SDÜ und Flammschutzmittel

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von judith, 6. September 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. judith

    judith Benutzer

    Fazit:
    Wir werden die Entstehung einer SDÜ nicht verhindern, sondern höchstens
    positiv beeinflussen können. :animal29:
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das kann gut sein. Vor allem, weil es beide haben und sie Wurfgeschwister sind.

    Richtig. Damals sind sicher die wenigsten mit ihren kranken Tieren zum Tierarzt gegangen. Vor allem nicht, wenn sie alt waren. Sicher hat man sich damals auch keine Gedanken um Diabetes bei Katzen oder gar CNI gemacht. Es war ja die Humanmedizin auch noch nicht so ausgereift wie jetzt. Wie war es denn dann erst um die Tiermedizin bestellt.
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Aber mal ehrlich. Wer hat schon in den 70ern bei seiner Katze ein Blutbild mit T4 machen lassen?
    Das waren sicher die wenigsten.
    Da ist die Katze halt alt gewesen und angeblich daran gestorben.
    Wirklich vergleichbar ist das nicht.
     
  4. judith

    judith Benutzer

    Genau die gibt es ja angeblich nicht, zumindest bis in die 70er Jahre.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dann frag doch mal bei Tatzenladen an wegen der Jodmenge. Ein seriöser Barf Shop müsste das ja beantworten können.

    Bis auf meinen allerersten Kater, der leider noch mit Brekkies, Kitekat und Whiskas ernährt wurde, hatte ich keine Katze mehr mit SDÜ.
    Vielleicht gibt es da auch eine gewisse genetische Disposition.
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ja. Und die füttere ich wohl zufällig hauptsächlich. Trotzdem haben meine beiden eine SDÜ :dontknow: Naja. Wer weiss, woher das alles wirklich kommt.
     
  7. judith

    judith Benutzer

    Es gibt online eine Liste dieser aus Ziffern und Buchstaben bestehenden Zusatzstoffe.
    Ich finde diese neue Art der Deklaration extrem ärgerlich.
     
  8. Kirsten

    Kirsten Administrator Mitarbeiter

    Ich habe neuerdings gesehen, dass einige Hersteller auf die extrem hilfreiche Bezeichung "3b202" fuer Jod umsteigen :angry:. Andere Zusatzstoffe haben aehnliche Kuerzel. Wie soll man sich das noch merken....? Wahrscheinlich ist das nicht merken koennen das Ziel der Aktion....

    Ich meine, dass einige Futtersorten von Animonda und Miamor ohne oder mit nur sehr wenig zusaetzlichem Jod auskommen.

    Ansonsten fuettere ich meistens >50% BARF ( https://www.tatzenladen.de/category/tcpremix/ ) -- hat jemand eine Ahnung wie viel Jod dadrin ist? Theoretisch so viel wie in einer Maus. Aber eine Mengenangabe finde ich nicht.
     
  9. judith

    judith Benutzer

    Ah, okay. Du gibst ja eh die geringere Menge. :smile:
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Doch die 15-50 mcg sind je kg Körpermasse gemeint.
     
  11. judith

    judith Benutzer

    Die Schilddrüse ist doch immer die gleiche (egal wie schwer die Katze ist) und sie muss die Jodmengen bewältigen.
     
  12. judith

    judith Benutzer

    Da hast du einen guten Griff gemacht, Sarah!

    0, 75 mg/kg sind z. B. in:
    Premiere Meat Menu, Rind Lamm,

    catz finefood N 19,

    animonda carny, Rind pur und Huhn, Pute,

    Mac's, Geflügel & Cranberry u. Kalb & Pute und Hühnchen Pur,

    Pets Deli, Känguru u. andere,

    Select Gold, Pur Kalb.

    Das sind Sorten, die ich alle hier rumstehen habe. Es sind auch welche dabei, wo gar kein Jod zugesetzt ist.

    Soll das nicht heißen 15-50 mcg pro Kilogramm Futter?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Jodbedarf bei Katzen nach dem Körpergewicht berechnet wird.
    Bei Menschen geht es jedenfalls nicht nach Körpergewicht, sondern Alter, schwanger usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2020
  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ne also ich hab jetzt mal die Futtersorten durchgeschaut, die ich so füttere. Da ist überall 0,1-0,2mg/kg Jod drin.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Lt. Meinem Barfkalki von einfach barf braucht die Katze 15-50 mcg/kg Jod täglich.
    Das wären dann 60-200 mcg bei einer 4 kg Katze.
    Wobei ich bei meinen Barf Rezepten von 15 mcg ausgehe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2020
  15. judith

    judith Benutzer

    Hallo ihr alle,

    das mit dem Jod lässt mir keine Ruhe :smile:

    Menschen im Alter von 13 - 51 brauchen pro Tag 200 Mikrogramm Jod. Ab Alter 51 180 Mikrogramm.

    In Katzenfutter sind oft 0,75 Milligramm/kg.

    Das bedeutet, eine Katze, die 300 g von diesem Futter frisst, nimmt 0,225 mg Jod zu sich.
    Das entspricht 225 Mikrogramm. Also mehr als ein erwachsener Mensch benötigt. :ko2:

    Bei 400g Futter sind das umgerechnet schon 300 Mikrogramm (0,3 mg) . :scared:

    Da ist es doch eigentlich schon ein Wunder, dass nicht jede Dosenfutter- Flammschutz- Katze eine SDÜ hat.
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Für Diabetiger auch eh nicht geeignet. Mais, Reis, etc... drin.
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hills ist eh nicht wirklich mein Ding. Das a/d ist noch ok zum päppeln, aber den Rest braucht man nicht unbedingt.
     
  18. judith

    judith Benutzer

    Barfen ist echt die einzige Chance, wenigstens noch halbwegs die Kontrolle über die Qualität des Futters zu behalten.

    Was da alles so in dem Hill's drin ist, ist mir auch nicht so geheuer :grin:
    Das liest sich für mich wie ein Chemiebuch. :giggle:

    ... und was bitte ist Sojabohnenmühlenlauf? :lol2:
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das lässt sich ja prima als Barf herstellen. Einfach weniger Algen dazu und fertig ist das SDÜ Futter.
     
  20. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Jupp, das mit dem zu vielen Jod im Katzenfutter hatte ich auch gelesen.
    Das Hills y/d gibt es auch in Deutschland. Das hatte mir meine TÄ auch vorgeschlagen zu füttern. Aber 1. gibt es nur eine einzige NaFu-Sorte (wird also erfahrungsgemäß spätestens am zweiten Tag verschmäht) und 2. ist das extrem teuer.
     

Diese Seite empfehlen