Julia's Cassidy - nun ohne Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Yaniella, 11. November 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Yaniella

    Yaniella Benutzer

  2. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Die Idee mit der leberwurst hatte ich auch. Nur leider ist das zu 90% Geflügelleberwurst, die Cassy ja nicht verträgt. Lachscreme könnte ich m versuchen. Leider habe ich heute schon mal bei DM gesucht, da hatten sie derartiges nicht. Muss ich wohl wieder irgendwo bestellen.
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das ist doch gut, dann könnt ihr beruhigter in Urlaub fahren. Hoffe es ist alles ok. Berichte doch mal hier nächste Woche. Lass auch die Zähne checken.
    Verschiedene Futter sorten sind eh besser, auch bissel Abwechslung ist gut. Mag sie vielleicht Butter oder Katzenleberwurst oder Lachscreme? Damit könntest Du sie bissel päppeln.
     
  4. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Edit: hab jetzt doch für Montag einen Termin, da sie danach lange Urlaub haben und ich so lange nicht warten möchte.
     
  5. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Danke. Ja, ich wollte sowieso einen Termin bei TA machen, wenn wir wieder aus dem Urlaub da sind. Werde aber bei beiden mal eins erstellen lassen.

    Auch wenn sonst alles OK ist, finde ich unter 4 Kilo schon etwas kritisch. Sie ist ja sowieso sehr sensibel was den Magen angeht. Aber da gab es auch keine Änderungen beim Futter. Ich habe immer Angst, dass sie die Rezeptur ändern und dann evtl. was drin ist, was sie wieder nicht verarbeiten kann.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Du denkst sie sind zu dünn, dann biete doch etwas mehr Futter an und schau ob es angenommen wird.
    Wenn die Verdauung in Ordnung ist und der BZ auch und sie mit mehr Futter zunehmen, ist alles ok.
    Ansonsten solltest Du mal wieder ein Blutbild machen lassen, wenn das letzte vom Juli 2018 ist, wie hier verlinkt. 1x jährlich zur Kontrolle sollte das eh passieren. Mach ein geriatrisches Profil, dann siehst Du gleich ob die Schilddrüse ok ist.
     
  7. Hallo Julia,

    ich würde beide Katzen regelmäßig 1x wöchentlich wiegen - so sieht man schnell, ob wirklich etwas im Argen ist.
    Wie Silke schrieb, kann man aber nicht 2 verschiedene Katzen miteinander vergleichen.
    Der BZ ist sehr gut, in der Hinsicht besteht kein Handlungsbedarf oder ein Anlass, sich Sorgen zu machen.
     
  8. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Meine TA meinte, dass es normal sei, dass sie im Sommer etwas weniger fressen und auch etwas Gewicht verlieren. Habe heute früh nochmal BZ gemessen. Der war bei 70.
    Von der Bewegung sind beide auch gleich. Stoffwechsel denke ich schon das Cassy nachteilig ist. Aber ich mach mir echt sorgen, weil so hat es damals auch angefangen.
     
  9. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Ja, die futtermenge ist die gleiche geblieben. Sie fressen auch beide gut und genauso wie vorher. Manchmal bleibt noch etwas drin und es macht jetzt auch nicht den Anschein als hätten sie noch Hunger.
    Ich habe deswegen mal das Gewicht mit ihrer Schwester verglichen, da sie ja beide vom Körperbau sehr ähnlich sind und auch Daisy abgenommen hat. Sie war vorher mal bei 4,5.
    Soll ich einfach mal mehr Futter bereitstellen? Mache mir eben Sorgen, wir sind in 2 Wochen in Italien und da passt die Nachbarin auf.
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hat sie denn stärker abgenommen in letzter Zeit bei gleicher Futtermenge?
    Du kannst jetzt schlecht das Gewicht von 2 Katzen vergleichen.
    Jede ist ja unterschiedlich, frisst, bewegt sich und verstoffwechselt unterschiedlich.
     
  11. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Hallo,

    und ist aufgefallen, dass Cassy etwas weniger wiegt. Sie hat aktuell 3,7 Kilo. Ist aber so ganz gut drauf. Frisst normal, BZ normal und auch ihr Verhalten ist normal. Könnt ihr euch das erklären? Ich hab mal zum Vergleich Daisy gewogen, sie wiegt 4,1 Kilo.

    Vielen Dank!

    LG Julia
     
  12. Es ist geschafft! Hier geht es zur Feier:bestwishes:
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich würde in jedem Fall noch 1x täglich messen bis die 2 Wochen vorbei sind. Danach alle 2-3 Tage bis 4 Wochen vorbei sind, dann wöchentlich, später noch seltener, wenn nichts auffälliges ist.
    Vorausgesetzt die Werte bleiben so gut.
     
  14. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Hallöchen,

    Wir sind nun seit über eine Woche Insulinfrei und sind gut dabei. Jetzt wollte ich euch fragen wie ihr mit dem Messen weiter verfahren würdet? Aktuell messe ich noch täglich, aber wir haben schon überlegt, es dann etwas einzuschränken.

    Liebe Grüße
    Julia
     
  15. Ich hab auch keinen Zweifel, dass es ohne Levemir klappen wird.
    :up::up:
     
  16. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Das lag eher an unserer Unsicherheit. I h hatte oft den Eindruck, es würde sonst zu weit hoch gehen. Aber so wie es jetzt ist, gefällt es mir schon besser.

    Vielen Dank!
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh. Da hast Du aber seeeeeehr geduldig und lange Kleinstmengen gespritzt. Ich hätte es wohl schon früher ohne probiert. So ein paar Schwankungen zwischen 50 und 120 sind sicher normal auch bei gesunden Katzen. Die misst man eben nur nicht so häufig.
    Da bin ich ganz optimistisch für eine Remission. :up:
     
  18. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Hallo,

    ich wollte kurz Rückmeldung geben, dass Cassy heute den dritten Tag ohne Insulin ist. Ihr geht es soweit sehr gut. Drückt uns die Pfoten!

    Liebe Grüße
     
  19. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    OK, ich probier erstmal nur den Tip der Spritze. Und dann Mal weglassen, wenn es so weiter geht.

    Vielen Dank für die Meinungen!
     

Diese Seite empfehlen