Carsten's Coffee mit ProZinc

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Das natürlich insgesamt eine tolle Info zum Thema Sheba für mich! Das mit der Xylose muß ich dann noch mal gegenrecherchieren, aber, vielen Dank schonmal!
Ich füttere die Sorten auch ab und zu zwischendurch und sie erhöhen die BZ-Werte bei meiner Diabetigerin nicht.
Das ist gar nicht nötig. Kannst auch ein Human-Gluco nehmen. Die Streifen für das VetMate sind viel zu teuer.
 

Carlo76

Benutzer
Das ist gar nicht nötig. Kannst auch ein Human-Gluco nehmen. Die Streifen für das VetMate sind viel zu teuer.
Dann hoffe ich die Praxis nimmt den Kram zurück, am besten nachdem ich die angebrochene Teststreifenpackung verbraucht habe.

Und danke für die Infos zu Sheba.

Das hilft mir zumindest in den Montag ...
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Dann hoffe ich die Praxis nimmt den Kram zurück, am besten nachdem ich die angebrochene Teststreifenpackung verbraucht habe.
Das sie dir zu viel ProZinc verkauft hat, würde ich auch reklamieren. Wenn sie schon der Meinung ist, dass Diabetes ihr Spezialgebiet ist, sollte ihr sowas nicht passieren. Aber naja... Sie weiss ja auch nicht, dass in Royal Canin Zucker drin ist.... :roleeyes:
 

Carlo76

Benutzer
Wie hoch war denn der Fructosaminwert?
Die Auswertungen der 2 Blutabnahmen und diverser Laborergebnisse, sowie die Ergebnisse von der Urinabnahme liegen alle in der Klinik und werden nur auf Anfrage herausgegeben. Das werde ich noch tun. Allerdings bin ich auch vorerst mit Aufgaben versorgt, und froh aktuell nicht ales sofort auseinanderzuklabüstern.
 

Carlo76

Benutzer
Das sie dir zu viel ProZinc verkauft hat, würde ich auch reklamieren.
Das wird passieren!
sollte ihr sowas nicht passieren.
Menschen, ist ok.
Sie weiss ja auch nicht, dass in Royal Canin Zucker drin ist
Das wird sie wissen. Auf meine Nachfrage nach deren Angebot für Diabetiker hat sie gesagt ich könne an der Rezeption so etwas kaufen. In RC Diabetic ist ja auch kein Zucker. Das die ganze Prozedur mit dem Diabetiker-Futter ungeeignet ist hab ich dann Samstag nach Anmeldung in diesem Forum (auf Ihren Rat hin) herausgefunden.
Ich war in der Praxis spontan überfordert, und hab erstmal alles eingekauft was mir nötig schien, um dann Luft zu haben für das Wesentliche.

Das mit dem Meßgerät und den Streifen wußte sie sicher auch, denke ich im Nachhinein.

Nur das kannste dem Kunden nicht direkt sagen wenn Du einen Chef mit einer Unternehmensführung über Dir hast.

Dafür wirkt alles dort recht kompetent, sehr komprimiert in der Vermittlung, aber gut.
 

Carlo76

Benutzer
hä...die Einstellung beginnt mit Gabe des Insulins. Will die TÄ 3 Wochen warten,
Mir fällt noch ein, sie sagte a) Umstellung Futter, b) Gewöhnung an neue Prozesse (Gabe Ins. und Messen) und c) Gewöhnung/Einstellung des Organismus auf das Fremdinsulin,
+ d) Beobachten des Gesamten
+ e) ... hab ich vergessen
+ f) Darf sie mir vielleicht nicht erzählen ...

Aber ab eh wirds langsam spekulativ.

Ich find den Rahmen von 3 Wochen nicht völlig verkehrt. Wer weiß, vielleicht kriegen wir den Zucker durch die x anderen Variablen ja auch schon wieder in die Bahn.

Zuviel Bastelei an den Werten würde mich jetzt völlig kirre machen. Das macht bei der Intensität der anderen Variablen für meinen Geschmack auch nur begrenzt Sinn.
 

Judith

Benutzer
Du kannst bei neuen Futtersorten versuchen, gemörsertes Trofu drüberzustreuen und es etwas ins Futter eindrücken. Bei uns hat es auch extrem geholfen, gefriergetrocknete Hühnerherzen, Hühnerfilet oder Lachs (alles von Wolf of Wilderness) auf dem Futter zu zerbröseln. Jedes Futter, das Sekunden vorher noch ignoriert wurde, war dann plötzlich sehr attraktiv :winkz:. Dadurch haben sie sich dann an den neuen Geschmack gewöhnt.
(Macht nichts, dass die gefriergetrockneten Teile eigentlich für Hunde sind. Dürfen Katzen genauso fressen.)
 

Carlo76

Benutzer
Du kannst bei neuen Futtersorten versuchen, gemörsertes Trofu drüberzustreuen
Damit werde ich ein wenig experimentieren.
Ich habs vorhin gleich mit gemörsertem gefriergetrockneten Huhn versucht, dann mit dem Trofu.
Es gab keinen Aha-Effekt, aber nun, 1 1/2 Stunden später fehlt pro Schale die Hälfte.
Leider kann ich nicht nachvollziehen wer von beiden das war...
Aber der große, nicht von Diabetes betroffene mault hier noch rum, insofern ist die Chance da Coffee hat gegessen.
Warum auch immer. Und warum auch immer nicht zuvor.
Denn das war nun der Rest der einzigen Variation der neuen Sorte die gestern beide anstandslos gegessen haben...
Was für Typen!
Unglaublich.

Danke Dir für die Teilhabe und Ideen,
 
Oben