Roswitha's Cleo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 5. Mai 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Toptiger

    Toptiger Benutzer

    Nur 1 Nacht muss nicht in Kühlschrank, kannst du draußen liegen lassen! Soll halt keine starke Sonneneinstrahlung haben und normale Zimmertemperatur haben.
     
  2. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Prima, dass ist super! Wenn es nur über Nacht ist, muss sie dann auch in den Kühlschrank ?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Natürlich kannst Du die Spritzen im voraus Aufziehen. Ich mache das immer gleich für mehrere Tage und lege sie in den Kühlschrank. Bei Urlaub bereite ich sogar für den kompletten Urlaub vor.
    Hoffentlich frisst sie heute Nacht wieder besser.
    Die 3,25 haben die Werte schon verbessert oder es liegt am schlechten futtern. Ein wenig mehr Insulin wird sie wohl noch brauchen. Warten wir mal ab.
     
  4. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    10 g Etosha und 30g Feuchtfutter gefressen: 3,25 IE gespritzt .

    Ich hätte eine Frage kann ich das Insulin für morgens auch am Vorabend vorbereiten/ aufziehen ? Morgens fällt es mir sehr schwer (schlechtes Licht , Eile , habe das Gefühl morgens wesentlich schlechter zu sehen). Müsste ich etwas beachten, oder geht das gar nicht ?
     
  5. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Danke liebe Silke, habe schon nachgesehen.
    Cleo hat heute ganz schlecht gefressen! Ohne Etosha wären wir im Moment aufgeschmissen. Von heute früh bis vorher gerade mal ca 20 g Etosha und 30 g Miamor bis jetzt gefressen. Der Wert war eben bei 155 mg/dl. Wenn Sie ihr Feline Porta frisst, gebe ich wieder 3,25 IE. Auch wenn es Thunfisch ist, so ist es doch das einzige Futter das sie gerne frisst. Bedauerlich, aber ich bin froh, das das gefressen wird.
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich würde die Dosis halten. Diese Werte wollen wir ja und nicht immer 300er PREs.
    Lieber Du fütterst erst und misst dann nochmal nach gut 30 min. und spritzt dann erst, wenn der BZ gestiegen oder gleich geblieben ist, damit Du sicher bist, dass es kein sinkender Wert ist, als zu reduzieren.
    Oder Du misst jetzt nochmal. Dann hast Du gleich Gewissheit.
    Und später dann nochmal einen Zwischenwert.
    Woher weiss der TA, dass sie keine Pankreatitis hat ohne den specfPL zu kennen?
    Du bist Kunde. Wenn Du sagst Du willst den Wert beim nächsten Blutcheck haben, dann hat den der TA auch anzufordern.
    Fertig.
    Alles andere wäre für mich inakzeptabel zumal sie ja öfter schlecht frisst usw.
    Natürlich könnten die Anfälle von einem Tumor kommen was die Einstellung erschweren könnte. Aber ohne gesicherte Diagnose mit CT ist das mit dem Tumor reine Spekulation. Und so lange Du es nicht mit allen Mitteln probiert hast sie gut einzustellen, ist es auch nur Spekulation der TÄ.
    Also nicht bange machen lassen, sondern versuchen den Gegenbeweis anzutreten.
    Was glaubst Du was sich die Akromiezenhalter anhören mussten von TÄ, die sie für uneinstellbar hielten. Und sie haben ihnen bewiesen, dass es geht. Vielleicht nicht immer perfekt und wenn der Tumor aktiv ist, dann kämpfen sie auch, aber es hält sie nicht davon ab es zu versuchen und so gut wie möglich hinzugekommen.
     
  8. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Wenn Cleos Werte später beim APrä unter 150 mg/dl sind, dann gebe ich ihr vorsichtshalber wieder 3,1 IE. Ich hoffe das ist in Ordnung?
    Zahnprobleme und Pankreas sei normal, lt TÄ. Aber so langsam habe ich meine Bedenken hinsichtlich der Kompetenzen von TÄ......
    Die Anfälle könnten von einem Tumor im Kopf herrühren.....wenn dem so wäre, dann wäre eine gute Einstellung ohnehin schwer bzw unmöglich (Meinung von 3 TÄ). Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben für Cleo und eine, wenn auch immerwährende, Therapie die akzeptable Werte ergeben.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Schwankungen geben sich zumeist, wenn die Einstellung besser passt. Da musst Du noch etwas Geduld haben.
    Allerdings kann bei ihr so ein Anfall natürlich immer wieder alles durcheinander bringen. Oder falls sie andere Probleme hat. Deshalb versucht man alles mögliche abzuklären und auszuschliessen bzw. möglichst zu kurieren wie Zahnprobleme, Pankreatitis usw.
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das ist eh besser, wenn alle Katzen das geeignetes Futter bekommen. 1 Diabeteskatze reicht ja auch.
    Moritz würde ich bei der nächsten Gelegenheit (z. B. Zahnsanierung) auch chipen lassen. Auch Wohnungskatzen können verloren gehen.
    Bei dem chipgesteuerten Automaten ist auch ein Halsbandanhänger mit dabei, den das Gerät erkennt. Das ginge als Alternative falls er ein Halsband mit Anhänger toleriert.
    Aber vielleicht geht es ja auch so. So lange sie nur mal bei den anderen nascht.
    Da musst Du halt einen gelegentlichen Futter Wert zum PRE einkalkulieren.
     
  11. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Jetzt ist sie fit und aufgewacht. Mal sehen ob sie eine weitere Messung zulässt . Mich stört auch, dass sie so arge Schwankungen hat. Ich hoffe das gibt sich ....
     
  12. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Moritz ist nicht gecippt. Es gibt für alle nur noch getreidefreies Futter. Mal sehen wie der BZ heute Abend aussieht .
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dass sie futtert ist prima. 75 ist ein prima Wert, wenn auch der Abfall wieder recht gross ist zu heute morgen. Miss doch nochmal wenn Du gehst. Und Futter stellst Du sicher auch hin.
     
  14. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Sie hat gerade Futter angeboten bekommen und auch gefressen.
     
  15. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Cleo hat gerade 75 mg/dl. Muss ich mir Sorgen machen? In 30 Minuten muss ich weg. Heute früh habe ich auf 3,25 IE erhöht.
    Das mit dem Kot und dem Ultraschall werde ich besprechen.
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wegen der Kotuntersuchung hab ich an Parasiten gedacht - das hast du ja schon. Dann kann man die bakterielle Besiedlung untersuchen und die Nahrungsausnutzung.
    Der Darm könnte auch chronisch entzündet sein oder etwas tumoröses könnte vorliegen. Das kann ein erfahrener Tierarzt im Ultraschall erkennen. Besprich dich doch nochmals mit deiner Tierärztin.
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die anderen Katzen bekommen aber hoffentlich dann kein Futter mit Zucker und Getreide oder?
    Du könntest für die anderen Katzen jeweils einen Automaten mit Chiperkennung besorgen. Sind zwar nicht ganz günstig, aber dann kann jede nur an ihr Futter.
    Für Cleo könntest Du einen Automat mit Zeitschaltuhr nehmen, dann kannst Du das letzte Fach leer lassen und sie kann direkt vor der Spritze nicht fressen.
    Erhöht Du wieder am Wochenende? Solltest Du machen.
    Was hast Du denn schon alles ins Futter gemacht vom TA?
    Neben Parasiten kann man auch noch auf Nahrungsausnutzung untersuchen. Es gibt ein sog. Durchfall Profil und ein Durchfall Profil plus.
     
  18. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Es würde einmal der Kot auf Parasiten untersucht. Dabei wurde nichts gefunden. Zeitweise hatte Cleo total harten Stuhlgang und dann wieder Durchfall. Ich habe immer nur diverse Pülverchen bekommen, die ins Futter kamen. Auf was sollte der Kot untersucht werden? Ich könnte etwas entnehmen und zum Tierarzt bringen.
    Heute früh muss sie mal wieder Reste vor dem messen gefuttert haben und war somit nicht nüchtern. Leider geht sie auch an die Feuchtfutterreste der anderen beiden Katzen.
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Tut mir leid, dass Cleo wieder einen Anfall hatte.

    Wurde diese Darmsache mal abgeklärt? Ultraschall? Kotuntersuchung?
    SEB oder anderes ist ja nur Symptommanagement.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Der specfPL ist ein spezieller Wert, der anzeigt, ob eine Pankreatitis vorliegt. Es ist ein Ergänzungsprofil, kostet extra und wird im externen Labor ausgewertet. Bei den Blutwerten in Deiner Vorstellung ist er nicht dabei. Ein TA weiss aber genau was das ist.
    Du kannst das Vitamin B komplex von ratiopharm nehmen. Täglich 1/3 Kapsel oder alle 2 Tage eine halbe. Am besten in was leckeres einrühren, was sie gerne mag.
    Die günstigsten Streifen gibt es für das adia von diabetiker-bedarf. Da habe ich 45 Euro für 200 Stück letztens gezahlt.
     

Diese Seite empfehlen