Yvonne's Tiger mit Lantus

yvi791311

Benutzer
Hallo ich bin Yvonne und ganz neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt.

Ich hab vor kurzen erfahren das mein Kater Tiger (16Jahre)Diabetes hat und wir müssen jetzt mit prozinc spritzen.
Am Anfang sah noch alles viel versprechend aus,aber seit ein paar Tagen weis ich nicht mehr weiter.Die werte sind total schlecht (pre über 600)und nach 6Stunden liegen wir jetzt immer zwischen 300-400 oder höher und ich soll immer höher mit dem Insulin gehen.er frisst jetzt auch sehr viel und macht mich in der Nacht wach weil er hunger hat.ich hab mir jetzt auch ein Ketonenmessgerät gekauft und heute morgen gemessen der wert war2,4mmol/l.ich hab auch gleich meine Tierärztin angerufen aber die meinte so lange er viel frisst brauchen wir uns keine Gedanken machen.
Kann mir vielleicht einer einen guten Rat geben,denn ich weis wirklich nicht weiter und mache mir viele Gedanken.
 
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

Hallo Yvonne,

herzlich willkommen hier im Forum mit Tiger:flower:

Toll, dass du Blutzucker und Ketone selbst misst.:up:

Füll doch bitte schnell die Vorstellung aus, damit wir die wichtigsten Infos auf einen Blick haben. Das erübrigt dann ständiges Nachfragen oder auch doppelte Fragen unsererseits:

Wie schreibe ich die Vorstellung?

Hier noch eine wichtige Info für dich wegen der Ketone: Gefährliche Ketone, DKA (diabetische Ketoazidose) bei Katzen

Was wir wirklich dringend brauchen, ist eine Tabelle mit Tigers BZ-Werten usw. (siehe unsere Signaturen): Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
Wenn dich das jetzt überfordert, dann schreib die Werte hier im Thread, damit wir sehen wie es sich entwickelt.

Gib Tiger soviel zu fressen wie er möchte - ich hoffe das Futter ist diabetikergeeignet! Kein Trockenfutter! Futtersorten

Versuch das Futter mit Wasser anzureichern oder bringe ihn irgendwie dazu mehr zu trinken : Thunfischwasser verdünnt, Fleischbrühe, geeignete (ohne Zucker) verdünnte Katzenmilch. Das schwemmt die Ketone aus, leider ist das nur Kosmetik und behebt nicht die Ursache. Aber es hilft bis wir mehr sagen können oder die TÄ etwas unternimmt, z.B. Infusionen, BB, Urinuntersuchung etc.

Kopf hoch, das wird schon!:nice:




 
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

Hallo Yvonne,

es ist eigentlich die Regel bei Katzen, dass man um 0,25IE oder 0,5IE erhöht. Gleich eine ganze Einheit kann schnell zu viel sein. Lieber kleine Schritte - sollte es dann nicht reichen, erhöht man nach 2-3 Tagen wieder. Wenn die Ketone nicht sinken, dann auch früher.:nice:
 

yvi791311

Benutzer
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

Hallo Petra,
das sehe ich ein das man dann erhöhen muss,aber ne ganze Einheit finde ich zu viel.
ICh werde erstmal ne halbe hoch gehen und dann schauen wie die werte dann sind.
 
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

das sehe ich ein das man dann erhöhen muss,aber ne ganze Einheit finde ich zu viel.
ICh werde erstmal ne halbe hoch gehen und dann schauen wie die werte dann sind.

Mach es mal vom Ketonwert abhängig. Wenn der morgen unter 1mmol/l läge, würde ich noch nicht wieder erhöhen.
Sollte er nicht gesunken sein, dann können die 0,5IE mehr helfen.:nice:
 

simone_monkie

Benutzer
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

Hallo Yvonne,

:heart:lich Willkommen hier.

Die Werte sind ja echt übel:fever:. Und so hohe Ketone:oops:
Hast du den Wechsel zu Lantus schon bei der TÄ angesprochen? Ich würde so schnell wie möglich wechseln.
Wie sieht es mit anderen Untersuchungen aus? Wurden die Zähne kontrolliert? Geht er mehr pullern als sonst? Gab es beim BB vielleicht einen erhöhten Entzündungswert?
Wäre schön, wenn du das BB mal hier einstellen könntest, wenn du es dir von der TÄ besorgt hast.

Wie Petra schon schrieb, ist es wichtig, möglichst viel Flüssigkeit in Tiger zu bekommen. Die Ketone sind nicht zu unterschätzen.

Bei dem Futter musst du darauf achten, dass kein Zucker und/oder Getreide enthalten ist.

Ich hoffe, dass der BZ schnell nach unten gebracht werden kann und natürlich, dass die Ketone verschwinden:up:
 

yvi791311

Benutzer
AW: Yvonne's Tiger mit ProZinc/ Ketone

Hallo Simone,
Die leberwerte waren auch etwas erhöht.
aber da sagte die Tierärztin das,das an der diabetes liegt und die werte bestimmt bald wieder runter gehen.
Ich soll jetzt diese Woche noch einmal beim Tierarzt vorbei kommen und danach alle drei Monate.
Na mal schauen was das wird!
LG Yvonne
 
Oben