Viola's Leonardo - seit dem 04.08.2022 in Remission

Violette

Benutzer
Finde ich auch :blumig:
Apropos Pilze… bekommt Leonardo die weiter, oder setzt du sie allmählich ab?
Leonardo bekommt seine Pilze immer noch, liebe Ines.. Das diese ihm gut tun, hat unser letzter Bluttest mir ja beim TA bestätigt. Auch unsere Ernährungsberaterin ist da integriert und findet das super, sie hat mit der Mykotherapie sehr viel Erfahrung. Leonardos hat übrigens auch weiterhin seine 6 Mahlzeiten und ich spiele so oft mit ihm wie ich nur kann (auch das Waschmaschinen-Spiel - sein alter Spritzplatz - spielen wir jeden Tag, nur dass die Spritze nun den Deckel drauf hat.. -). Eines mache ich allerdings nicht, ich habe ihn nie wie eine kranke Katze behandelt, sondern ich behandle ihn genauso wie seine Schwester.. :cathug:

Habe Dir hier einen interessanten Link reinkopiert Ines.. man hat nie ausgelernt.. :wink2:

hier

kleiner Ausschnitt: Auf unserer Erde existieren Pilze bereits seit rund 130 Millionen Jahren. Dabei gehören sie weder zu den Pflanzen noch zu den Tieren, sondern bilden ein eigenes Reich eukaryotischer Lebewesen, besitzen jedoch einen den Säugetieren sehr verwandten Stoffwechsel. Vitalpilze sind nun solche Baum- oder Speisepilze, die eine medizinische Wirkung auf den menschlichen und tierischen Organismus ausüben können..
 

Violette

Benutzer
Liebe Judith,

Ja ich nehme auch.. :smile: Allerdings wesentlich mehr als mein Kleiner.. Man beginnt mit einer Kapsel und steigert dann auf
drei.. tut mir sehr gut.. Mamis Hund hat auch, wegen den Nieren, der Wert ist von 15 auf 11 gefallen (innert 1 Monat).
Kleine Mengen können sehr viel bewirken, es benötigt dafür einfach etwas Geduld.. :wink2:
 

Judith

Benutzer
Mamis Hund hat auch, wegen den Nieren, der Wert ist von 15 auf 11 gefallen (innert 1 Monat).
Welcher Wert ist das genau?
Und der hohe Phoshorgehalt der Pilze macht deiner Mutter keine Sorgen oder bekommt der Hund einen Phosphatbinder?
 

Violette

Benutzer
Welcher Wert ist das genau?
Und der hohe Phoshorgehalt der Pilze macht deiner Mutter keine Sorgen oder bekommt der Hund einen Phosphatbinder?
Bin kein Hundeprofi.. keine Ahnung.. ich weiss nur, dass der Bluttest perfekt war.. :wink2:

Wenn Du Fragen zu den Pilzen hast betr. Anwendung an den Tieren, Frau Friedrich vom Myko Troph beantwortet Dir alles sehr gerne..
Telefon: +49 40 334686-300 :smile:
 

Judith

Benutzer
Schade, es hätte mich interessiert. Wegen der Werte des Hundes deiner Mutter mag ich da aber nicht anrufen. :winkz:
 

Violette

Benutzer
Interessant hört es sich allemal an.
Welcher Wert ist das genau?
Und der hohe Phoshorgehalt der Pilze macht deiner Mutter keine Sorgen oder bekommt der Hund einen Phosphatbinder?
Liebe Judith, so wie ich Dich verstanden habe, findest Du den Artikel interessant und Du möchtest
etwas über den Phosphorgehalt der Pilze wissen..?! Wieso wegen den Werte für den Hund meiner
Mami??? Sie weiss die Werte, das musst Du nicht wissen.. :animal29: Weisst du was Phosphor ist?
 

Wanda

Benutzer
Hallo liebe Viola und lieber Leonardo,

auch von uns kommt noch ein :congratulations:zur Remission.
Es freut mich so sehr für dich/euch, dass es sich, nach dem schwierigen Anfang, so toll entwickelt hat und ihr es geschafft habt.
smilie_hops_027.gif
 
Oben