Sebastian's Tigger mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 27. März 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Hehe, hab ich mir für morgen früh vorgenommen. :smile:
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schöne grüne Werte. Ich würde es mal mit 0,25 weniger probieren.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wir können schlecht etwas zu Anlegestreifen aus anderen Foren schreiben, dann müsstest du da nachfragen.
    Bei uns gab es bisher nur gravierende Abweichungen, wenn das Maß nicht im richtigen Format ausgedruckt wurde - dazu schrieb Silke schon.

    Bei der Umstellung auf das Anlegemaß würde ich ganz normal freihändig die bisherige Dosis aufziehen und mir dann den Anlegestreifen suchen, der dazu passt. Nicht anders herum. Und in der Tabelle vermerken, dass sich die Dosis geändert hat wegen Umstellung auf Anlegestreifen.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Auf dem 2.Foto sieht es schon so aus wie Du schreibst. Also bitte drucke das Anlegemass von hier aus. Allerdings solltest Du jetzt gut aufpassen bei der Dosierung. Falls Du bisher tatsächlich viel weniger gespritzt hast, also 1,4 IE oder so, nicht dass Du jetzt überdosierst.
    Lieber von unten rantasten dann.
     
  5. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Jetzt ist der Öffentlich, Entschuldigung.

    Ich habe das Anlegemaß hier echt nicht bedacht, krass. Jetzt komme ich mir ziemlich dumm vor...
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Nutzt Du nicht das Anlegemass, das hier im Forum verlinkt ist? https://www.diabetes-katzen.net/info_lanlev_spritzenanlegemass.html
    Du musst es in A4 ausdrucken.
    Dein link wird hier geblockt. Ist wohl eine Seite deren posten hier unerwünscht ist.
    Im o. g. Link siehst Du auch wie Du die Spritze damit Aufziehen musst und zwar indem man ab dem Wulst der Spritze abmisst. Auf Deinem Foto ist der Streifen zu tief angelegt. Der Unterschied zu Skala beträgt damit bis Max. 0,5 IE.
    Den 2. Link bei Dir kann ich leider nicht öffnen. Vielleicht nicht freigegeben?
     
  7. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Hallo liebe Community, ich hoffe ihr habt ein schönes Pfingsten gehabt.

    Ich habe eine Frage bezüglich des Ausdrucks der Anlegemaßes von ********************** für die U-100 Insulin Spritzen von BD-Microfine Demi.

    Mich wundert dieses Anlegemaß sehr, ich hoffe ihr könnt mir dazu Licht ins Dunkel bringen.

    Ich habe durch Zufall in diesem Forum von diesem Anlegemaß erfahren und da ich ja von 2,50 IE auf 2,25 IE reduziert habe, wollte ich dieses Anlegemaß verwenden. Dort fiel mir aber der deutliche Unterschied von der Markierung auf der Spritze zum Anlegemaß auf. Ich habe bisher per Augenmaß die 2,25 IE aufgezogen und wie man in der BZ-Tabelle entnehmen kann, blieben seine BZ-Werte konstant im grünen Bereich, zwar ein wenig höher als noch mit der höheren Dosis, aber dies ist ja normal.

    Wenn ich aber die 2,25 IE über das Anlegemaß aufziehen würde, würde ich laut Aufdruck der Spritze (siehe Foto: https://drive.google.com/file/d/1GJ7y1kY4eGPMC3a2w1GPlejeSKm18sZe/view?usp=drivesdk) 3,00 IE spritzen...und ich habe definitiv 2,25 IE über das Anlegemaß ausgewählt und auf den benutzten Teststreifen übertragen. Und falls der Aufdruck nicht richtig ist, welches ich mir kaum vorstellen kann, dann hat mein Kater schon ne Weile nen anderen Insulinbedarf? Laut Anlegemaß, wenn ich nach Augenmaß aufziehe, hätte mein Kater ja nur 1,4 IE bekommen...(siehe Foto: https://drive.google.com/file/d/1Lhty4l9o28KWOVzCDMS0c2wMjxdrrb9h/view?usp=drivesdk)

    Könnt ihr mir bitte helfen?
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Sehr schön :up: Ich würde auf 2,25 IE gehen. Besser in kleinen Schritten reduzieren :nice:
     
  9. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Hallo liebe Community.

    ich habe mit Tigger nun seit dem 15.05.19 stets grüne Werte, im MPre als auch im APre. Die Dosis war bisher 2,50 I.E.

    Höchster MPre war am 19.05.19 mit 126mg/dl, dies lag wohl an der Fütterungsmenge. Seitdem sind die Werte nie über 115mg/dl gekommen und so langsam hat sich die Fütterungsmenge auf 300g pro Tag NaFu eingependelt. (sein Appetit von früher ist auch auch zurück, er würde glatt die doppelte Menge fressen wenn er könnte. :biggrin:) Zugenommen hat er seit der Diagnose auch super (+600g), sodass ich überlege die Dosis auf 2,25 oder gar 2,0 I.E. zu reduzieren um die eventuelle Remission anzustoßen.

    Was haltet ihr davon, ich freue mich auf euren Rat.

    Einen schönen Feiertag euch allen. :smile:

    P.s. Wir haben auch das Gefühl, dass seine Spasmen in den Hinterläufen besser, aber nicht völlig regeneriert sind.

    Sebastian
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Oje, was war denn heute Morgen bzw. in der Nacht los? Der Mpre schlägt völlig aus der Reihe.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Supi. :up: Hoffentlich bleibt es so, dann kannst Du spätestens nächstes WE reduzieren.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Sebastian,

    so wie die Werte jetzt sind, sind sie sehr gut.:up:
    Nach ca 1 Woche mit grünen Werten würde ich um 0,25IE reduzieren, oder wenn die Werte zu tief gehen - unter 50mg/dl.
    Kannst du auch noch mal im Protokoll nachlesen. Wenn etwas unklar ist, dann frag hier nach.
     
  13. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Hey hey.

    Was sagt ihr zu den Werten in den letzten Tagen? Sollte ich was ändern?
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    So lange die Werte wie jetzt wieder bis/um 150 sind, ist das ok. Die 2x über 200 waren ja nicht so schön.
    Wenn er zulegen soll, darf er natürlich mehr Futter gaben. Allerdings kann damit eben auch der Insulinbedarf steigen.
    Und 0,25 mehr heisst ja nicht, dass der Nadir tiefer wäre und überwachen heisst ja nur, dass jemand Zwischenwerte nehmen kann, was ihr ja meistens eh macht.
    Aber Ihr könnt ruhig noch etwas abwarten, so lange es so läuft.
     
  15. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Entschuldigung, irgendwie bekam ich keine Nachricht, dass ihr geschrieben habt.

    Er bekommt mehr Futter weil er zunehmen muss, daher die Erhöhung der Futtermenge.

    So wie es im Moment ist kann ich ihn gut überwachen, mit ner Erhöhung wird es schwierig.

    Wir achten darauf, dass er 3 Stunden vor apre nicht mehr frisst, aber seine 2.te Portion kann er nachts frei fressen, da sonst Krieg zwischen den Katern ausbrechen würde. Fangen an sich zu kloppen und freizudrehen. Da kann mit dem erhöhten MPre zusammenhängen.

    Ich denke, ich belasse es erstmal mit der Dosis um ihn wieder auf sein Idealgewicht zu bekommen und kann dann mit der Dosis experimentieren.
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Frisst er vielleicht kurz vor der Spritze noch oder warum könnten die PREs jetzt wieder so hoch sein?
    Die Futter enge war aber auch höher die letzten 2 Tage.

    Ich würde mal 0,25 drauf legen bei den Werten. Bitte dann aber gut kontrollieren.
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Oje, heute wieder so ein hoher Apre.
    Es scheint so, als ob der Nadir meist bei +4 ist. Wäre es möglich, bei +2 nochmal Futter zu geben? Davon verspreche ich mir, dass der BZ zwischen +3 und +4 nicht so tief geht und du die Insulindosis noch etwas erhöhen kannst. Wie schon erwähnt hatte, ist nicht zwangsläufig mit tieferen Zwischenwerten bei einer Dosiserhöhung zu rechnen, aber besser man fängt es ab, bevor man in den Unterzucker rutscht.
    Diese Experiment würde ich aber nur machen, wenn du ihn gut überwachen kannst:nice:
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Werte sind im Vergleich zu vorher auch super. Das liegt primär daran, dass Ihr das Trofu weggelassen habt. Mit Prozinc waren die Werte mit der etwas erhöhten Dosis ja auch gerade am einpendeln als Ihr auf Lantus gewechselt seid. Mit den Werten U200 könnt Ihr auch ewig und ohne schädigende Wirkung auf Tigger's Gesundheit weitermachen. Aber um eine mögliche Remission zu erreichen, solltet Ihr schon Werte im physiologischen Bereich also unter 120 bzw. sogar primär unter 100 anstreben. Da musst man natürlich gut überwachen können, damit man keine Unterzuckerwerte riskiert. Ich würde jetzt auch noch etwas abwarten und schauen, ob sich die PREs noch etwas verbessern mit der aktuellen Dosis. Wenn nicht, solltet Ihr nochmal 0,25 draufpacken und schauen, ob die Werte damit gleichmäßiger werden.
    Wie schaut es mit dem Futter aus? Wie viel bekommt er zur Spritze und ist die letzte Zwischenmahlzeit vielleicht zu groß bzw. zu kurz vor der Spritze?
    Das wollte Euch sicher auch Simone sagen.
     
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Also war die Futtermege nachts weniger als sonst. Das erklärt dann den niedrigeren Mpre heute. Sonst war er ja morgens höher.
    Mit einer Erhöhung könnten die Pres noch etwas tiefer kommen. Es sieht derzeit so aus, als wenn das Insulin noch keine 12 Stunden reicht. Eine Erhöhung der Dosis bedeutet nicht automatisch, dass die Zwischenwerte tiefer werden. Vielmehr soll die Wirkdauer verlängert werden. Aber man sollte schon zu tiefe Zwischenwerte anfangen. Man könnte eventuell an den Futtermengen und -zeiten noch etwas ändern. Aber jetzt erstmal weiter beobachten.
     
  20. Avokatzo

    Avokatzo Benutzer

    Ja auch so hoch wie sonst, aber er hat in der Nacht nicht so viel gegessen wie sonst.

    Ich finde die Werte echt gut und man sieht sofort wann mit Lantus gestartet wurde, kein Wert mehr über 200mg/dl

    Warum denkst du an Erhöhung der Dosis?

    Heute hat er auch nicht so einen großen Appetit und dementsprechend auch die BZ-Werte. 56mg/dl nach 4 Stunden, da denke doch, dass ich mit einer höheren Dosis Gefahr läuft zu unterzuckern oder?
     

Diese Seite empfehlen