Rebecca mit Flitze

Hallo ihr Lieben...
ich hoffe ich stelle mich jetzt hier richtig an...So ein Forum ist neu für mich, aber meine Katze und ich brauchen etwas liebevolle Hilfe und Aufmunterung...
Meine Katze Flitze ist elf Jahre alt und leidet seit Oktober unter Diabetes...Von Anfang an hat sie Lantus erhalten, welches ich ihr zweimal am Tag spritze.
Zu Anfang habe ich sie lange zeit zum Tagesprofil zum Tierarzt geschleppt, wo sie immer sehr unter Stress war. Dort war sie oft sehr wehrig...mittlerweile bekommen wir das Blutzuckermessen selbst recht gut hin...Ihre BZ sind morgens oft recht hoch....heute z.B. über 400.nach dem Insulin und dem Futter reguliert sich es runter, manchmal im 200 Bereich bzw.100 Bereich....aber auch mal unter 100...Fressen tut sie gut, das trinkverhalten hat sich momentan normalisiert.
Ketonwerte sind bei 0,1
Die letzte Blutuntersuchung war im Februar, dort waren die Nierenwerte etwas zu hoch, Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse aber in Ordnung..
Meine Zuckerschnute geht es sonst ganz gut, also verhalten ist aufmerksam und zugewandt....Nur diese Schwankungen sind nicht optimal
Alle vier Stunden bekommt sie 50 Nassfutter....
Ich hoffe, ich bin hier richtig und nehmt mich auf....Falls Fragen sind, gerne stellen.
Rebe und die Katzen
 
Oben