Sabrina's Tina mit Levemir

simone_monkie

Benutzer
Kann ich das mit der Aufteilung Morgens und Abends so machen ohne es mit der behandelnden Kardiologin abzuklären (reicht die Aussage unserer Haus- TÄ)?
oh, ich hatte gedacht, dass es die Kardiologin gesagt hat. Dann würde ich da lieber bei der Kardiologin nachfragen.
Meinst du tatsächlich, dass sie wegen der größeren Portion Futter früher tief gegangen ist?
nein. Es hat mich nur gewundert weil ja eigentlich das Gegenteil eintreffen sollte.
Vielleicht wäre es dann besser die Tablette heute Abend einmalig weg zu lassen und dann eben Morgenfrüh mit der normalen Dosis weiter zu machen. Oder meint ihr, dass es grob fahrlässig wäre, die Tablettendosis heute Abend "einfach so" auszulassen?
ich denke nicht, dass es grob fahrlässig ist. Mein Mann nimmt auch Blutverdünner und wenn er ihn mal vergisst(sehr, sehr selten), dann geht es ihm deshalb nicht schlecht.
Ich habe aber eher Bedenken, wenn du den Blutverdünner morgens gibst, nicht Zuhause bist und Tina dann tiefer geht. Da kannst du nicht eingreifen. Sie lässt ja auch gern mal eine ZM aus:dontknow:

Nachtrag zum Blutverdünner: mein Mann sagt gerade, dass es keinesfalls verkürzt gegeben werden sollte. Es ist wohl auf die 24 Stunden ausgelegt. Dann besser einmal weglassen.
 

Sabbi

Benutzer
ich denke nicht, dass es grob fahrlässig ist. Mein Mann nimmt auch Blutverdünner und wenn er ihn mal vergisst(sehr, sehr selten), dann geht es ihm deshalb nicht schlecht.
Habe die Clopidogrel heute Abend nun einmalig weg gelassen und gebe sie ab Morgen mal Morgens. Vielen Dank Wanda und Simone an eure Info, dass Blutgerinnungstabletten auf keinen Fall verkürzt gegeben werden sollten.

Ich habe aber eher Bedenken, wenn du den Blutverdünner morgens gibst, nicht Zuhause bist und Tina dann tiefer geht. Da kannst du nicht eingreifen. Sie lässt ja auch gern mal eine ZM aus:dontknow:
Deswegen wollte ich es ab Morgen früh testen, ich habe Freitag frei + WE wären es 3 Tage zum Ausprobieren und kontrollieren. Heute ging sie zum Apre etwas hoch, habe ihr jetzt wie gestern nochmal 70/40 gegeben. In den letzten Tagen war sie nur bis +5/ +6 abends tiefer gegangen, danach schien alles wieder normal zu laufen. Der Mpre ist in der Regel etwas höher, vielleicht kann die Wirkung dann besser abgefangen werden (alles unter der Voraussetzung, dass es überhaupt an den Tabletten liegt). Hinten raus schien abends alles wieder normal zu laufen, dann würde es eventuell nichts ausmachen, sollte sie die 2.ZM tagsüber auslassen. Falls doch könnte ich ihr zur 1. noch mehr geben. Aber ich hoffe, dass sich in den nächsten 3 Tagen zeigt, ob es tatsächlich an den Blutgerinnungstabletten liegt. Wenn nicht, muss eh nochmal neu durchdacht werden. Komisch, dass sie heute so "hoch" gegangen ist...
 

Sabbi

Benutzer
Guten Morgen Zusammen, schade, dass Tina zum Apre gestern so hoch war, so konnte man gar nicht sehen, ob sie ohne Tablette weniger tief geht. Mit dem 140er- Wert ist jedenfalls alles gut gegangen. Der Mpre liegt halt auch wieder höher, ich denke wohl, dass ich mich damit abfinden muss, dies war bei Lantus so und bei Levemir wohl auch. Vom 10.5 - 15.5 klappte es mit Lantus, dass sie zu 99% ganz grün war (Dosis war 2,0), allerdings waren dann auch glatte 40er dabei, wo die ZM vorgezogen werden musste. Wäre ich nicht da gewesen, wäre sie evtl. auch in 30er abgerutscht.

Vielleicht bräuchte sie mit Levemir auch noch ein bissle mehr. Aber eins nach dem anderen, jetzt muss erst ausgetestet werden, dass sie nicht mehr so tief rutscht. Also heute sieht der +3,75 ganz normal aus (hierzu gibts auch genug Vergleichswerte schon). Also mal noch abwarten, wie es die nächsten 2 Tage noch weiter geht. Hoffentlich ist der heutige Apre wieder grün, um zu schauen, ob sie auch ohne Tablette tiefer geht.

Schönen Tag euch.
 

Sabbi

Benutzer
Hallo ihr... Heute Morgen scheint sie tatsächlich etwas weiter runter zu gehen als die anderen Tage, normalerweise hält sie sich zwischen 90 und 111 auf. Ich hatte schon überlegt, ob ich heute Abend auf 1,9 gehe, aber jetzt muss ich noch abwarten... Gestern Abend war ja auch bissle komischer Verlauf :dontknow:. Aber der Mpre- Wert passte wieder in die Norm (dachte heute Morgen schon kurz, ob ich auf 1,9 gehen soll). Gestern Abend hätte mich Kardiologin eigentlich noch zurück rufen sollen wegen Tablettenteilung, kam nix :bad:
 

Kristiana

Benutzer
Du gibst ja erst seit gestern die Clopidogrel morgens statt abends, da würde ich an der Dosis vorerst nix ändern. Außerdem ist sie weit, weit weg von der Nierenschwelle, daher hat eine Erhöhung aus meiner Sicht überhaupt keine Eile. Ich würde mal einige Tage alles möglichst unverändert lassen, um zu sehen, welchen Effekt (wenn überhaupt) die Clopidogrel haben.
 

Sabbi

Benutzer
gibst ja erst seit gestern die Clopidogrel morgens statt abends, da würde ich an der Dosis vorerst nix ändern. Außerdem ist sie weit, weit weg von der Nierenschwelle, daher hat eine Erhöhung aus meiner Sicht überhaupt keine Eile. Ich würde mal einige Tage alles möglichst unverändert lassen, um zu sehen, welchen Effekt (wenn überhaupt) die Clopidogrel haben.
Danke Kristiana fürs Ausbremsen :shy: Du hast Recht, sie ist immer gut unter Nierenschwelle. Ich denke immer: es ist Wochenende, da kann ich ausprobieren... Ich werde jetzt mal noch weitere Tage die Dosis soweit halten. Bei Bedarf dann aufs We hin bissle erhöhen. Heute ist sie nach Futter um 10:15 um 12Uhr nochmal gesunken... Mal weiter schauen, ob sich die morgendliche Tabletteneingabe tatsächlich auswirkt. Und natürlich auch spannend, wie es abends weiter geht, ob die Tiefflüge nun ausbleiben.

Kardiologin hat sich auch heute nicht gemeldet.
 

Sabbi

Benutzer
Hallo Ihr, also ich hatte gestern und heute schon das Gefühl, dass sie seit der morgendlichen Clopidogrel- Gabe tagsüber etwas tiefer geht als vorher. Abends auch keine Tiefflüge mehr, vielleicht liegt es tatsächlich an den Tabletten. Mit dem höheren Mpre- Wert wird alles gut abgefangen, so wie es bisher aussieht, auch wenn sie die 2.ZM auslässt (mal schauen, ob sie zum Apre auch schön spritzbar ist). Sollte sie nun doch mal unter der Woche grünen Mpre haben, weiß ich allerdings nicht, was ich ihr dann spritze, da hatte ich nun leider keine Vergleichswerte :dontknow:.

Was meint ihr, könnte es tatsächlich an den Clopidogrel liegen?
 
Oben