Björn's Dreamy mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 24. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Wenn du das Select Gold dann weglässt, werden die Karten wieder neu gemischt. Es wäre wirklich gut, wenn du wenigstens ein paar Tage bei einer Variante bleiben könntest. Natürlich eine, bei der Dreamy auch mitspielt. Sonst rätseln wir immer wieder, welche Kompinente nun für zu hohe oder niedrigere Werte verantwortlich war. Und das ist dann doch etwas mühsam.

    Wie kommst du denn auf Somogyi Effekt? Ich sehe bei euch keine Werte, die das rechtfertigen würden.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Vergiss den Somogyi-effekt. Den gibt's nicht bei Katzen. Das geistert üblerweise immer herum und führt dazu, dass dann das Insulin reduziert wird, die Werte noch mehr steigen und gefährliche Ketone entstehen. Es steht auch was im Infobereich dazu.
    Wie schon geschrieben ist richtiges Futtermanagement (ohne KH, gleichmässig aufgeteilt) immens wichtig. Wenn Du das hinkriegst kann sich ganz viel tun am BZ.

    Wenn Du Deine Spritzen aufgebraucht hast, würde ich wechseln. Die anderen kannst Du dann auch für Lantus verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2018
  3. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Hallo Simone,

    für Gizmo mach ich später ein eigenes Thema auf. Ich bin ja dankbar für jede Info die ich bekommen kann, um beiden helfen zu können.

    Ich denke ich werde das Select Gold ab morgen weglassen. Am WE kann ich alle 4 Stunden messen.

    Vorgestern gab es Nassfutter mit 14 KH und Trofu Select Gold. Gestern Abend habe ich das erste mal das gute und schlechte Futter, jeweils 13g, gegeben.
    Nach dem Spritzen hat sie dann die Portion für die Nacht fasst komplett aufgefressen. Auch noch mal jeweils 13g.
    Heute Morgen hat sie von den 50g Nassfutter vor der Spritze so 22g gefressen. Nach der Spritze hat sie ca. die hälte vom Trofu Mix gefressen.
    Ich hab da so die Befürchtung das sie diesen Somoyi Efect hat.

    Ja für die Schwankungen gibt es leider viele Faktoren ich werde erst einmal das Futter stabilisieren. Also erst einmal nur PON Trofu.

    Mit der TÄ habe ich schon über das Lantus gesprochen ganz abgeneigt war sie nicht, aber sie wollte erst einmal schauen wie sich das so entwickelt mit Futter "ohne" KH.
    Ich habe diese BD Micro-Fine+U40 0,5 ml PZN: 7468060 0,3 x 8mm

    LG

    Björn
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Björn,

    grundsätzlich ist die Vorsicht mit der Futterumstellung unbegründet. Ich würde lieber ein paar Tage mit etwas dünnem Stuhlgang riskieren, als viel zu hohe BZ-Werte hinnehmen.
    Gut also, wenn Du das Select Gold-Trofu (hatte ich gestern abend mit HappyCat verwechselt) jetzt komplett weglässt. Tendentiell würde ich versuchen ganz vom Trofu wegzukommen. Aber für den Übergangszeitraum und bis das klappt, kannst Du das PoN-Meadowland natürlich füttern.

    Das Multifit-Nafu ist zwar jetzt nicht ganz so schlimm wie das Trofu, denn es hat je "nur" 14,5%, aber es enthält wie Du schreibst zwar keinen Zucker aber die sog. pflanzl. Nebenerzeugnisse. Da kann sich alles mögliche dahinter verstecken. Es könnten nur ein paar harmlose Ballaststoffe sein wie Samen oder Gemüse, was gut für die Verdauung ist, aber eben auch Kohlenhydratfallen wie Getreide, Kartoffeln, Reis.
    Es gibt so superviele geeignete Nafu-Sorten ohne das Zeugs mit unter 10% nfe-Wert. Versuche wirklich hier etwas zu finden was Dreamy mag. Ich weiß, dass Katzen Gewohnheitsviecher sind und sich oft schwer umgewöhnen. Man kann versuchen zu tricksen, indem Du eben Trofu-Brösel drüberstreust oder immer größere Mengen des neuen Nafus untermischst. Als Appetitanreger funktionieren auch Hefeflocken. Das Zeug ist ja auch oft in Fertignahrungsmittel für Menschen und hat dort die gleiche Wirkung wie Glutamat. Es gibt da die Gimpet Multvitaminflocken. Probier mal davon etwas übers Nafu zu streuen oder leicht unterzumischen.
    Wenn sie lieber Sossenbröckchen mag, dann könntest Du das Miamor Ragout Royale in Jelly oder Bozita probieren. Von animonda gibts auch noch mehr geeignete Sorten. Das animonda vom Feinsten adult oder kastrierte Katzen kommt oft sehr gut an. Und sogar von Sheba hab ich 2 geeignete Sorten gefunden: Mousse mit Huhn oder mit Lachs. Beides ohne Getreide und Zucker. Auch bei der Fressnapf-Marke Premiere gibts es geeignete Sorten dabei (eher das Paté-Futter, nicht die Sorten mit Sosse). Da musst Du aber immer gut die Inhaltsstoffe lesen. Also am besten mal einen gemischten Großeinkauf mit diversen Sorten starten und dann schauen was ankommt.
    Am besten Du besorgst Dir auch einen Futterautomaten, damit kannst Du das perfekt steuern, wenn Du nicht da bist oder eben nachts. Dreamy sollte mehrere Mahlzeiten gleichmäßig verteilt über 24h erhalten, eben weil das Insulin ja auch gleichmäßig wirkt, die größere Portion jeweils zur Spritze. Bei Prozinc dann ab etwa +8/8,5 am besten nichts mehr, da die Wirkung dann stark nachlässt und Du sonst hohe PREs bekommst. Beispiel: 50 g Nafu zum PRE und je 3o g bei +2,5/5/7,5 oder 60g Nafu zum PRE und je 40g bei +3,5/7.

    Die meisten TÄ kennen sich kaum bis gar nicht mit Diabetes aus und schon gar nicht mit dem richtigen Futter bzw. Futtermanagement. Das ist der Grund warum es dieses Forum gibt. Wenn sie sonst ok ist, kannst Du bei ihr bleiben. Falls Dreamy mit Prozinc nicht in Remission geht, wäre es natürlich prima, wenn sie Dir irgendwann auch ein Rezept für Lantus ausstellen würde.

    Wenn Du Probleme hast, genug Blut zu bekommen beim Messen, kann es daran liegen, dass das Ohr zu kalt ist, vor allem weil jetzt die Temperaturen kühler geworden sind. Wärmst Du das Ohr vorher mit einer in der Mikrowelle aufgeheizten Reissocke an? Wenn das Ohr richtig gut warm ist, dann kommt meistens auch schön Blut. Insgesamt wird es mit der Zeit besser mit der Blutgewinnung, das Ohr "lernt" zu bluten. Und wenn Du manchmal mehrfach pieksen musst, ist das nicht schön, aber das lässt sich nicht ändern, kommt bei uns auch schon mal vor.

    Für feinere Dosierung empfehlen wir die Spritzen von BD Micro-fine U100 + demi 0,3+8 mm; PZN 4144150 zu verwenden. Die Spritzen sind zwar eigentlich für ein U100-Insulin wie Lantus, aber Du kannst sie auch prima für Prozinc verwenden, musst nur die Dosis x 2,5 nehmen. Also 1 IE Prozinc sind 2,5 IE auf den U100-Spritzen usw.
    Die Spritzen haben eine sehr feine Nadel und Du kannst eben dann auch gut mit Zwischendosen arbeiten. Am günstigsten gibts die Spritzen online.

    Das VitB was Du gibst ist übrigens prima. Gib Dreamy davon täglich 1 Kapsel. Es hilft gegen die Neuropathie. Am besten hilft natürlich eine gute Einstellung mit Insulin mit dauerhaften Werten unter 200.
    Der MCV im Blutbild war etwas niedrig. Das könnte auf einen Eisenmangel hindeuten, sicher auch begründet durch den Diabetes. Falls Dreamy das nehmen würde, könntest Du ihr etwas rohe Leber füttern oder unters Futter mischen. Insgesamt wäre 1-2x wöchentlich etwas rohes Fleisch sehr gut auch für den Zahnabrieb. Du kannst mit ganz klein geschnittener Geflügelbrust anfangen. Probier mal, ob Deine Katzis das mögen.

    Du schreibst, Dein anderer Kater hat CNI. Lass das Trofu für ihn weg. Das ist absolut kontraproduktiv bei CNI, auch wenn es die TÄ empfiehlt, weil sie es von der Futtermittelindustrie so erzählt bekommt.
    Ich kann Dir gerne zum Thema CNI-Behandlung und Fütterung Tipps geben, dann sollten wir aber einen eigenen Thread für ihn im Gesundheitsboard aufmachen und ich bräuchte natürlich ein paar Infos.
    Wenn Du Dich zum dem Thema ausführlich einlesen willst, dann schau mal hier: http://www.felinecrf.info/index.htm. Da ist die absolute Bibel zu CNI bei Katzen. Dieses Wissen hat eigentlich kein TA.
     
  5. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Björn,

    nur kurz zu dem CNI-Kater, da es ja eigentlich nicht hierhin gehört. Gerade für CNIchen ist TroFu zu vermeiden. Und wenn er eh auch NaFu frisst, dann bitte das.

    So, nun zu Dreamy. Ja, eine Futterumstellung sollte langsam erfolgen. Da es sich aber so oder so um TroFu handelt, würde ich da kein Problem sehen. Es gibt natürlich immer Ausnahmen und Katz reagiert dann mit verändertem Output oder Blähungen oder anderen Symptomen. Bei einer Umstellung von TroFu auf NaFu können die Reaktionen dann schon stärker sein.
    Bei beiden Umstellungsvarianten kann der BZ schon gut nach unten gehen. Deshalb ist regelmäßiges messen unabdingbar.

    Ich hatte ja von gleichbleibender Mischung geschrieben. Damit meine ich nur, dass eben immer 50% von dem einen und 50% von dem anderen Futter gegeben wird. Oder wie auch immer du es prozentual aufteilst. Es sollte immer die gleiche Aufteilung sein. Nicht mal 30/70, dann mal 40/60 oder oder oder.
    Wenn du eine langsame Futterumstellung durchführen möchtest, dann ändert sich natürlich nach und nach der Anteil von besser geeignetem zu weniger geeignetem Futter. Aber auch da sollte es immer dieselbe Mischung sein. Also zu jeder Mahlzeit dieselbe Mischung.
    Und ja, der BZ wird sich jedes Mal verändern. Hoffentlich zum Besseren.

    Gestern Abend war der BZ zum Apre und zum +3 gleich. Eine Erhöhung von 2 ist praktisch nichts. Du wirst nie bei mehrmaligem messen denselben Wert messen. Das ist schon der Messtolleranz von bis zu +/- 15% geschuldet.
    Wenn du noch weißt, was du gestern und vorgestern zum Abend gefüttert hast, könnte das Aufschluss geben, warum der BZ gestern zum +3 nicht gesunken ist.
    Gab es letzte Nacht Futter? Welche Mischung und wieviel? Das könnte ebenfalls helfen, den, für euch, niedirgen Mpre heute zu erklären.
    Auch ist es möglich, dass die 2,5 ProZinc vielleicht etwas mehr waren. Ich weiß jetzt nicht, welche Skalierung deine Spritzen haben.

    Auch ist es möglich, dass das schlechtere TroFu noch in die gestrigen Werte reingespielt hat und zum Morgen hin nicht mehr auf den BZ gewirkt hat. TroFu braucht ca.3 Tage, bis es nicht mehr auf den BZ wirkt. Wenn es also bis vorgestern schlechteres Futter(mehr KH) gegeben hat, könnte es jetzt aus "Kreislauf" raus sein. Das ist jetzt sehr laienhaft dargestellt, aber ich hoffe, ich konnte deutlich machen, woran die Schwankungen liegen könnten.
    Und natürlich schwanken die Werte auch, wenn die passende Dosis noch nicht gefunden ist.

    Auch solltest du dich für eine Umstellung auf Lantus stark machen. Manche TÄ sind da zugänglich.

    So, ich muss jetzt für meine Fellnasen Geld verdienen:wink2:
     
  6. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Hallo Simone,

    vielen Dank für das herzliche Willkommen und natürlich auch an Petra und Silke. Das ist gestern Abend und heute Morgen durch den Stress untergegangen.

    Ich möchte ja eigentlich auch von dem schlechten Trockenfutter weg hin zum Nassfutter. Aber die Vergangenheit hat schon gezeigt dass es wohl nicht so einfach bei ihr werden wird. Unser Gizmo ist da anders der frisst Nass und Trockenfutter gleicher maßen, wenn es denn schmeckt. Da er ein CNI Kater ist bekommt er dafür Spezial Trofu, welches Dreamy nicht fressen darf. Das bekommen wir doch recht gut hin.
    Ich habe das Trofu nur gemixt weil der Hersteller mir am Telefon geraten hat nicht auf einen Schlag von Kohlenhydrat Futter auf Protein Futter umzustellen. Das soll zu Magen Darm Problemen führen. Noch einen zusätzlichen Stressfaktor wollte ich Dreamy nicht antun. Mir war aber bewusst dass dieser Mix so nicht perfekt sein kann und wollte zügig auf das Power of Natur komplett umstellen. Wenn das aber kein Problem sein sollte würde ich das schlechte Trofu ab sofort weglassen.

    Aber dann muss ich ja irgendwie beachten welche Dosis Insulin ich gebe. Ich habe halt Angst dass sie mit zu viel Insulin unterzuckert und keiner ist da.
    Vielleicht wäre für die Umstellung das WE nicht schlecht da kann ich alle 4 Stunden messen.

    An der Umstellung bleibe ich auf jeden Fall dran ich muss nur noch eine Sorte finden die Dreamy auch frisst und dann noch genügend davon.

    Ich dachte mit dem Multi Fit bin ich auf der richtigen Seite.

    Nach NfE Rechner 14,5% ich hatte anfangs den falschen Wert zugrunde gelegt, nicht den in Trockenmassen. Es ist also nicht ganz so gut aber sie frisst davon und vielleicht ist das ein Weg zum Nassfutter. Sobald sie das akzeptiert würde ich versuchen die Sorte zu wechseln.

    Wobei ja das Trockenfutter Power of Natur Meadowland an sich ja kein schlechtes ist.

    Was sagst Du/Ihr zu den Werten von gestern, vor und nach dem Spritzen ein fast gleichbleibender Wert und heute Morgen dann 264.
    Ich fand das sehr gruselig und war mir nicht mehr so sicher ob das alles so richtig ist was ich mache. Habe auch voll bescheiden geschlafen.

    Ich bin froh und ein wenig erleichtert dass es euch gibt und man Unterstützung findet. Von der TÄ bin ich schon ein wenig enttäuscht dass ich so im Regen stehen gelassen werde. Aber sonst ist das eine sehr gute Praxis. Nun ist wohl Diabetes nicht jedermanns Steckenpferd.

    LG
    Björn


    Folgendes habe ich im Inet gefunden:
    Multi Fit Hair&Skin

    ohne Zusatz von Zucker, künstlichen Farb-, Konservierungs - und Aromastoffen
    für gesunde Haut und glänzendes Fell
    in schmackhaftem Ragout

    Multi Fit Hair&Skin ist ein Alleinfuttermittel für Katzen mit Biotin für glänzendes Fell.

    Fütterungsempfehlung
    Gewicht der Katze Futterration
    4kg - 300g/ Tag

    Analytische Bestandteile
    Protein 8,5%, Fettgehalt 4,5%, Rohasche 2%, Rohfaser 0,4%

    Zusammensetzung
    Geflügel: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (4% Geflügel), pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,4% Inulin aus Chicorée), Mineralstoffe; Lachs: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4% Lachs), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe; Rind: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (4% Rind), pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,4% Inulin aus Chicorée), Mineralstoffe; Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (4% Huhn), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe

    Feuchtegehalt
    82%

    Zusatzstoffe pro kg
    Vitamine/kg: Vit.D3 100 IE, Vit.E 20mg, Taurin 100mg, L-Carnitin 200mg. Spurenelemente/kg: Kupfer (Kupfer-(II)-sulfat) 0,2mg, Zink (Zinksulfat) 7mg, Mangan (Mangan-(II)-sulfat) 1,6mg, Jod (Kaliumjodid) 0,5mg
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Björn,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Ja, du hattest die Fragen zum Futter beantwortet. Und wie du selbst festgestellt hast, ist das etwas ungünstig im Zitat untergegangen. Hättest du es nicht erwähnt, hätte ich mir das Zitat auch nicht nochmal komplett durchgelesen.

    Schade, dass Dreamy nicht so einfach auf NaFu umzustellen ist, aber du solltest dran bleiben. Vielleicht klappt es ja schon, wenn du etwas TroFu drüberstreust.
    Wenn es denn aktuell TroFu sein muss, dann gib bitte nur das mit wenig Kh-Gehalt. Durch das ungleiche Mischen von hohem und niedrigem KH-Gehalt wird auch der BZ unkontrolliert schwanken. Also noch mehr, als er es in der Einstellungsphase eh schon tut.

    Am Besten wäre, du würdest vorerst bei einer Sorte bleiben. Noch besser wäre natürlich NaFu. Aber das weißt du bereits und wirst sicher an einer Umstellung dran bleiben.
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ja, das mit dem Futter machen wir später.
    Es kommen nachher sowieso noch mehr Tipps, auch zu anderen Spritzen, mit denen du besser dosieren kannst.
    Ich muss jetzt auch weg.
     
  9. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Ich Antworte gleich noch mal ausführlicher, muss jetzt erst einmal zur Arbeit.

    Ich versuche ihr jetzt 2,25 zu spritzen.

    Vielen Danke für Deine hilfe.

    LG
    Björn
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Das Futter für diabetische Katzen sollte einen NfE unter 10 haben.
    Nassfutter darf kein Getreide, pflanzliche (Neben)Produkte enthalten, natürlich nichts was zuckerähnlich ist.
    Fleisch, Mineralstoffe und - wenn es sein muss - tierische Nebenprodukte. Mehr nicht. Keine Kartoffeln, Beeren, Reis usw. Eben nichts, was eine Katze nicht auch in der Natur fressen würde. Katzen sind reine Fleischfressen.
    Kannst du das Trockenfutter zukünftig nicht weglassen?
    Was ist im Multifit drin?
    Futter ist das A und O. Wenn man ungeeignetes weglässt, sinkt der BZ schon mal ein Stück und man braucht weniger Insulin.

    Also theortisch kannst du die Dosis halten. Wenn du nun unsicher bist, dann reduzier wieder. Dann siehst du ja, ob das der richtige Weg ist.
    Vielleicht macht sich schon das Weglassen des Cortisons bemerkbar.
    2,25 IE bekommst du nicht hin?
     
  11. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Guten Morgen Petra,

    sorry ich dachte ich habe gestern alle Fragen beantwortet.
    Diabetiker Futter ist das nicht direkt. Das Select Gold hat einen NfE Wert von 32,7 das Power of Natur 5.
    Von beiden bekommt sie für Mittags und Nachts jeweils 13g. Morgens frisst sie ca. 40g MultiFit.

    Ich kann heute nur um 13 Uhr messen.

    LG

    Björn
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Guten Morgen Björn,

    herzlich willkommen hier im Forum.:blumen2:
    Könntest du bitte die Fragen nach dem Futter beantworten. Ist das Diabetiker geeignet?
    War etwas anders als sonst? Hat Dreamy weniger gefressen?
    Wenn du heute kontrollieren kannst, dann bleib bei 2,5IE - das sind ja Werte, wo wir hinwollen.
     
  13. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Guten Morgen,

    ich bin ein wenig ratlos, gestern abend der APre 400, 3 Stunden später 402 heute morgen 264.
    Nach dem APre hat Dreamy 26 g Trofu Mix gefressen. Select Gold und PON.

    Wieviel Spritze ich heute morgen? 2,5 oder gehe ich lieber auf 2 zurück?

    LG
    Björn
     
  14. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Hallo Silke,

    ich sehe gerade, meine Antwort als Zitat war doof. Sorry
    Ein andere Frage, wie macht ihr dass das die Links in der Signatur mit einem Namen zu sehen sind und nicht wie bei mir als kompletter Link?

    LG
    Björn
     
  15. Dreamy

    Dreamy Benutzer

    Hallo Silke,


    danke für die schnelle Antwort.



    Zähne wurden drei gezogen als Sie bei der Toxoplasmose Behandlung in der Tierklinik ein MRT gemacht hatten und Gehirnwasser entnommen wurde.

    LG
    Björn
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Björn,

    herzlich willkommen hier.
    Was klappt denn nicht beim BZ messen? Vielleicht können wir noch Tipps geben. Schlimm, dass die TÄ so oft der Meinung sind das wäre unnötig. Eine gute Einstellung ist ohne unmöglich und es ist auch gefährlich.
    Gut, dass Du damit jetzt begonnen hast.

    Das BB sieht ganz ok aus. Die Nieren sind ok. Die Ausreisser sind wohl auf den Diabetes zurückzuführen. Das belastet die Leber und führt zu Austrocknung durch das viele pieseln.
    Das müsste sich durch eine vernünftige Einstellung richten.

    Kannst Du nicht am besten komplett auf Trofu verzichten? Das Futtermanagement ist immens wichtig bei Diabetes. Das wird von den TÄ auch oft sehr vernachlässigt. Das Happy Cat enthält zudem zu viele Kohlenhydrate und damit den BZ oben. Welches Power of nature fütterst Du? Das Multifit ist das ohne Getreide, Zucker und pflanzliche Nebenerzeugnisse? Was hast Du vorher gefüttert?Insgesamt ist das Multifit aber nicht grade das hochwertigste. Wenn Dreamy das akzeptiert, würde ich auf hochwertigere Marken wechseln.
    Wie oft und wie viel bekommt Dreamy Futter?

    Welches VitB-Präparat gibst Du?

    Hat der TA die Zähne gecheckt?
     

Diese Seite empfehlen