Oxanas' Sawa mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Okay, 2. Dezember 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Oxana,

    das hört sich gut an. Dann kannst Du das Wochenende intensiv nutzen um Euch an das Messen und Spritzen zu gewöhnen. Bis dahin Trockenübungen mit Öhrchen reiben und loben machen.
    Hast Du alle Futtersorten gecheckt? Ist alles diabetikergeeignet? Vor allem die Discountersortn (Aldi usw.) musst Du gut prüfen. Das kann sich von Sorten zu Sorte unterscheiden und es ändert sich auch öfter mal. Du kannst die Sorten auch unter nfe-rechner.de überprüfen. Alles Nassfutter über 10% in Trockenmasse solltest Du weglassen und Trockenfutter sowieso. Wie viel Rohfleisch bekommt er denn? Mehr als 2-3 Portionen pro Woche ohne Ergänzung von Vitaminen und Mineralien sollte er nicht bekommen. Gleiches gilt für das Cosma. Es ist ein Ergänzungsfuttermittel und enthält ebenfalls nicht alle benötigten Vitamine und Mineralien. Gute vollwertige Sorten sind z.B. Granatapet, Catz finefood, animonda carny oder adult, Macs.
    Wann und wie oft wird er denn aktuell gefüttert?
    Mit Insulin muss er gleichmässig über 24 h Futter bekommen, weil das Insulin auch gleichmässig wirkt. Man teilt die Tagesration deshalb in 6-8 Portionen auf. Zur Spritze gibt es eine größere Portion und dann etwas kleinere Zwischenportionen, z.B. je 70 g zur Spritzen, je 40 g nach 4 und 8 h oder je 30 g nach 3, 6 und 9 h.
    Nachts und bei Abwesenheit geht das am besten mit einem Futterautomaten. Falls Du noch keinen hast, würde ich mir den auch gleich besorgen.
     
  2. Okay

    Okay Benutzer

    Hallo Silke,
    danke für die Unterstützung.

    Das Blutzuckermessgerät habe ich heute online bestellt.
    Ich warte auf Antwort ob es mit Lantus klappt. Spätestens morgen soll ich die Antwort haben. Dann kann man sich schon Gedanken über die Dosis machen.
    Wenn nicht dann hole ich ProZink bei TA.

    Die Spritzen besorge ich mir noch. Danke für den Hinweis.

    Ich hoffe spätestens Donnerstag früh werde ich mit spritzen anfangen zu können.
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Oxana,

    bei dem Fructowert ist Diabetes schon gesichert. Ich würde mir also das Prozinc beim TA besorgen und die Einstellung selbst vornehmen. Wir helfen Dir dabei. Die Katze mehrere Tage beim TA lassen wird richtig teuer und es funktioniert sowieso nicht. Das Geld kannst Du für andere Dinge ausgeben.
    Hast Du Dir schon ein Blutzuckermessgerät besorgt? Das brauchst Du unbedingt dringend. Denn ohne messen geht es nicht. Du solltest wirklich umgehend damit anfangen. Auch wenn es anfangs nicht nicht sofort funktioniert, gib nicht auf.
    Für den BZ zu messen, brauchst Du nicht viel Ohr. So viel Ohr hat Sawa sicherlich und mit etwas Übung ganz viel Lob und Leckerlis funktioniert das sicher bald.
    Als Strafe am Ohr ziehen würde ich eine Katze sowieso nicht. Wenn mich meine Katzen gekratzt haben, dann drehe ich mich um und ignoriere sie. Machen sie etwas, was ich nicht will (auf den Tisch springen usw.), dann sage ich laut "Nein" und hebe die Katze mit Nachdruck runter.

    Was meint der TA mit 0,05 als Dosis? Vielleicht meint er 0,5 IE oder meint er 0,05 ml? Bitte lass Dir auf keinen Fall ml-Spritzen dort geben. Damit kann man Insulin nicht richtig dosieren. 1 ml = 40 IE (Insulineinheiten) Prozinc; 0,05 ml wären dann 2 IE. Aber so dosiert man Insulin nicht. Dafür braucht man richtige Insulinspritzen und es wird in Insulineinheiten und nicht in ml dosiert.
    Wie schon gesagt fängt man mit 0,25-0,5 IE/kg Katze an. Das wären dann 1-2 IE Prozinc pro Spritze. Da solltest Du nochmal nachfragen was gemeint ist.
    Als Spritze besorge Dir bitte diese:
    https://www.idealo.de/preisvergleic...s-spr-8-mm-100-x-0-5-ml-becton-dickinson.html
    (07468060) -> Das ist für U40-Insulin wie Prozinc
    oder diese:
    https://www.idealo.de/preisvergleic...tzen-0-3-x-8-mm-100-stk-becton-dickinson.html
    (PZN 04144150) -> Die sind für U100-Insulin wie Lantus. Du kannst sie auch bei Prozinc benutzen, da musst Du nur die Dosis umrechnen, also x 2,5 nehmen: 1 IE Prozinc = 2,5 IE auf der Spritze.
    Das geht aber wunderbar und so lässt sich sehr fein dosieren.

    Natürlich funktioniert die Betreuung einer Diabeteskatze auch als Berufstätige. Ein wenig muss man seinen Tagesablauf schon darauf einstellen. Die Spritze sollte, vor allem am Anfang, schon etwa alle 12 Stunden gegeben werden, 30 min. Abweichung ist kein Problem. Und wenn es mal gar nicht anders geht, kann man auch mal etwas schieben. Das ist möglich. Ausfallen lassen sollte man sie normalerweise nicht. Aber man kann natürlich trotzdem abends oder am Wochenende etwas unternehmen. So schlimm ist das nicht. Man gewöhnt sich bald daran. Wir (mein Partner und ich) machen das seit fast 5 Jahren. Weggeben oder gar einschläfern ist selbstverständlich keine Alternative!
    Eine Vertretung für längere Abwesenheit (übers Wochenende oder für Urlaub) braucht man natürlich schon. Manche nehmen die Katze mit in Urlaub oder geben sie zu Verwandten/Freunden oder diese kommen 2x täglich ins Haus. Die Vertretung muss natürlich auch messen und spritzen lernen. Ich habe eine Catsitterin über www.betreut.de gefunden. Das funktioniert ganz prima und lässt sich gut arrangieren.

    Hm, Du kannst natürlich selbst versuchen nach den Zähnen zu schauen, wenn Du das hinbekommst. Ich finde das schwierig und als Laie sieht man vielleicht nicht so viel wie ein TA. Wenn Du mit Sawa das nächste Mal zu einem TA gehst, solltest Du dort unbedingt die Zähne anschauen lassen. Das gehört sowieso zur Standardkontrolle (wie Herz abhören) und ist in dem Preis dafür enthalten, auch wenn es nicht alle TA automatisch machen.

    Jetzt gib Dir einen Ruck, besorge das Prozinc, ein Messgerät und passende Spritzen und fang bei Sawa mit der Behandlung an. Sie ist auf Dich angewiesen.
     
  4. Okay

    Okay Benutzer

    Guten Tag,

    mir hat jetzt TA telefonisch gesagt, das der Fruchtosaminwert bei Sawa bei 575 liegt.
    Sie würden ihn gerne ein paar Tage behalten für Einstellung, aber wenn ich es auf kein Fall möchte würden sie mir auch ProZink 10 ml für 53,- € "tot go" verkaufen. Und die soll mit 0,05 gespritzt werden.

    Zu den Zähnen kontrollieren wurde mir gesagt, dass ich selber nachschauen kann ob da was verdächtigt aussieht.
    Es ist wirklich so oder es ist eine Reaktion auf meinen Wunsch Sawa selber einzustellen?

    Übrigens mit Ohren reiben ist bei uns ganz toll problematisch, weil als Bestrafung gibt es -gleichzeitig Ohr ziehen und fauchen ins "Gesicht"- und bei Sawa hat es nie geklappt, weil da nichts zum Festgreifen ist. Na mal sehen ... Ich habe schon versucht, klappt sehr schlecht. Aber dafür ist er der ruhigste von allen drei.

    Ich habe jetzt natürlich die Gedanke, wie soll ich als Berufstätige und die nicht immer abends oder am Wochenende zu Hause ist die ganze hinbekommen. Ich schweige schon über in Urlaub fahren für 2 Wochen.
    Irgendwie verstehe ich die ganze nicht.

    Es ist wirklich so hart? Oder einschläfern lassen oder kein Urlaub? Und wenn man mal die Spritze verpasst ist auch nur so halb schlimm?
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das mit dem Spezialstreu funktioniert bei uns auch nicht. Ich überbrühe eine Kelle heiss und lauere der Katze auf, wenn sie aufs Klo geht und halte die Kelle unter den Po, wenn die Katze mit pinkeln begonnen hat. Dann kann sie nicht mehr stoppen.
    Wenn Sawa jetzt eh so oft muss, sollte das doch klappen.
    Alternativ kann auch der TA die Blase ausdrücken oder punktieren. Das sollte kein Problem sein.

    Das teuerste sind auf Dauer die Messstreifen, da Du mehrere täglich brauchst. Das Insulin nicht so teuer im Vergleich. Ich habe deshalb das Adia von www.diabetiker-bedarf.de. Da kosten 100 Streifen nur 26,90 Eur.

    Wenn Du Lantus anderweitig besorgen kannst über deinen Hausarzt dann wäre das natürlich prima. Wenige TÄ verschreiben gleich Lantus wegen der Verordnung für Tierarzneimittel in Deutschland.
    Du kannst schon mal üben mit Ohren reiben usw. Das klappt sicher mit dem Messen auch bei Sawa.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2018
  6. Okay

    Okay Benutzer

    "....In 1 Ampulle Lantus sind 3 ml = 300 IE. Das hält also recht lange. "

    ausgeatmet ... Ich habe schon gedacht, das es soll schon irgendwie bezahlbar sein, aber wer weiß schon es so genau ... Es gibt auch manche verrückte Sachen im Leben.

    Wenn ich richtig verstehe, menschliche Insulin wird auch bei Katzen bevorzugt, man nimmt es aber nicht gleich weil man kein Rezept bekommt.
    Wenn man aber einen im Freunde oder Verwandte Kreis mit Diabetes oder einen Arzt hat, dann sieht die Sache etwas perspektivreicher aus. Richtig?
     
  7. Okay

    Okay Benutzer

    Was bei uns überhaupt nicht klappt - das Urin sammeln. Wir haben es schon durch. Es gibt noch zwei Katzen zu Hause, deswegen würde Sawa alleine im Zimmer eingesperrt mit extra touelette Streu... pusste Kuchen. 24 Std. durchgehalten aber die Toilette mit extra Streu nicht genutzt. Nachher war er fix und fertig und auf Boden gepulat.

    Und er hat solche verdamt kleine Ohren .... die kriegt man gar nicht festgehalten... Aber na ja, was sollst ... Mal sehen.
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das hört sich sehr nach Diabetes an.
    Mit Insulin und einer guten Einstellung wird das mit dem Heisshunger und dem Trinken bald besser.
    Die Startdosis bei Insulin sind 0,25-0,5 IE (Insulineinheiten) pro kg/Katze. Das wären dann 1-2 IE bei Sawa jeweils morgens und abends. Manche Katzen brauchen dauerhaft mehr Insulin, manche etwas weniger.
    In 1 Ampulle Lantus sind 3 ml = 300 IE. Das hält also recht lange. Bei Prozinc ist es ähnlich.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm. Die Leukozyten und die Lymphos sind an der unteren Grenze. Das könnte auf einen Infekt hinweisen.
    Viele Diabetiker haben auch einen Harnwegsinfekt. Ich würde auch den Urin auf Bakterien und Sedimente untersuchen lassen.
    Leber und Nieren sind soweit ok.
    Leider wurde kein vollständiges geriatrisches Profil erstellt. Da ist auch der T4 für die Schilddrüse dabei und noch mehr Werte wie Elektrolyte. Das gibt das beste Preis-Leistungsverhältnis.
     
  10. Okay

    Okay Benutzer

    Mir gefehlt die Idee mit Einstellung im Tierklinik auch gar nicht. Gut dass Du es bestätigst.
    Zähne kontrollieren werde ich versuchen durchzukriegen.
    Sawa hat alles. Aber er ist sehr abgemagert und ständig unter Heißhunger. Was es das Trinken betrifft, macht er locker ein Kamel beim Wettkampf fertig. Ich befürchte das alles sehr für Nieren anstreng ist.

    Silke, kannst Du mir bitte sagen wieviel ml insulin bekommt so ein Kater im Durchschnitt? 5× 3 ml .... 70 Euro... für wie lange reicht es denn?
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Lass den TA morgen die Zähne kontrollieren. Das ist wichtig. Ich schau mir die Blutwerte gleich mal an.
    Eine Einstellung mit Insulin an einem Tag in der Praxis funktioniert einfach nicht.
    Die Katze hat dort Stress, frisst vielleicht schlecht usw. Das kann die gemessenen Werte verfälschen. Dann wird die Dosis zu hoch oder zu niedrig festgesetzt.
    Für eine richtige Einstellung braucht man Tage oder Wochen. Sag ihnen Du machst Hometesting und übernimmst die Einstellung selbst.
    Warum geht es Sawa schlecht? Welche Anzeichen zeigt er?
    Gib ihm viel Wasser ins Futter. Das braucht er jetzt und lass ihn so viel fressen wie er will.
    Besorge Dir bitte morgen in der Apotheke auch Ketostix zur Messung von Ketonen im Urin.
    Und erwähne bitte nicht, dass das Messgerät und die Urinstreifen für eine Katze sind.
     
  12. Okay

    Okay Benutzer

    Hallo Silke, :wink1: ich habe die Links frei gegeben.

    Ich bin am ersten mal im Forum und kenne mich damit nicht wirklich aus.

    Danke für die schnelle Rückmeldung. :anbet:

    Absolüt richtig - Diabetikerfutter soll im Klinikum bleiben.

    Ich habe mit Sawa ein Glück- er frisst rohes Fleisch. Dadurch hoffe ich bei ihm auf gesunde Zähne.
    Ich habe schon viel gestern und heute hier gelesen und habe mir auch schon wegen seine Zähne mir Gedanken gemacht. Mal sehen ob es wird morgen möglich das Thema anzusprechen. Er hat wirklich ein spezifischen Geruch aus dem Maul. Was das ist schwer zu sagen. Ich hoffe bloss, das ist keine Azethone Geruch ist.

    Danke für den Hinweis auf ProZink. Das hat mir gefehlt.

    Fruchtosaminwert wird uns morgen genannt. Am Freitag abends auf der Stelle in 20 min. war es nicht möglich. Wir sollten am Sonnabend anrufen. Da würde uns bestätigt die Diagnose, aber ohne Details. Man man hat alleine angerufen und ihm wurde quasi gesagt, dass wir den Kater bringen müssen am Montag und dort lassen für Einstellung. Das gefehlt mir nicht. Unsere Stadt ist nicht so gross, aber ein kleiner Auswahl an Tierärzten ist doch vorhanden.

    Von der anderen Seite möchte ich so schnell wie möglich helfen. Ihm geht es im Moment schlecht ....(((
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Oxana,

    herzlich willkommen hier.
    Kannst Du Dir alle Blutergebnisse vom TA besorgen und hier angeben? Bitte auch mit den Referenzwerten in Klammern dahinter. Glucose 20 mmol ist zwar zu hoch, aber das ist nicht aussagekräftig. Für eine gesicherte Diagnose braucht man den Fructosaminwert.
    Bitte schau auch, dass alles Futter was Du gibst ohne Zucker, Getreide, Kartoffeln und pflanzliche Nebenerzeugnisse ist. Und lass Dir KEIN Diabetikerfutter verkaufen und schon gar kein Trockenfutter. Trockenfutter ist total ungeeignet für Diabetiker, auch nicht das sogenannte Diabetikerfutter.
    Ein Blutzuckermessgerät macht total Sinn. Dann kannst Du selbst kontrollieren. Lass Dir auch nicht erzählen, dass Du gar nicht oder nur gelegentlich messen musst oder nur ein Gerät für Tiere funktioniert.
    Lass Dir erst mal Prozinc geben. Es ist für Katzen zertifiziert und nicht soooo schlecht. Es sind auch schon Katzen damit in Remission gegangen. Lantus und Levemir ist nur für Menschen zertifiziert. Manche TA verordnen es erst nach einiger Zeit mit Prozinc, manche gar nicht. Das Gesetz schreibt vor, dass man es erst mit einem Tierinsulin versuchen muss. Du kannst ja morgen mal danach fragen.
    Wurden bei Sawa die Zähne kontrolliert? Schlechte Zähne können Diabetes fördern.
    Die Links in der Vorstellung kann ich nicht öffnen. Du musst sie freigeben.
     
  14. Okay

    Okay Benutzer

    Hallo alle Zusammen, wir haben gestern telefonisch die Bestätigung für Diabetes bekommen. Morgen abends sollen wir zur Tierklininik.
    Einziges habe ich verstanden: morgen kaufe ich Gerät mit Streifen.
    ProZink wirkt nicht lange genug und einige andere auch.
    Wenn man möchte die Chance auf Remission erhöhen, dann soll mit Lantus oder Levemir gespritzt werden.

    Meine Frage: wie komme ich an den Arzneimittel?

    (Sorry wegen eventuelle Schreibfehler- bei mir Deutsch ist Fremdsprache. )
     

Diese Seite empfehlen