Roswitha's Cleo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 5. Mai 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Ulmenrinde frisst sie nicht; habe ich probiert.
    Sanofor habe ich da (von grau: naturreines Moor+Lignozellulose ; das klappt nur in sehr kleiner Menge und auch nur manchmal .
    Ich probiere gerne noch das Darmflor select aus. Vielleicht klappt es damit besser.
    Ich bin auch ko und lege mich jetzt etwas zu Cleo. :cathug:
     
  2. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Deine Tabelle ist offenbar im Papierkorb ?
     
  3. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Vermutlich hatten sie nicht genug Blut . Die waren absolut unmöglich! Leider ist der Chef in Urlaub . Ich werde das bei der Rechtsstellung genau ansehen.
    Den T4 habe ich ausdrücklich verlangen müssen. Er wurde gemacht: 2,2 (0,8-4,7)
    Ich habe noch weitere Werte :
    GLU 369 (71-159) FRU 391 (191-349)
    SDMA 7 (0-14)
    CREA 1,1 (0,8-2,4)
    BUN 20 (16-36)
    BUN/KREA 18
    PHOS 5,4 (3,1-7,5)
    CA 10 (7,8-11,3)
    TP 8,8 (5,7-8,9)
    ALB 3,4 2,3-3,9)
    GLOB 5,4 (2,8-5,1)
    ALB GLOB 0,6
    ALT nicht gemacht
    ALKP 420 (14-111)
    GGT 3 (0-4)
    TBIL 2,4 (0-0,9)
    CHOL 323 (65-225)

    Das ist alles. Ist es nun vollständig?
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Drin ist drin, da lässt sich jetzt nichts mehr ändern. Klaro, Futter ist immer gut und zur Not natürlich was zuckriges (Zuckerfutter, Honig, Zuckerlösung). Warten wir mal ab, vielleicht mag sie ja noch was futtern nachher.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Jetzt hast Du ja wieder kein komplettes geriatrisches Profil bekommen. Nur so ein halbes aus der Praxis und wieder OHNE den so wichtigen T4 für die Schilddrüse, keine Elektrolyte, keine Nierenwerte. Schau mal bei mir in der Signatur. So sieht ein geriatrisches aus dem Labor aus. Wenn Du das forderst und bezahlst, muss der TA das auch liefern.
    Kannst Du nicht wenigstens den T4 noch morgen nachfordern?
    Finde ich echt ärgerlich, gutes Blut und Geld und dann sowas. :angry::oops2:

    Ob die 3,5 zu viel waren, lässt sich im voraus schwer sagen. Deshalb nachher unbedingt nochmal messen.
     
  6. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Ja, ich nehme in 3 Std den Wert. Hoffentlich ist er in Ordnung . Jetzt habe ich etwas Schiss vorher so mutig gespritzt zu haben. Ich biete ihr öfter Futter an. Zur Not Honig?
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schau mal hier https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3884010_-darmflora-plus-select-dr-wolz.html
    Ich hatte es mir aus der Versandapo besorgt.
    Das Sanofor und/oder Ulmenrinde würde ich zusätzlich probieren. Kann in keinem Fall schaden. Dann aber zeitversetzt mit Dr. Wolz und Co.

    Nimm später möglichst noch einen Zwischenwert.
    Hoffentlich geht es ihr bald wieder besser der armen Maus. Sollte sie weiter so wenig futtern, würde ich mir Reconvales (beim TA oder online) besorgen. Oder würde sie Hipp Babygläschen Rind oder Huhn mit Reis annehmen? Das kann man mit etwas Wasser verdünnt auch per Spritze assistenzfüttern.
     
  8. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Ich habe ihr gerade wieder 3,5 IE gespritzt bei dem hohen Wert .
    RBC 11,61 (6,54-12,2) %NEU 50,6
    HTC 57,9 (30,3-52,3) % LYM 40,1
    HGB 17,5 (9,8-16,2) %MONO 3,4
    MCV 49,4 35,9-53,1) % EOS 4,9
    MCH 14,9 (11,8-17,3) % BASO 1
    MCHC 30,2 (28,1-35,8) NEU 3,69 (2,3-10,29)
    RDW 23 (15-27) LYM 2,92 (0,92-6,88)
    %RETIC 0,1 % MONO 0,25 (0,05-0,67)
    RETIC 16,8 (13,2-20,8) EOS 0,36 (0,17-1,57)
    WBC 7,29 (2,87-17,02) BASO 0,07 (0,01-0,26)
    PLT 89 (151-600)
    MPV 16,2 (11,4-21,6)

    Oh je, ich war wieder mal zu schnell. Ist das jetzt schlimm?
    Ich denke es war der Test, den Silke geschrieben hat, da der Giardien Test auch so ähnlich aussah .

    Ich hoffe das ich die Werte soweit gut aufgeschrieben habe.
    Danke Silke.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Der Wert ist sicher stressbedingt recht hoch, das kann recht flott wieder runtergehen, wenn sie sich bald beruhigt. Da sie wieder wenig gefressen hat, bleib sicherheitshalber eher bei 3 IE. Wir schauen dann morgen weiter wie und ob es sich wieder einpendelt bzw. ob sie wieder besser futtert.
    Ist zwar blödes Dosishopping, aber Sicherheit geht halt vor.
     
  10. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    428 mg/dl

    Wieviel soll ich jetzt spritzen?
     
  11. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Danke für Eure wertvollen Tipps. Ich werde das Probiotca von Dr Woltz besorgen. Bekomme ich es im Reformhaus oder Apotheke?
    Leider kann ich das restliche Labor nicht einscannen. Ich werde es später abschreiben.
    Ja, sie meinte Cleo wäre etwas ausgetrocknet, was die Werte zeigen würden.
    Wieviel darf ich heute Abend spritzen? Könnte ich die 3,5 IE wieder geben, oder soll ich heute Abend mal 3 IE geben?
    Sie hat eben ein wenig gefressen. Da 10g Feline und 5g Etosha.
    Ich Messe in ca 15 Min . den Blutzucker bei Cleo .
    Die arme Maus hatte einen wahnsinnigen Stress.
    Giardien teste ich selbst in 10 Tagen nach.
    Hoffentlich fühlt sie sich bald besser und frisst und trinkt auch wieder.......
     
  12. Hallo Roswitha,

    ich kann mir gut vorstellen wie du dich ärgerst. Wahrscheinlich habenn wir alle so etwas schon erlebt:angry:
    Das scheint keine Tierärztin zu sein, die den Tierbesitzer als Partner ansieht.

    Am besten ist es wohl, wenn du die Sache abhakst und das Beste daraus machst.:cuddle:
    Der Schnelltest wegen der Pankreatitis ist eigentlich sicher und sagt aus, ob eine Pankreatitis vorliegen könnte oder nicht. Wenn er bei Cleo negativ war, muss man den Test im Fremdlabor nicht machen.

    Der Giardienschnelltest sollte auch sicher sein. Also schon 2 gute Nachichten.

    Schade, dass du keine Medikamente gegen Übelkeit mitbekommen hast, aber sie hat ja etwas gespritzt. Wenn Cleo morgen wieder erbricht, kannst du dir bestimmt einfach schnell dort ein Mittel holen. Die TÄ hat Cleo ja gesehen, eine erneute Vorstellung erübrigt sich dann erst einmal.

    Nicht der Milchzucker ist das Problem in den Mitteln zum Darmaufbau, sondern Traubenzucker.
    Viele hier haben ein Präparat von Dr. Woltz gegeben. Vielleicht meldet sich noch jemand dazu oder du suchst über die Suchfunktion.

    Ich hoffe, dass die Infusion und die Medikamente schnell helfen und es Cleo bald besser geht.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Puh, was soll ich da sagen?
    Sind das jetzt alle Blutwerte oder hast Du noch mehr? Für eine vernünftige Interpretation bräuchte ich das komplette BB.
    Die Leberwerte (BIL und AP) sind vermutlich durch den Diabetes und das Panacur erhöht. Da reagiert die Leber leider oft mit und die Erhöhung beim HTC und HGB könnte auch eine Austrocknung hindeuten. Durch den Durchfall etc. kann das durchaus der Fall sein. Insofern hilft da Ringerlösung sicher weiter. Hat sie gesagt, dass Cleo ausgetrocknet ist?
    Hat sie den SNAP fPL-Test für Pankreatitis gemacht? https://www.idexx.de/de/veterinary/snap-tests/snap-fpl-test/ Da siehst Du in der Tat wirklich nur ein positiv oder negativ (ähnlich wie beim Schwangerschaftstest aus der Apo).

    Ich würde zur Sicherheit in 10 Tagen bis 2 Wochen den Giardien-Test wiederholen.

    Das mit dem Zucker in den Sachen zur Darmsanierung stimmt natürlich so nicht. Ich kann Dir da Dr. Wolz Probiotica empfehlen. Da ist nichts "unnützes" drin.
    Catosal kenne ich nicht, enthält aber u.a. B12, kann also nichts schaden: https://www.vetpharm.uzh.ch/tak/03000000/00034465.02
    Prevomax ist Maropitant (=Cerenia), also gegen Übelkeit.

    Leider ist der Darm nach einer Giardien-Behandlung mit Panacur wohl häufig durcheinander. Ist ja auch ziemlich viel Chemie, was man da in die Katzen reinpumpt.
     
  14. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    So, endlich wieder daheim. Was für unfähige Tierärztin! An beiden Vorderbeinen und dann noch am Hinterbein gestochen um etwas Blut zu bekommen. Angeblich sei alles normal, was ich aber nicht so recht glauben kann. Ich schreibe die auffäĺligen Werte nachher separat.
    Die gute Nachricht wäre, dass keine Giardien mehr im Elisa-Schnell-Test nachgewiesen wurden. Angeblich bräuchte ich nun auch nicht mehr zu desinfizieren.......
    Als ich sagte das ich den specfPL Pankreaswert im Fremdlabor bestimmen lassen möchte, wurde das völlig abgelehnt mit der Aussage , dass sie das auch machen könnten.
    Glu 369 (71-159)
    Fru 391 (191-349)
    TP 8,8 (5,7-8,9)
    GLOB 5,4 (2,8-5,1)
    AKLP 420 (14-111)
    TBIL 2,4 (0-0,9)
    Chol 323 (65-225)
    FPL: normal (mehr nicht dazu erklärt !?)
    HTC 57,9 (30,3-52,3)
    HGB 17,5 (9,8-16,2)
    Röntgen Bauchraum sei normal. Zähne nicht auffällig.
    Cleo war total im Stress !!!! Diese Werte sind alle über der Norm !
    Sie bekam dann etwas Ringerlösung und etwas gegen Erbrechen und für den Appetit: Catosal + Praevomax injiziert.
    Das war's dann. Angeblich kann man nichts zur Darmsanierung geben, da überall Milchzucker (Diabetes!) drin sei. Für die Übelkeit habe ich auch nichts bekommen.
    Ich bin total sauer!!!
    Mehr denn je bin ich auf Eure Hilfe angewiesen.
    Ich grüsse Euch ziemlich frustriert aus Stuttgart .
    Silke, ist das nicht unglaublich?
     
  15. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Habs leider erst jetzt gelesen. Mittlerweile war cleo auch auf dem KaKlo.
    Gehts ihr jetzt besser? Wenn sie gar nicht fressen mag und sie aber aufs Klo gehen kann, dann würde ich versuchen, etwas appetitanregende Paste zu geben (Reconvales oder ähnliches). Alles Gute für Cleo.
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das VitB komplex kannst Du schon dauerhaft geben. Hatte ich bei meinem alten Kater auch gemacht. Überdosierungen sind unkritisch und werden über den Urin ausgeschieden, zumindest in der geringen Form bei 1/3 Kapsel täglich. Natürlich kannst Du auch einzelnen B-Vitamine testen lassen, um zu sehen, ob Du das B-komplex vielleicht weglassen kannst oder ob irgendwas zusätzlich benötigt wird. Ich hatte bei meinem alten Kater immer noch zusätzlich B12 Folate gegeben. Das ist relevant bei CNi und Pankreatitis und hilft zur Blutbildung und dann irgendwann mal B12 mittesten lassen. Der Test ist auch auch nicht ganz günstig, dafür bekommst Du vermutlich schon 1-2 Schachteln VitB von ratiopharm und Du hast nur 1 B-Vitamin gecheckt.
     
  17. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Offensichtlich kann sie Ultraschalluntersuchungen machen. Steht so rauf der Homepage: Ultraschall und Herzultraschall.
    Ich Frage mal nach welchen Test sie in der Praxis machen, und ob das auch ein Schnelltest ist. Wegen der Epilepsie und den B Vitaminen keine Laborwerte, oder?
    Ist es weiterhin in Ordnung , wenn ich täglich 1/3 Kaps Vitamin-B-Komplex von Ratiopharm gebe? Sie braucht es halt dauerhaft. Ist das ein Problem (Überdisuerung)?
    Wegen dem Ultraschall entscheide ich dann spontan vor Ort.
    Ich Messe nachher mal wieder den BZ .
    Am Abend berichte ich, wie es Cleo geht.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Immerhin hat sich die Verstopfung jetzt wohl gelöst und Du musst erstmal kein Abführmittel geben. Der BZ heute morgen leider wieder gewohnt hoch, seufz.

    Aber natürlich sollte das Thema Fressunlust geklärt erden und ob noch Giardien vorhanden sind. Es gibt einen Schnelltest für Giardien, den Du theoretisch auch selbst machen kannst. Da müsstest Du mal fragen, ob es sich darum handelt was die Praxis selbst macht. Ich weiß nicht genau wie zuverlässig der ist. Der "große" Labortest muss m.W. eingeschickt werden.
    Stellt sich halt die Frage wie umfangreich die Diagnostik ist, die Du machen lassen willst. Wenn Du Blut abnehmen lässt, dann lass wirklich ein geriatrischen Profil mit Auswertung im externen Labor machen (da ist der Fructo, T4 für die Schilddrüse usw. eh dabei), den specfPL für Pankreatitis gibt es dann als Zusatzprofil. Das wären für mich sinnvolle Blutwerte.
    Fructo oder BZ macht ja überhaupt keinen Sinn, da Du selbst den BZ misst. Besser geht es nicht.
    Lass auch unbedingt die Zähne intensivst angucken und den Bauch abtasten, ob da vielleicht noch eine Verhärtung o.ä. im Darm vorhanden ist.
    Ein Bauch-US macht nur Sinn, wenn der TA das auch kann. Das würde ich erstmal in Erfahrung bringen und dann vielleicht eher warten bis der Stamm-TA wieder da ist.
    Übelkeit und schlechtes Fressen kann leider auch bedeuten, dass die Giardien immer noch vorhanden sind, selbst wenn kein Durchfall vorhanden ist.
     
  19. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Um 14.30 Uhr habe ich heute für Cleo einen Termin bekommen.

    Da sie immer sehr gestresst ist und auf dem Weg zum Tierarzt grundsätzlich spuckt, speichert und Pipi und Kot im Korb vor Angst unter sich lässt , sollte ich vielleicht auch noch gleich Blut abnehmen lassen. Leider ist mein Tierarzt in Urlaub und sie muss zur Vertretung in der Praxis .
    Also ich kläre die Übelkeit , das Erbrechen, kein Kotabsatz, Vitamin B- Spiegel, Darmsanierung, geriatrisches Profil (?), Blutzucker, Fruktosamin und specfpl Pankreas.
    Die Praxis macht den Giardien Test wohl selbst.
    Müsste ich sonst noch dringend etwas untersuchen lassen?
    Ein Röntgenbild vom Bauch und Ultraschall des Bauches hätten wir noch nie. Wenn es Sinn macht, dann beissen wir halt heute in den sauren Apfel .
    Bitte schreibt mir was ich noch tun, oder auch lassen kann.......
     
  20. Und etwas gegen Übelkeit, oder?
     

Diese Seite empfehlen