Katrin's Püppi - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 4. September 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Hallo Petra, hallo Silke,

    ich habe die BZ-Tabelle von Püppi unter ProZinc auf Tabellenblatt 2 übertragen.
    Wie ihr seht, waren die Werte da in ähnlich schlechten Bereichen :eek:
    Da die PREs jedoch etwas besser mit weniger Insulin waren und Püppis Wohlbefinden auch, habe ich immer wieder reduziert.
    Dann bin ich wieder hoch, weil ich Angst vor Ketonbildung hatte. Ich habe die Dosis quasi viel zu häufig geändert.

    Unter Lantus geht es Püppi echt besser, nur die Werte sind noch immer katastrophal :mad:
    Ich wollte heute Abend erhöhen.
    Kann ich gleich auf 1,5 IE gehen ?
    Wir sind ja echt noch richtig weit weg von akzeptablen Werten.

    Liebe Grüße
    Katrin
     
  2. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Hallo Petra,
    herzlichen Dank dafür :smile:
    Ich habe jetzt erst Feierabend. Morgen auch wieder volles Programm. Ich werde am Sonntag die Tabelle vervollständigen.
    Ich bin echt sehr froh, euch an meiner Seite zu haben, wüsste sonst echt nicht weiter...

    Liebe Silke,
    die Werte der unter 1 IE ProZinc waren zum PRE höher als jetzt (teilweise weit über 400) sind dann aber innerhalb von 2 Stunden um 200 runter und dann wieder gestiegen :eek:

    An dich auch vielen lieben Dank für die Unterstützung!!!
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Katrin,
    ich habe den Link in die Signatur eingefügt.
    Wenn du die anderen Werte ergänzt, brauchst du keinen neuen Link.
     
  4. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Ihre Zähne sind in Ordnung... nur Zahnstein ... nichts Gravierendes zum Glück :smile:
    Ich bin gerade auf Arbeit und habe nur kurz auf mein Handy geschaut. Ich habe die Daten unter ProZinc zu Hause aufgeschrieben und werde sie in eine Tabelle übertragen und euch einen Link zur Verfügung stellen. Futter- und Spritzzeiten folgen auch :wink2:
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Was sagt eigentlich der neue TA zu den Zähnen? Wenn da was im Argen ist, sollte das schnellstens gemacht werden. :forl:
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Tabelle sieht gut aus. Könntest Du noch die üblichen Spritz- und Futterzeiten eintragen.
    Bitte auch möglichst noch die Werte der letzten 14 Tage unter Prozinc eintragen, damit wir einen Vergleich haben.
    Das sind ja schon echt viele Werte, die Du nimmst, das reicht absolut aus so lange die Werte eh in dem Bereich sind. Die waren ja mit 1 IE Prozinc nie wirklich gut. Von daher wirst Du sicher auch mit Lantus noch höher gehen müssen.
     
  7. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Hallo Silke,
    ich bleibe auf jeden Fall jetzt erst mal 2 Tage bei 1 IE.
    Es wäre schön, wenn einer der Mods den Link in die Signatur einfügen könnte. Ich bin damit nicht ganz so bewandert :wink2:
    Hier der Link:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1q8j18nR_0sgK1kb5FPkIfbp6b66ZtPiOi-qqy12ewCA
    Leider kann ich arbeitstbedingt erst nächste Woche ein Tagesprotokoll erstellen.
    Momentan habe ich also nicht so viele Werte täglich. Sind aber alle eindeutig zu hoch :mad:
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo,
    den Link zur Tabelle solltest Du in die Signatur eintragen, damit wir ihn immer schnell finden. Wenn Du damit nicht zurecht kommst, kannst Du ihn hier einfach einfügen, dann macht das eine der Mods.
    Eigentlich erhöhen wir nicht direkt nach 2 Spritzen, sondern warten schon 2-3 Tage, es sei denn es gibt Ketone.
    Deshalb bitte jetzt die 1 IE wirklich 2 Tage halten, wenn keine Ketone vorliegen. Die Werte müssen sich oft erst einpendeln und Lantus bildet ja auch ein Depot.
    Wenn sie mehr futtert, steigt der Insulinbedarf natürlich und wenn die 1 IE nach wie vor viel zu wenig ist, dann bleiben die Werte auch zu hoch.
    Ein wenig Geduld bei der Einstellung braucht es schon. Auch mit Lantus. :wink2:
    Das wird sich aber sicher bald bessern.
    Schön, dass es Püppi schon jetzt besser geht. :smile:
     
  9. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Guten Morgen,
    ich habe mit einer Tabelle angefangen. Kann ich den Link hier einfügen oder muss er in die Signatur? Aufgrund der hohen PREs (>300 ) und Zwischenwerten (>200) bin ich schon gestern Abend auf 1 IE hoch gegangen. Ich bin mit 2 Spritzen 0,5 IE gestartet, dann habe ich 2 Mal 0,75 IE gespritzt und ihr heute morgen die 2. Spritze mit 1 IE gegeben. Ich wollte jetzt erstmal 2 Tage diese Dosis beibehalten. Die Werte sind mit 0,5 IE aber nicht wirklich anders als mit 1 IE. Sie frisst ja momentan auch durch ihren Heißhunger mehr als früher. Aber ich darf sie ja auch nicht hungern lassen. Sie soll ja lieber wieder etwas zunehmen. Ich gebe aber ausschließlich Nassfutter < 10 % NfE.
    Insgesamt geht es ihr aber viel besser als mit ProZinc. Ich glaube diese starken Schwankungen haben ihr sehr zu schaffen gemacht. Die Werte müssen aber natürlich noch viel besser werden. Ich hoffe, wir kriegen das mit Hilfe eurer Unterstützung hin.
     
  10. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Das Anlegemaß habe ich schon ausgedruckt :wink2: Ich werde dann erstmal nicht erhöhen und bis Freitag abwarten. Auf die paar Tage kommt es wirklich nicht an. Starte dann am Freitag mit 0,75 Lantus. Um das Erstellen der Tabelle kümmere ich mich auch zeitnah.
    Vielen lieben Dank erstmal für die Ratschläge :smile:
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Katrin,
    die Werte sind dauerhaft zu hoch und waren es ja mit 0,5 IE bereits unter Prozinc. Lantus hat die flachste Wirkkurve von allen Insulinen, weshalb es natürlich korrekt ist, dass der BZ nicht zu stark absinkt, also ist das alles ganz normal, wenn Du einen MPRE von 334 hast, dass Du dann einen +7 von 273 misst. Mit Can hätte das sicher anders ausgesehen, aber deshalb benutzen wir Can ja nicht. Unser Ziel ist es möglichst gleichmäßige Werte zu allen Zeiten zu bekommen. Das geht aber eben am besten mit Lantus und auch nur in Kombi mit dem richtigen Futtermanagement mit 2-3 Zwischenmahlzeiten tagsüber und nachts wie schon geschrieben.
    Demnach wird der APRE heute abend vermutlich wieder in ählichen Regionen sein wie der MPRE.
    Da die Werte unter Prozinc mit 0,5 schon zu hoch waren, hättest Du schon unter Prozinc um 0,25 erhöhen können oder sogar direkt mit 0,75 bei Lantus einsteigen können.
    Da keine Ketone vorhanden sind und Du jetzt mit 0,5 Lantus gestartet bist, würde ich jetzt mal noch 1 Tag abwarten und schauen, ob es sich weiter so in dem Bereich einpendelt. Erhöhe doch am besten an einem Tag, wo Du nicht so lange außer Haus bist und Du besser kontrollieren kannst. Das ist für Dich dann sicher auch beruhigender und auf 1-2 Tage kommt es jetzt nicht wirklich an.
    Hast Du schon das Anlegemaß: https://www.diabetes-katzen.net/info_lanlev_spritzenanlegemass.html ausgedruckt? In Kombi mit den richtigen Spritzen (BD Micro fine U100+ demi 0,3 x 8) kannst Du am exaktesten und sogar in 0,25er oder sogar 0,1er Schritten dosieren. Das brauchst Du bei den geringen Insulinmengen, da die Spritzenskala alleine einfach zu ungenau bzw. zu grob ist. Am besten zuerst das Anlegemaß verwenden für die exakte Dosis und dann um 0,25 erhöhen.
    Bitte erstelle uns doch noch die von Petra erwähnte Tabelle kurzfristig.
     
  12. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Ich benutze jetzt die U100 Spritzen. Nachts stelle ich nun auch Futter bereit. Püppi hat gestern Abend zum 1. Mal 0,5 IE Lantus bekommen. Die BZ- Werte sind die ganze Zeit über 200 geblieben. Heute morgen um 7 Uhr nüchtern wieder 334 mg/dl.und 0,5 IE Lantus. Um 14:00 Uhr waren wir bei 273 mg/dl. Ich konnte zwischendurch leider nicht messen, da ich arbeiten war. Ketone hat sie nicht. Aber nach 7 Stunden müsste der Wert ja eigentlich viel tiefer sein. Ich würde am liebsten heute Abend schon erhöhen, obwohl man ja eigentlich 2 Tage lang bei der Dosis bleiben soll. Muss morgen aber wieder arbeiten und bin 9 Stunden außer Haus, so dass ich zwischendurch nicht messen kann. Freitag habe ich Spätschicht, da kann ich bis zum Nachmittag auf jeden Fall häufiger messen. Teile euch die Werte dann auf jeden Fall mit. Soll ich heute Abend schon erhöhen oder ist das zu riskant, wenn ich morgen nur vor der Spritze messen kann und dann außer Haus bin und erst nach 9 Stunden wieder messen kann ?
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Katrin,
    super, dass du Lantus hast.

    Bitte lies dir unsere vorherigen Beiträge nochmals durch., da haben wir das Wichtigste bereits geschrieben.
    Hast du U100-Spritzen? Die anderen darfst du nun nicht mehr benutzen.

    Die Dosis richtet sich natürlich auch nach den Werten - wie sind die denn? - und ob die Katze Ketone hat.
    Ohne die Werte zu kennen, kann man nichts zur Dosis sagen. Kannst du bitte eine Tabelle erstellen? Bis dahin schreib doch mal die Werte von ein paar Tagen hier auf.
    Hast du das Futtermanagement geändert?
     
  14. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Lieb von dir, dass du nachfragst :smile:
    Wir waren ca. 4 Stunden außer Haus. Püppi war sehr aufgeregt und hatte große Angst, aber war sehr tapfer und wurde sogar gelobt, dass sie so lieb ist. Sie saß ca. 30 Minuten auf dem Behandlungstisch und wurde von der TA-Helferin gestreichelt, was ihr offenbar gut gefallen hat, während ich mit dem TA redete. Im Endeffekt: meiner Meinung nach auch nicht sehr erfahren ... verschreibt normalerweise Caninsulin :frown: Ich habe aber Druck ausgeübt und habe nun endlich Lantus :wink2:
    Heute Abend das erste Mal gespritzt. Mir kommt Püppi mobiler und interessierter vor. Aber ich bilde mir das bestimmt nur ein. Nach 2 Stunden ist der Wert von 347 mg/dl auf 292 mg/dl gesunken. Habe aber nur eine halbe Einheit gespritzt. Will langsam anfangen. Der TA meinte, dass ich mit 2 Einheiten anfangen soll. Von 0,5 IE ProZink gehe ich aber bestimmt nicht gleich auf 2 IE Lantus. Warte nun 2 Tage ab und messe den BZ so oft wie möglich. Sollten die Werte so bleiben, dann erhöhe ich erstmal auf 1 IE !!! Ich kann doch nicht sofort von 0 auf 100 gehen, oder ?
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wie wars denn gestern beim neuen TA?
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Deiner Beschreibung nach, hattest Du jedesmal abends die Dosis erhöht, dann aber nachts nichts gefüttert und auch abends keinen BZ gemessen. Ich vermute wirklich, dass sie morgens deshalb den Zusammenbruch hatte, da sie eine massive Unterzuckerung hatte. Wasser trinken war eine Art Kompensationsversuch von ihr, hat natürlich nicht geholfen den BZ hoch zu bekommen. Dann kann es dadurch zu extremer Erhöhung des BZ schon durch den Stress gekommen sein.
    Also egal mit welchem Insulin und mit wem Du die Einstellung machst, bitte nachts unbedingt die gleiche Futtermenge wie tagsüber geben und bei jeder Erhöhung direkt den BZ durch Zwischenwerte kontrollieren.
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Katrin,
    herzlich willkommen:blumen2::blumen2:
    Respekt, dass du dich da so alleine durchkämpfst. Ich denke, es ist gut, dass du dir einen anderen Tierarzt suchst - das mit der Glukose im Urin messen und dafür einen Katheter legen - Horror, was ein Blödsinn.:hairy:

    Püppi muss auch abends/nachts Futter zur Verfügung haben, am besten eine ähnliche Menge wie tagsüber, sonst kann sie unterzuckern, denn das Insulin wirkt ja.
    Ich weiß jetzt nicht, ob du Püppi Traubenzucker/Honig verabreicht hast, aber sollte sie noch einmal in einen solchen Zustand kommen, dann gib ihr so etwas. Und miss den Blutzucker anschließend. Lieber nimmt man hohe Werte in Kauf, falls es gar kein Unterzucker war, als dass die Katze in einen lebensbedrohlichen Zustand kommt, weil sie unterzuckert ist.

    Lies dich doch mal in unsere Basics ein:
    Basics & Mehr
    Da findest du viele Infos speziell über Lantus. Wenn etwas unklar ist, frag hier nach.

    Hier geht es zum Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes
    Das ist unser Leitfaden bei der Beratung.

    Zur Dosis: man übernimmt die letzte Dosis des vorherigen Insulins. Wir erhöhen alle 2-3 Tage um 0,25IE, wenn die Werte über 200mg/dl sind und noch schneller, falls Ketone auftauchen.

    Falls du dich hier wieder hier meldest, können wir täglich Tipps zum Vorgehen geben, wenn wir die aktuellen Werte und den Verlauf kennen. Deshalb ist eine Tabelle sinnvoll -> siehe unsere Signaturen.
    Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen

    Für Lantus brauchst du andere Spritzen, denn es ist kein U40-Insulin wie Prozinc sondern ein U100-Insulin. Wir empfehlen diese.
     
  18. Püppi2005

    Püppi2005 Benutzer

    Vielen Dank für eure Antworten :smile:
    Aufgrund des offenbar mangelnden Wissens meiner Tierärztin bezüglich der Diabetes-Erkrankung, habe ich bisher alles mehr oder weniger in Eigenregie durchgeführt. Ich habe sämtliches „Wissen“ aus dem Internet. Auch das Hometesting. Davon hat meine Tierärztin nie gesprochen, sondern war sichtlich verwundert, als ich ihr berichtete, dass ich Püppi zu Hause die Blutwerte messe. Wäre es nach ihr gegangen, dann hätte ein Tagesprofil in ihrer Praxis ausgereicht, um Püppi gut einzustellen. Sie wollte ihr sogar einen Blasenkatheter legen, um die Glucose während dieses Tages in ihrem Urin zu bestimmen :mad:
    Das habe ich natürlich strikt abgelehnt. Für sie ist der Fruktosaminwert ausschlaggebend für eine gute Insulineinstellung. Da Püppis Wert von anfänglichen 469 mg/dl auf 318 mg/dl gesunken ist, denkt sie, Püppi wäre gut eingestellt. Ich kenne meine Katze aber und merke, dass sie sich nicht wohl fühlt. Mir ist durchaus bewusst, das Lantus auch kein Allheilmittel ist, aber ich hoffe, das es ihr damit besser als mit ProZinc geht. Ich werde mir auf jeden Fall ein Ketonmessgerät zulegen, da ich auch schon die Befürchtung/Angst hatte, dass sie Ketone entwickeln könnte. Püppi frisst ungefähr 4-6 kleinere Mahlzeiten am Tag. Nachts steht ihr bislang kein Futter zur Verfügung. Woher die Diabetes kommt, weiß ich nicht genau. Die Tierärztin meinte, dass es am Alter liegt, dass sie dafür wahrscheinlich eine Veranlagung hat. Ihre Zähne sind aber auch nicht die Besten. Ich werde sie am Montag von dem anderen Tierarzt nochmals gründlich untersuchen lassen und hoffe, dass dieser wirklich über mehr Erfahrung und Wissen verfügt :wink2: Mit welcher Dosis Lantus würdet ihr starten ? 0,5 IE oder ist das zu viel als Startdosis ?
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Katrin und herzlich Willkommen auch von mir :blumen2:

    ich würde dringend die Insulindosis wieder erhöhen und erstmal wieder auf 1,5IE gehen. Wie Silke schon schrieb kann es kurzzeitig zu einer Erhöhung der BZ-Werte kommen, wenn die Dosis erhöht wird. Ausserdem schwanken die BZ-Werte, wenn die Insulindosis zu gering ist. Etwas höhere Werte bedeuten nicht, dass du die Dosis reduzieren musst.
    Ausserdem solltest du dir unbedingt ein Ketonmessgerät anschaffen und Ketone messen. Die geschilderten Zusammenbrüche hören sich nicht gut an... Kann gut sein dass sie durch den Insulinmangel Ketone entwickelt. Wenn du dann auch noch das Insulin komplett weg lässt macht es das ganze noch schlimmer. Das Glucomen areo 2k kann z.B. Ketone im Blut messen (nicht vergessen, die passenden Ketonstreifen mitzubestellen).
    Ein Wechsel auf Lantus ist immer gut. Allerdings ist auch das kein Allheilmittel. Es steht und fällt mit der richtigen Einstellung. Wir sind dir gerne behilflich, wenn du möchtest.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Katrin,
    herzlich willkommen hier. :wink1:
    Schön, dass Du nächste Woche Lantus bekommen sollst. Allerdings würde ich die von Dir beschriebenen Probleme mit Erbrechen, Teilnahmslosigkeit usw. nicht auf Prozinc zurückführen, sondern möglicherweise auf Fehler bei Einstellung und Futtermanagement.
    Auch mit Prozinc ist eine gute Einstellung möglich.
    Schade, dass Du nicht direkt messen konntest bei diesen Vorkommnissen. Es wäre gerade dann interessant zu wissen, ob Püppi hier im Unterzucker oder ob es eher umgekehrt war. Die Reaktion ist schon etwas seltsam mit extrem viel trinken usw. Hatte sie dann auch gefressen bzw. Futter zur Verfügung?
    Aufgrund der Werte würde ich aber eher auf Unterzucker tippen.
    Wann und welche Mengen bekommt Püppi an Futter? Sie sollte mehrere Mahlzeiten am Tag bekommen, die grössere Menge zur Spritze und dann je 2-3 Zwischenmahlzeiten tagsüber und nachts gleich. Bekommt sie nachts auch Futter?
    Das ist wichtig, damit der BZ nicht zu stark abfällt zwischendurch.
    Bei einer Erhöhung, kann es zwischendurch schon mal kurzzeitig zu einem Anstieg des BZ kommen, was sich aber recht schnell einregelt.
    Auch Stress und Hunger kann den BZ sogar hoch treiben.
    Leider habt Ihr ja dann immer sofort reduziert scheinbar und es fehlen die Messwerte bei den Erhöhungen, die gerade dann wichtig sind.
    Leider gibt es auch tageweise Lücken in Deinen Messdaten. Hast Du nicht täglich zur Spritze gemessen? Eine Tabelle mit allen Angaben nach dem Vorbild wie bei uns uns der Signatur wäre hier hilfreich.
    Eine Einstellung mit Insulin, egal welchem, ist nicht einfach und viele TÄ kennen sich ganz schlecht mit dem Thema Diabetes aus.
    Was wurde denn als Grund für den Diabetes genannt?
    Die Leberwerte sind nur leicht hoch, was eine Reaktion auf den Diabetes wohl ist, das kommt häufig vor und reguliert sich mit besserer Einstellubg schnell.
    Wurden Püppis Zähne mal gecheckt?

    Wir helfen Dir hier gerne bei der richtigen Einstellung, egal ob mit Prozinc oder Lantus.
     

Diese Seite empfehlen