Saskia's Diego - nun ohne Lantus

sizka_one

Benutzer
Hallo,

Ich bin komplett neu hier und habe aber bereits seid vielen Tagen in diesem Forum gelesen.
Es geht um meinen Diego
Vor 1 Monat wurde Diabetes diagnostiziert und wir fingen an mit Caninsulin und benutzen aktuell Prozinc
Sind mittlerweile schon bei 3 Einheiten angekommen ( morgens und abends)
Aber seine Symptome werden einfach nicht besser. Er liegt zu 80 % nur noch auf dem Boden weil er sehr schlapp ist und steht eigentlich nur noch auf zum fressen oder trinken
Und ich habe Angst dass ich vielleicht etwas falsch mache und es deshalb nicht besser wird
Ich halte mich immer an die gleichen Zeiten er bekommt die Spritzen um 7/7
Da ich viel schlechtes über Royal Canin Diabetes Futter gelesen habe, entschied ich mich für Animonda Carny aber dennoch wird es nicht besser.....
Ich habe gelesen dass man mit Prozinc eine Katze anderes füttern sollte als eine Katze das normaler Weise machen würde
Also die grösste Portion Futter zu den Spritzen und dann möglichst kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt statt wie üblicherweise viele kleine Portionen am Tag?
Ist das richtig?
Und darf er dann 2 bis 3 Stunden vor der Spritze nichts mehr essen?
Wie macht ihr das denn?
Er hat permanent Heißhunger weil er noch nicht eingestellt ist und ich habe auch überall gelesen dass man die Katzen eben dann nicht hungern lassen sollte? Und eigentlich immer Futter zur Verfügung stellen sollte?
Das ist irgendwie alles sehr widersprüchlich

Ich hoffe sehr Ihr könnt mir dabei helfen bzw Tips geben Diego richtig zu füttern während er Prozinc bekommt
Vielen lieben Dank im Voraus
 

simone_monkie

Benutzer
Hallo Saskia,

:heart:lich Willkommen hier.

Diego ist noch sehr jung für Diabetes. Hat der TA eine Vermutung geäußert, wieso Diego Diabetes bekommen hat? Sind die Zähne in Ordnung? Das bloße Angucken reicht da leider meist nicht aus. Es sollte dann dental geröngt werden.

Gut, dass ihr schon ein Messgerät bestellt habt. Messen ist extrem wichtig. Blind Insulin zu spritzen kann im Unterzucker enden. Das bekommt man leider durch die 14tägige Bestimmung des Fructosaminwertes nicht mit.
Wenn Diego sich werkwürdig benimmt(schreien, im Kreis laufen oder auch Erbrechen) kann das auf Unterzucker hindeuten.
Wenn er jetzt viel rumliegt, liegt das sicher an den hohen BZ-Werten. Das schlaucht den Körper. Auch schlaucht es den Körper, wenn die Werte zu stark schwanken. E ist möglich, dass der BZ zur Spritze sehr hoch ist und nach der Spritze tief geht. Eventuell auch zu tief. Messen ist also extrem wichtig.
Hast du bei der Bestellung des Messgerätes auch an Teststreifen gedacht? Im Starterpaket sind meist nur 10 Stück drin. Die sind schnell verbraucht.
Welches Messgerät hast du denn bestellt?

Diego hat sehr stark abgenommen. Wenn er noch zunehmen darf, dann würde ich ihm im Moment soviel Futter geben, wie er mag. Zumindest bis er annähernd satt wird. Durch die hohen Werte kommt wenig Energie in den Zellen an. Und er nimmt vielleicht noch weiter ab. Bestimmt sind seine Leberwerte auch schon etwas schlechter. Das wäre bei schlecht eingestelltem Diabetes nicht ungewöhnlich. Wird aber mit guten BZ-Werten auch wieder besser.

Da deine TÄ für Lantus offen ist, würde ich da auch direkt nochmal darum bitten. Bis nächste Woche wird sich nichts ändern. Leider.
 

simone_monkie

Benutzer
Also die grösste Portion Futter zu den Spritzen und dann möglichst kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt statt wie üblicherweise viele kleine Portionen am Tag?
das ist doch fast das Gleiche. Nur eben zu den Spritzen etwas mehr. Oder meinst du, dass es feste Fütterungszeiten geben sollte anstatt frei verfügbar?
Leben noch andere Katzen im Haushalt? Bekommt Diego auch nachts Futter?

3 Stunden vor der Spritze sollte es kein Futter geben, da man sonst einen Futterwert misst. Das macht die Einschätzung der Dosis etwas schwieriger. Es gibt aber auch Katzen, die so lange Hungerphasen mit höheren Werten quittieren. Das muss man leider erst rausfinden, wie die eigene Katze reagiert.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Hallo Saskia,

da Diego's Allgemeinzustand nicht gut zu sein scheint, kann ich dir nur dringend raten, auch Ketone zu messen. Das geht z.B. mit dem Glucomen areo 2K und den passenden Ketonmessstreifen.

Zu allem anderen hat Simone grade schon geschrieben.
 

sizka_one

Benutzer
Hallo Saskia,

:heart:lich Willkommen hier.

Diego ist noch sehr jung für Diabetes. Hat der TA eine Vermutung geäußert, wieso Diego Diabetes bekommen hat? Sind die Zähne in Ordnung? Das bloße Angucken reicht da leider meist nicht aus. Es sollte dann dental geröngt werden.

Gut, dass ihr schon ein Messgerät bestellt habt. Messen ist extrem wichtig. Blind Insulin zu spritzen kann im Unterzucker enden. Das bekommt man leider durch die 14tägige Bestimmung des Fructosaminwertes nicht mit.
Wenn Diego sich werkwürdig benimmt(schreien, im Kreis laufen oder auch Erbrechen) kann das auf Unterzucker hindeuten.
Wenn er jetzt viel rumliegt, liegt das sicher an den hohen BZ-Werten. Das schlaucht den Körper. Auch schlaucht es den Körper, wenn die Werte zu stark schwanken. E ist möglich, dass der BZ zur Spritze sehr hoch ist und nach der Spritze tief geht. Eventuell auch zu tief. Messen ist also extrem wichtig.
Hast du bei der Bestellung des Messgerätes auch an Teststreifen gedacht? Im Starterpaket sind meist nur 10 Stück drin. Die sind schnell verbraucht.
Welches Messgerät hast du denn bestellt?

Diego hat sehr stark abgenommen. Wenn er noch zunehmen darf, dann würde ich ihm im Moment soviel Futter geben, wie er mag. Zumindest bis er annähernd satt wird. Durch die hohen Werte kommt wenig Energie in den Zellen an. Und er nimmt vielleicht noch weiter ab. Bestimmt sind seine Leberwerte auch schon etwas schlechter. Das wäre bei schlecht eingestelltem Diabetes nicht ungewöhnlich. Wird aber mit guten BZ-Werten auch wieder besser.

Da deine TÄ für Lantus offen ist, würde ich da auch direkt nochmal darum bitten. Bis nächste Woche wird sich nichts ändern. Leider.
Hallo Simone,
vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.
Ich finde ihn auch recht jung dafür und vorallem hatte er auch nie Übergewicht.....
Der TA hatte die Vermutung dass er anfällig sei , da er eine Hauskatze ist und das kastrierte Hauskatzen das relativ häufig bekommen und das die Futterindustrie schuld daran sei ? Sie hat ihm zwar ins Maul geschaut aber geröngt wurde er nicht. Ich habe auch schon oft gelesen dass Diabetes durch schlechte Zähne bzw. Entzündungen usw. entstehen kann.
Ich werde den TA definitiv darauf ansprechen und wenn Sie ihn nicht röntgen will, würde ich zu einem anderen TA fahren der das machen könnte

Ja ich habe direkt einen 100er Pack Messstreifen mitbestellt. Und wir fangen ab Samstag an alle 4 Stunden zu messen damit wir zumindest mal einen Tageswert haben und keinen verfälschten Arzt-Wert mit Stress Glukose.....
Ich weis zwar noch nicht recht, wie ich es hinbekommen soll ihn zu messen ( er hasst es wenn ich sein Ohr anfasse ) aber ich hoffe es klappt.
Eventuell hast du noch ein paar Tips zum Blutzucker Messen ? Benutzt du eine Stechhilfe dafür?

Genau nochmal zu dem füttern. Prozinc schreibt dass Katzen während der Prozinc Behandlung eine möglichst große Portion zu den Spritzen fressen sollen und über den Tag nur kleine Portionen und ab 3 Stunden vor der nächsten Spritze überhaupt nichts mehr....

Sobald ich ihm aber wieder einen Napf für den Mittag hinstelle, frisst er es in einem Stück auf und würde am liebsten noch mehr haben also fällt es mir schwer ihm das Futter zu Portionieren, vorallem weil er ja zunehmen muss
Da Prozinc ja wohl nicht ganze 12 Stunden anhält sondern wahrscheinlich nur zwischen 7 und 9 Stunden ( wenn es überhaupt wirkt )
Weis ich halt nicht ob es kontraproduktiv ist wenn er tagsüber so viel frisst. Steigt nicht gerade dadurch der BZ ? Das klingt für mich wie ein Teufelskreis
Ich würde ihn auch am liebsten durchgehend so viel Futter zur Verfügung stellen wie nur möglich weil er ja auch zunehmen muss , möchte aber nicht dass eventuell vielleicht genau dadurch sein BZ permanent ansteigt

Ich hoffe sehr dass seine Werte mit Lantus besser werden. Ich habe das Gefühl dass Prozinc bis jetzt überhaupt nichts bewirkt :-(
 

sizka_one

Benutzer
das ist doch fast das Gleiche. Nur eben zu den Spritzen etwas mehr. Oder meinst du, dass es feste Fütterungszeiten geben sollte anstatt frei verfügbar?
Leben noch andere Katzen im Haushalt? Bekommt Diego auch nachts Futter?

3 Stunden vor der Spritze sollte es kein Futter geben, da man sonst einen Futterwert misst. Das macht die Einschätzung der Dosis etwas schwieriger. Es gibt aber auch Katzen, die so lange Hungerphasen mit höheren Werten quittieren. Das muss man leider erst rausfinden, wie die eigene Katze reagiert.
Genau ich bin nicht sicher ob er diese festen Fütterungszeiten braucht wenn er doch so viel hunger hat und viel fressen soll ....?
Er bekommt auch Nachts Futter, ich fülle seinen Napf bevor ich schlafen gehe nochmal mit Nassfutter auf
Wir haben insgesamt 2 Kater ( Geschwister )
Okay dann werden wir ab Samstag wenn wir mit dem Messen anfangen, ihm 3 Stunden vor der nächsten Spritze kein Futter mehr geben um zu schauen wie seine Werte dann sind.
Bin schon sehr gespannt was bei dem Blutzucker Messen für Ergebnisse herauskommen. Da er bis jetzt nur beim Tierarzt gemessen wurde
 

sizka_one

Benutzer
Hallo Saskia,

da Diego's Allgemeinzustand nicht gut zu sein scheint, kann ich dir nur dringend raten, auch Ketone zu messen. Das geht z.B. mit dem Glucomen areo 2K und den passenden Ketonmessstreifen.

Zu allem anderen hat Simone grade schon geschrieben.
Hallo Sarah,
vielen Dank für deinen Tip. Ich werde schauen dass ich mir das Gerät bestelle zum Ketone messen
Liebe Grüße
 

sizka_one

Benutzer
Hallo Simone,
vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.
Ich finde ihn auch recht jung dafür und vorallem hatte er auch nie Übergewicht.....
Der TA hatte die Vermutung dass er anfällig sei , da er eine Hauskatze ist und das kastrierte Hauskatzen das relativ häufig bekommen und das die Futterindustrie schuld daran sei ? Sie hat ihm zwar ins Maul geschaut aber geröngt wurde er nicht. Ich habe auch schon oft gelesen dass Diabetes durch schlechte Zähne bzw. Entzündungen usw. entstehen kann.
Ich werde den TA definitiv darauf ansprechen und wenn Sie ihn nicht röntgen will, würde ich zu einem anderen TA fahren der das machen könnte

Ja ich habe direkt einen 100er Pack Messstreifen mitbestellt. Und wir fangen ab Samstag an alle 4 Stunden zu messen damit wir zumindest mal einen Tageswert haben und keinen verfälschten Arzt-Wert mit Stress Glukose.....
Ich weis zwar noch nicht recht, wie ich es hinbekommen soll ihn zu messen ( er hasst es wenn ich sein Ohr anfasse ) aber ich hoffe es klappt.
Eventuell hast du noch ein paar Tips zum Blutzucker Messen ? Benutzt du eine Stechhilfe dafür?

Genau nochmal zu dem füttern. Prozinc schreibt dass Katzen während der Prozinc Behandlung eine möglichst große Portion zu den Spritzen fressen sollen und über den Tag nur kleine Portionen und ab 3 Stunden vor der nächsten Spritze überhaupt nichts mehr....

Sobald ich ihm aber wieder einen Napf für den Mittag hinstelle, frisst er es in einem Stück auf und würde am liebsten noch mehr haben also fällt es mir schwer ihm das Futter zu Portionieren, vorallem weil er ja zunehmen muss
Da Prozinc ja wohl nicht ganze 12 Stunden anhält sondern wahrscheinlich nur zwischen 7 und 9 Stunden ( wenn es überhaupt wirkt )
Weis ich halt nicht ob es kontraproduktiv ist wenn er tagsüber so viel frisst. Steigt nicht gerade dadurch der BZ ? Das klingt für mich wie ein Teufelskreis
Ich würde ihn auch am liebsten durchgehend so viel Futter zur Verfügung stellen wie nur möglich weil er ja auch zunehmen muss , möchte aber nicht dass eventuell vielleicht genau dadurch sein BZ permanent ansteigt

Ich hoffe sehr dass seine Werte mit Lantus besser werden. Ich habe das Gefühl dass Prozinc bis jetzt überhaupt nichts bewirkt :-(
ich habe gerade eben eine andere Tierarzt Praxis angerufen zwecks Dental Röntgen. Die meintes es gäbe eine große Aufnahme vom Schädel und eine genauere Fein-Aufnahme der Zähne. Dafür würden die ihn allerdings in Narkose setzen. Das fände ich zu heftig.
Welche Zahn Aufnahme wird denn benötigt ? Reicht nicht eine normale Röntgen Aufnahme ?
 
Oben