Purina Gourmet Gold Feine Komposition

Dieses Thema im Forum "Katzen-Ernährung" wurde erstellt von SilkeM, 3. Februar 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Purina gehört zu Nestlé und was ich von beidem halte, schreibe ich jetzt hier nicht öffentlich, sonst verklagt mich Nestlé vielleicht noch.
    Sagen wir mal so, der Konzern versteht es hervorragend gewinnmaximierend zu arbeiten. Das verträgt sich leider nur bedingt mit meinen Vorstellungen hinsichtlich der Produktion von gesunden, nachhaltigen Produkten, welche zum Wohl der Verbraucher beitragen. :eek:
     
  2. judith

    judith Benutzer

    Das heißt, alles was von PURINA ist, kann man vergessen! Und das ist ziemlich viel.
    Er sagt ja selbst, ohne Zucker ist nur TroFu.

    Ich möchte mal wissen, ob der Herr Dr. wirklich daran glaubt, was er da schreibt.
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das hab ich mir auch gedacht. Wenn kein Zucker dann TroFu :giggle:
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Super Antwort. Vor allem der Tipp mit dem Trofu. :stupid::oops2::shocked:
     
  5. judith

    judith Benutzer

    Meine Frage an Purina nach den Eiweißextraken und dem Zuckergehalt wurde beantwortet wie folgt:

    Gerne will ich Ihre Fragen beantworten. Pflanzliche Eiweißextrakte ist der futtermittelrechtlich vorgegebene Begriff, der bei der Gruppennamendeklaration verwendet werden muss. Es handelt sich um Weizengluten.
    Wir verwenden in unseren Nassnahrungen 0,2 % Zucker, um beim Kochvorgang eine gleichmäßige und intensivere Farbe des Produktes zu erreichen und die Schmackhaftigkeit zu fördern. Während der Kochsterilisation der Nassnahrung entstehen Aromen, die Katzen mit ihrem Geruchs- und Geschmackssinn wahrnehmen. "Süss" können Katzen nicht schmecken.
    Die Zugabe von Zucker in der gewählten geringen Menge ist unbedenklich, Zahnprobleme und auch andere Krankheiten, wie z. B. Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), werden nicht dadurch hervorgerufen, auch liefert sie nur ca. 0,8 % des Kaloriengehaltes.
    Auch in der natürlichen Nahrung von Katzen, d. h. Beutetieren, sind Kohlenhydrate, z.B. Glycogen in der Leber, und Zucker, z.B. Glucose in Blut und Muskulatur sowie im Mageninhalt, enthalten. Katzen können Kohlenhydrate verdauen, und nehmen die Einfachzucker durch die Darmwand ins Blut auf.
    Für Katzenbesitzer, die Fertignahrung ohne Zuckerverwendung füttern wollen, bietet Purina mit den Purina ONE Trockenvollnahrungen eine Alternative.
     

Diese Seite empfehlen