Silke's Chrissi

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Mainzelmeedsche69, 20. Dezember 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Silke, das tut mir sehr leid zu lesen, ich weiß ganz genau wie es dir geht. Fühl dich ganz fest gedrückt :knuddle:
    Ein Tierheilpraktiker kann euch da sehr gut bei unterstützen, auch die Lebensqualität so gut es geht zu erhalten.
    Ich wünsche euch viel Kraft und dass ihr noch eine super schöne lange Zeit zusammen habt, die ihr genießen könnt. :cathug:
     
  2. Hallo Ihr Lieben,
    habe noch mit der Chefin meiner Tierarztpraxis telefoniert, sie hat sich die Bilder angeschaut und würde es auch nicht machen, wenn es ihrer währe, nicht weil er alt ist, sondern weil sie glaubt, dass alles nur wenige Monate bringt und halt richtig heftig ist. Sie mailt mir morgen das Blutbild und die Schall Aufnahme. Mein 2ter Tierarzt , die mobile Tierärztin ist sehr offen für Homöopathie, die schaut mal drüber, denn die Tierheilpraktikerin dich ich angeschrieben habe ist erst nächste Woche wieder da. Zudem arbeitet beim mobilen Tierarzt eine Ärztin die jahrelang in Hofheim angestellt war. Die schaut auch mal drüber.
    Denke ich finde meinen Frieden und mach es ihm so lange so schön wie möglich. Lactulose, Sahne, Jogurht und Quark helfen zumindest gut, dass er aufs Klo kann. Bisher (auf Holz klopf) ist er noch fit und frisst durch das Kortison auch gut.
    Ach menno, er ist jetzt der letzte aus meiner Oma und Opa Geriatrie, die letztes Jahr alle verstorben sind. Nur noch Julchen und ich sind nicht ganz so alt......
    Michels Platz werde ich nun auch nicht vergeben, Opi soll keinen Stress mehr haben, wobei der die Jule immer haut, glaub der kann sich noch gut wehren, muss aber ja nicht sein. Erst wenn Chrissi nicht mehr ist, werde ich ein oder zwei Sorgenfellchen zur Jule setzten.
    Drückt mir die Daumen, dass mein Opi noch eine schöne Zeit haben darf.
    LG
    Silke
     
  3. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Das tut mir leid Silke:cuddle:
    Ich verstehe dich. Es ist so schlimm, wenn man zuschauen kann.
    Du meinst in Hofheim eine Bestrahlung gegen den Tumor? Könnte sein Leben damit verlängert werden?
    Wenn Hoffnung besteht würde ich mich erkundigen (vorher sowieso mal telefonisch - vielleicht kannst du die Befunde schicken).
    Alles Liebe
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das tut mir sehr leid, dass Chrissi einen Tumor im Darm hat.
    Cortison hilft da oft zur palliativen Behandlung.
    Ich hoffe es hilft ihm noch eine Weile die Lebensqualität zu erhalten.
     
  5. Hallo Ihr Lieben,
    Der Bauch Ultraschall hat leider einen Tumor ergeben.
    Deshalb auch der dünne Kot mit Blut. Der Kot kommt nur schlecht an der Stelle vorbei.
    Da er ja mindestens 16 Jahre alt ist,evtl sogar alter und einige Baustellen hat Schilddrüse, Pancreas und Nieren rät sie von einer Op ab,sie glaubt nicht, dass er sich davon erholt. Zudem sagt die Tierärztin, dass wenn der Tumor raus genommen wird, der Darm ja zusammen genäht werden muss und da wird Narbengewebe entstehen, was wiederum dazu führen kann, dass der Kot nicht passieren kann.
    Ich über lege, ob ich in Hofheim wegen einer Bestrahlung fragen soll, aber das ist ja auch kein Spaziergang für den Opi.
    Die Tierärztin meinte ich soll im Kortison geben, das könnte seinen Zustand verbessern.
    Er bekommt jetzt Butter , Lachsöll usw damit der Stuhl dünn bleibt und am Tumor vorbei kommt.
    Habt Ihr noch Tipps für meinen Opi?
    LG Silke
     
  6. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    Daumen gedrückt für morgen :cathug:
     
  7. Danke, ich schau mal dass er bis Montag kein Notfall wird, es könnte auch Stuhl sein den die Tierärztin gefühlt hat sagt sie, vielleicht sitzt da bestenfalls was fest?
    Ich hoffe es so. Dann würde ich das von dir mal testen
    Glg
     
  8. judith

    judith Benutzer

    Hallo Silke,

    Flohsamen mag Chrissi nicht, so wie Gini. Ich habe super Erfolge mit Enteropro. Gini hatte immer Verstopfung.

    Manchmal habe ich 7 Tage keinen Kot von ihr gesehen. Und dann kamen dünne, steinharte Würstchen.
    Mit Enteropro klappt es täglich, mit wunderbaren Würst(ch)en.
    Sie bekommt 2 x tgl. 1/2 Kapsel in Leberwurstcreme.

    Hoffentlich ist das kein Tumor bei Chrissi. :up:

    Edit: Das soll auch gegen Durchfall helfen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2021
  9. Liebe Mädels,
    gestern war ich mit Chrissi zum Blutbild. Da er immer noch ziemlich dünnen Stuhl absetzt in ganz kleinen Portionen und auch teilweise wie rotes Klibber (Blut?) dabei ist, bat ich um den Schall. Das konnte die Tierärztin nicht machen, hab jetzt am Rosenmontag einen Termin. Rosenmontag ist ja nix in Mainz, aber ich hab frei, also muss ich Scheißi nur gefangen bekommen..... Wobei das jetzt ganz gut klappt, wo er so alt ist.

    Die Tierärztin hat einer Stelle auch was gefühlt. Ich hab so Angst, dass das ein Tumor ist........ Nur noch Tod, Krankheit um mich rum seit letztes Jahr. Das ist echt furchtbar.
    Ich will den jetzt nicht auch noch verlieren, den Brüllopa :frown:

    Gastro essen ist momentan nicht, er frisst, aber er sucht sich halt aus, was er frisst, maximal Sensitiv oder Senior bekomme ich ihn rein. Trockenfutter findet er mega.
    Als ich gestern vom Tierarzt kam, ist mir aufgefallen, dass er in alle Katzenklos rein ist und dann wieder ins nächste. Er hat vielleicht 5 Cent große dünne Häufchen abgesetzt. Ich hoffe, da setzt sich jetzt nix fest.

    Drückt ihm alle Däumchen, dass Opa noch da bleiben darf.
    LG
    Silke
     
  10. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    Hast du es denn schonmal mit kampfkuscheln probiert wenn er so jammert? hochnehmen durchknuddeln auf den Rücken drehen Bauch pusten "???" da es ja vermutlich von der sdü/ demenz kommt weiß icb nicht ob es hilft... hoffe du bist bald durch mit dem nachlass.... :(
     
  11. Chrissi ist geschätze 16 Jahre alt. Man weiß es nicht so genau.
    Am Wochenende dachte ich, ich bring ihn um. ich lag auf der Couc, fix und fertig, da ich die Wohnung einer verstorbenen Freundin räumen muss, und er geht in einer Tour mit seinem Gesicht ganz nah an mich ran und brüllt mich nieder.

    Und Nicole du hast auch recht, Chrissi mag auch wie Deine Katzen und Kristinas Neroli Futter auf der Couch oder Kratzbaum oder so. Muss ich aber dabei bleiben, sonst gibt es Sauerei.

    In 2 Wochen haben wir wieder Blutbild Termin, dann lass ich auch mal den Bauch schallen, die Tabletten sind aufgebraucht aber hat sich nix geändert, kleine dünne Würste.

    LG
     
  12. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    Liebe Silke hoffe dein chrissi hält jetzt den Deal ein!!! Was ist denn mit dem dr wolz pulver? Und wenn er Futter hinterhertragen mag ;) hast du ihn denn schonmal auf einen speziellen erhöhten Platz gesetzt zum fressen ?? Ich bin immer baff bei unseren .. Futter ans Bett gebracht schmeckt sooo lecker aber auf dem Boden kann katz dasselbe dann nicht essen;)
     
  13. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Neroli ist da auch so ein Kandidat. Er findet es manchmal ganz toll, wenn er sein Futter oben am Kratzbaum serviert bekommt. Ich glaub, dort fühlt er sich vor möglichen Feinden sicher (die müssten ja erst mal raufklettern) und hat gleichzeitig einen super Überblick... :giggle:

    Wie alt ist Chrissi denn jetzt? Sorry, ich vermute, du hast das schon geschrieben, hab's leider vergessen...
     
  14. Hallo Silke,
    Flohsamen findet er doof, SEB auch, da geht meist die Jule dran und er an ihre Milch ohne das Zeug.
    Mit dem Futter bin ich ganz gut gefahren bis jetzt, er bekommt nur noch Gastro Futter, Pet fit und Barf. Das Problem ist, dass auf einmal beide keine Bock mehr auf das Futter haben und ständig um Trockenfutter betteln Oder Discount Nassfutter. Er soll ja extra Fettreduziert bekommen wegen seinen sehr schlechten Pancreas Werten.
    Zeolith kenne ich nicht da google ich gleich mal.
    Er liegt auch mit dem Bauch auf der Heizung, weiß nicht ob es ihm weh tut.
    Was halt auch oft ist, er frisst wenig, geht weg, dann lauf ich hinterher und biete ihm den Napf an, dann frisst er noch mal ne gute Meng.
    Er ist schon ein wenig schrullig. Aber ich wäre halt froh, wenn er mal bisschen zulegen würde.
    Nachdem Michel schon nicht sein Versprechen eingehalten hat und 100 Jahre alt geworden ist, hab ich mit Chrissi den Deal, dass er 18 werden muss. Vielleicht hält er sich ja dran.

    GLG
    Silke
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hast Du mal Flohsamen um Futter probiert?
    Futterumstellung?
    Zeolith ins Futter zur Entgiftung?
     
  16. Danke für die Info.
    Bisher tut sich nix mit seinem Kot, der ist immer noch sehr weich und ganz kleine Häufchen.
    Sie sagte, ansonsten muss sie auch mal Schallen, ob da was ist :frown:
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das Bactisel Pulver ist Mist. Viel Zucker etc. Enthalten.
    Das Gel ist Diabetiker geeignet.
    Du kannst auch Symbiopet, Enterogelan, Zoolac Pro Paste, Probio Imun etc. Geben
    Probiotica gibt es massenhaft. Für Katzen sollten die nur enterococcus faecum enthalten.
     
  18. Ja Stuhl wurde untersucht und er hat anerobe Bakterien da drin, sollte ja bactisel 4 Wochen geben, aber das klappt ja nicht
    Lg Silke
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Metro, weil der Kot weich ist?
    Verstehe ich nicht.
    Metro kann man bei Giardien geben, aber doch nicht mal so auf Verdacht.
    Das sind doch keine Smarties. Wurde der Kot denn mal untersucht?
     

Diese Seite empfehlen