Caro's Zorro nun mit Levemir

Abunai

Benutzer
Ich würde auf 2,75IE gehen
Bei einem Pre von 374 hab ich das gemacht.

Zorro hat nur die hälfte seiner Portion gefuttert. Aber ich drehe mal noch nicht durch. Da er von selbst zum essen gekommen ist.
Außerdem ist mein Mann zuhause und hat klare Anweisungen.

Hoffentlich tut sich beim Bz jetzt was und das aller wichtigste - Hoffentlich frisst Zorro gleich seine Reste.
 

Abunai

Benutzer
Guten Abend ihr Lieben,

der Pre war mit 392 wieder ein Horrofilm, dafür waren die Werte heute ziemlich konstant 322-392.

Bei der nächsten Erhöhung würde ich 0,5 hoch gehen, da tut sich ja gar nichts. Es sei denn er bekommt dann noch die kurve.

Das gegarte Huhn findet Zorro ziemlich bescheiden. Er frisst es zwar (was gut ist), aber wirklich schmecken tut es ihm nicht, ich denke deshalb frisst er auch nur halbe Portionen und holt sich später seine Reste, wenn er wirklich sehr hungrig ist.
Gekochtes mochte er schon nie gerne wenn mal Schonkost angesetzt war…

Rohes Fleisch ist wegen der BSD keine Option mehr? Oder habe ich das falsch verstanden?

Ich habe das Felini Complete jetzt bestellt und würde mich morgen ma durch die Fleischabteilung kämpfen. Für morgen abend + Samstag hatte ich dann mal gegartes (mageres) Rind angepeilt und für samstag abend dann Pute.

dann ginge doch Eierschale statt Knochenmehl, oder?
Ja natürlich, Knochenmehl ist in unserem barf halt schon drin. Wenn sich rausstellen würde, dass es das sein könnte wäre es überhaupt kein Problem, das zu ersetzen.

Ansonsten geht es Zorro recht gut, er ist unglaublich faul, aber das sind grade alle 3 muss wohl am Wetter liegen. Die draußen Zeit hat sich von allen von ca. 12 auf max. 4 Stunden veringert (stalkin in Perfektion :grin:)

Heute abend steht noch ziemlich viel auf dem Plan, ich werde die Verhaltenstherapeutin nochmal kontaktieren, ich bin mir ziemlich sicher, dass Zorros Pipiverhalten mich Chopper zusammenhängt. Ich konnte ja viel beobachten die letzten Tage.
Dann wollen mein Mann und ich uns mal mit den Tierkrankenversicherungen auseinandersetzten und etwas rechnen, ob es sich doch noch lohnt, als wir vor nem Jahr gerechnet haben wäre es sinnlos gewesen, aber dank der neuen Gebührenverordnung müssen wir nochmal überlegen.
 

simone_monkie

Benutzer
Rohes Fleisch ist wegen der BSD keine Option mehr?
ich habe es weiter gefüttert. Nur bei einem akuten Schub wäre es besser darauf zu verzichten.
Heute abend steht noch ziemlich viel auf dem Plan, ich werde die Verhaltenstherapeutin nochmal kontaktieren, ich bin mir ziemlich sicher, dass Zorros Pipiverhalten mich Chopper zusammenhängt.
ich hoffe, sie kann euch helfen:up:
Dann wollen mein Mann und ich uns mal mit den Tierkrankenversicherungen auseinandersetzten und etwas rechnen, ob es sich doch noch lohnt, als wir vor nem Jahr gerechnet haben wäre es sinnlos gewesen, aber dank der neuen Gebührenverordnung müssen wir nochmal überlegen.
oh ja, da sagst du was. Muss ich mich auch mal mit auseinandersetzen. Aber Versicherungen sind für mich Horror. Das macht mein Mann meistens. Mich stresst das so ungemein. Aber die Gebühren für den TA sind schon heftig geworden.
Hoffe, ihr findet eine, die bereits erkrankte Tiere versichert.
 

Kristiana

Benutzer
Rohes Fleisch ist wegen der BSD keine Option mehr? Oder habe ich das falsch verstanden?
Neroli hat chronische Pankreatitis und wird von mir ausschließlich gebarft. Und zwar roh. Er verträgt es super. Ich denke, Kochbarf macht nur Sinn, wenn die Katze Rohfleisch nicht verträgt.
Bei akuten Schüben kriegt Neroli gekochtes Hühnerfleisch.
 

Monalisa

Benutzer
Dann wollen mein Mann und ich uns mal mit den Tierkrankenversicherungen auseinandersetzten
...vlt. wäre Tierkrankenversicherung auch ein Extra-Thread. Ornella und Howy haben eine. Aber bereits seit sie Katzenwelpen und völlig gesund per ärztl. Testung ausgewiesen wurden. Georgie mit seiner einen Niere, hätte ich nicht untergekriegt bzw. mit derartigen Einschränkungen, dass ich es gelassen habe.
 

Abunai

Benutzer
Hoffe, ihr findet eine, die bereits erkrankte Tiere versichert.
Also mein Mann telefoniert morgen etwas. Die vorerkrankungen scheinen nicht so das Problem zu sein, aber das alter. Chopper mit seinen 3 kein Problem, Zorro mit 9 sehr schwierig Noir mit 11 unmöglich
Neroli hat chronische Pankreatitis und wird von mir ausschließlich gebarft. Und zwar roh. Er verträgt es super.
Woran mache ich aus, dass er es nicht verträgt? Gibst du das rohe Fleisch dann in Stücken oder gewolft?
Webn roh doch gehen würde würde Zorro sich sehr freuen.
Ich denke, Kochbarf macht nur Sinn, wenn die Katze Rohfleisch nicht verträgt
ne Idee wie ich die Verträglichkeit testen kann?
 
Oben