Sabine's Elli mit Lantus

Rapunzel

Benutzer
Hallo Guten Morgen,
Elli ist noch nicht ganz okay, hoffe der Tag wird besser. Geschnurrt hat sie auch noch nicht, ist aber agil. Mit fressen ist es echt noch anstrengend für Elli und für mich. Evtl. wird es besser durch das B12 und die Pancreas comp. Spritze, die wir ihr vorhin schon gegeben haben. Bin auch gleich auf den +4 Wert gespannt. Dachte doch im Traum nicht dran, dass die Maus gestern von 192 auf früh 111 sinkt und das in der Nacht und das mit nur 0,10 IE. Für heute hab ich nochmal den Vorsicht Modus

Ich hoffe es wird bald wieder besser. Das mach ich nicht nochmal. Habe gestern auch mit unserer THP TÄ vom Nachbardorf gesprochen und die wüsste auch nicht was da in der Spritze gewesen sein soll. Sie meinte, es gäbe ein pflanzl. Schmerzmittel. Bin auf die Rechnung gespannt was da drauf steht, das kommt dann gleich auf die NO GO Liste. Das Cerenia hat gut gewirkt.

Ich, wir haben im Moment so viel zu tun, weiss gar nicht was zuerst.... argh
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Kannst du schon mit AB-Gabe beginnen oder erst Montag?

Gegen die Struvite hilft DL-Methionin. Gibts als reines Pulver. Und PH-Teststreifen aus der Apotheke. Damit kannst du den PH selbst im Auge behalten.
 

Rapunzel

Benutzer
Kannst du schon mit AB-Gabe beginnen oder erst Montag?
Frühestens Montag wenn alles klappt...

Gegen die Struvite hilft DL-Methionin
Wie wird das dosiert? Gibt es das auch als Kapseln oder Tabletten? Pulver ist allerweil nicht so angesagt....

Ich hab mal noch eine Frage, eine blöde vielleicht, aber der Gedanke kam mir grad so. Könnte das auch möglich sein, da ich die Flasche (ich nehm immer die vom Reconvales) mit dem Wasserkocherwasser aufgegossen und somit abgekocht habe, dass da dann beim ausschütten evtl. etwas Kalk vom Kalkwasser oder auch Kalk Partikel in der Flasche hängen geblieben sind und die dann als Struvit klassifiziert wurden? Wäre das evtl. möglich?

Und nochwas; Tja, wir geben auch seit April täglich früh und abend D-Mannose. Wirkt das evtl. auch gar nicht so dolle? Ich kann es mir nicht erklären wie sie wieder e-coli bekommen hat. Ich pass so auf und mach alles pikobello sauber. Ihre Deckchen, Handtücher, Decken und alles wird immer auf 60° gewaschen, alles desinfiziert und ihre Toilette sauber gemacht. Kacka aufgesammelt, dass nix liegen bleibt und Tier reintritt.
 

Abunai

Benutzer
Zu den Pulvern kann ich dir nichts sagen.

Ob Rückstände in der Flasche als Struvit angezeigt werden können weiß ich auch nicht.
Laut Urinstatus liegt der pH-Wert von Ellis Urin bei 7. das spricht in der Regel für Struvit. :sad:

Ich kann es mir nicht erklären wie sie wieder e-coli bekommen hat.

Du kannst soviel putzen wie du willst. Meine TÄ sagte, dass die Ecolis nur wenig mit Klo-Hygiene zu tun haben. Sondern die Katzen sich quasi selbst infizieren, wenn sie den Analbereich und direkt danach am Ausgang der Harnröhre putzen. Da kannst du nichts für und das auch leider nicht verhindern.
 

Rapunzel

Benutzer
Sondern die Katzen sich quasi selbst infizieren, wenn sie den Analbereich und direkt danach am Ausgang der Harnröhre putzen. Da kannst du nichts für und das auch leider nicht verhindern
HWI`s hat sie auch erst seitdem sie nur noch 3 Beine hat. Vorher hatten wir noch keinen solchen Befall.
 

simone_monkie

Benutzer
ich kann mir das nicht erklären. Es gibt Katzen, die zu Struvit neigen. Pinto ist auch so ei er. Allerdings wurde er, bevor er zu mir kam, hauptsächlich mit Trofu ernährt. Den ph-Wert kontrolliere ich auch regelmäßig. Und 7 ist jetzt nicht unnormal, wenn Elli vorher gefressen hat. Idealerweise sollte er bei 6,3-6,5 liegen. Aber er unterliegt au h Schwankungen abhängig z..B. vom Futter.
Ich hatte damals Guardacid -Tabletten gegeben. Die sind aber leider nicht diabetikergeeignet. Das L-Methionin, was Sarah empfohlen hat, kannst du geben. Ines' Filou bekommt es auch. An die Dosis muss man sich rantasten. Filous ph lag, meine ich bei 8 und leicht darüber.
Da braucht es dann etwas mehr bis der ph im normalen Bereich ist.
Bei den e-colis bin ich auch etwas überrascht. D-Mannose hilft sehr gut dagegen. Ist speziell dafür.
Du kannst soviel putzen wie du willst. Meine TÄ sagte, dass die Ecolis nur wenig mit Klo-Hygiene zu tun haben. Sondern die Katzen sich quasi selbst infizieren, wenn sie den Analbereich und direkt danach am Ausgang der Harnröhre putzen. Da kannst du nichts für und das auch leider nicht verhindern.
genau. Da kannst du nichts besser machen.
 

FILOUundINES

Benutzer
Oben