Gundy's Bella

Schnurribande

Benutzer
Hallo zusammen,
bei meiner Bella ( kein Diabetiker, 16 Jahre ) hat ja vor ca. 7 Monaten so rapide abgenommen, was ich erst auf den Verlust unseres Gizmos schob.

Nach dem unsere TÄ hier war und Blut abgenommen hatte bei ihr stellte sich ein Schilddrüsenproblem und eine Blasenentzündung raus
Urintest hatte ich hier auch Daheim gemacht

Seit dem wurde Bella mit Felimazole 5mg eingestellt ( einmal Täglich am Morgen 5mg) und bekam auch Antibiotikum Depot gegen die Blasenentzündung

Bisher dachte ich es sei soweit auch ok, den auch ihr Gewicht ging stolz auf 3,7 Kg rauf, doch seit den letzten Wochen nimmt sie wieder ab ihr ist schlecht und frisst sehr schlecht - bricht mal mehr mal weniger
gebe ich ihr anschließend Ulmenrinde wirds zwar besser aber mit fressen hält sie sich weiter sehr zurück
Gut, Bella frisst immerschon mehr Nachts wie Tagsüber, aber es ist nicht wirklich die Menge die sie zu sich nimmt, somit kämpfen wir hier um jedes Gramm


Sie juckt und kratz sich auch hektisch ständig am Maul Hals Bauch.... Flöhe oder Co. sind nicht zu finden
Bella ist ja eine Wohnungskatze, aber übers Schuhwerk schleppt man ja auch so einiges rein, daher hab ich sie da untersucht mit Flohkam und allem aber da ist nichts zu finden

Futter oder sonst was wurde auch nicht geändert....
Ich hab schon Nächte hier gehockt und mir einen Kopf gemacht, aber ich weiß einfach nicht was mit meiner Motte los ist :dontknow:

Ich bin ein wenig am Ende mit meinem Latein und habe natürlich schon wieder angst um sie

Heute Abend kommt die TÄ zu uns und wir werden dann auch ein BB erstellen und Bella durchschauen



Daher meine Frage , hat jemand Erfahrungen mit Felimazole oder ähnlichem?
 
Oben