann über 10, zuletzt 37. Bei ihr gibt's derzeit keine Symptome, außer öfters weicher Kot.
Neroli hatte keinen Appetit und zu festen Kot. Vermutlich Übelkeit. Er hatte erst auch knapp 6, zuletzt etwas über 10. Er hat noch immer Schwankungen beim Appetit.

Beide kriegen 2 täglich Ulmenrinde, aber immer mit mind. 30 Min. Abstand zu Futter und 45-60 Min. Abstand zu anderen Medis. Das ist ja ein Magenschutz und kein Futterzusatz. Außerdem kriegen sie Enzyme zu jedem Futter und 2x täglich einen TL gequollene Flohsamenschalen ins Futter.

Sie hatten beide auch Onsior (Schmerzmittel u. Entzündungshemmer) bekommen. Ich bin nicht sicher, wie sehr das geholfen hat....
 

Marie-Jette

Benutzer
Bei Pankreatitis gibt es so unterschiedliche Symptome, dass man das so wirklich sehr schwer sagen kann. Cassya und Neroli hatten eine fast gegenteilige Symptom-Entwicklung... :dontknow:
Aber Ulmenrinde ist prinzipiell sicher eine gute Idee!

Hallo Kristiana,

kannst Du mir mal die Symptome nennen die Deine Fellnasen gezeigt haben...…………..Und hatten Deine eine richtige Pankratitis - also mit dem entsprechendem Wert? (Toby hat ja "nur" einen Wert von 4,8)
 
Oben