Nicole's Emily mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Tapsi1009, 23. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

  2. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    In der Klinik geben sie dir auch bei Bedarf ein Rezept für altinsulin aus. Das haben wir auch schon mal für Cassy überlegt, falls sie wieder so hohe ketonkörper hat. Das kann man allerdings nur einsetzen wenn die Ketone und der BZ erhöht ist. Des weiteren haben sie in der Klinik aber immer darauf hingewiesen, dass man eine Infusion geben sollte, wenn man mit altinsulin arbeitet, damit die Ketone ausgeschwemmt werden. Da es eine kurze Wirkdauer hat, musst du alle paar Stunden damit spritzen, aber für akute fälle ist es auf jeden Fall gut. Wie die anderen schon geschrieben haben.
     
  3. fmauze

    fmauze Benutzer

    ja, ich dachte tatsächlich jetzt daran, ob du das vielleicht einsetzen könntest, wenn sie gerade wieder so extrem ketone entwickelt, aber vielleicht auch nicht so mega verlässlich frisst, dass du bedenkenlos erhöhen kannst usw..
    meines wissens nach ist rapid ein altinsulin. altinsulin kann eingesetzt werden, um den bz zügig runterzuholen und hat eine wirkdauer von 4-6h (bei tilli haben wir aber beobachtet, dass das alt immer noch viel länger nachwirkt). es wirkt anders, schneller und vor allem halt mit kürzerer wirkdauer. vielleicht kannst du mit deinem tierarzt darüber sprechen, falls er da aufgeschlossen ist :) ansonsten wollte ich aber auch nix durcheinander bringen oder für verwirrung sorgen. ich finde diese ketonwerte nur wirklich dolle gruselig :(
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn sie es verträgt und annimmt kannst Du jedes Milchprodukt (Milch, Quark, Joghurt, Katzenmilch) verwenden, wo nicht noch Zucker zugesetzt wurde.
    Meine Katzen bekommen das immer mal, z.B. auch um Metacam oder Globulis zu verabreichen oder eben zwecks Flüssigkeitszufuhr.

    Ich glaube Rapid ist nicht genau Altinsulin oder? Es wirkt allerdings auch schneller als Lantus
    Damit kennen sich die Akrobesitzer eher aus.
    Bei "normalen" Diabetikern ist das eigentlich nicht nötig. Emmi ist da allerdings auch kein einfacher Fall mit ihrem Ketonproblem.
     
  5. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Okay wegen dem Altinsulin, mit sowas habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt, weiss nur, dass die TK es ihr geben wollte die erste Nacht.
     
  6. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Ich gucke mal, wie sie gleich drauf ist. Danke.

    Du hast das schon mal geschrieben mit der Milch, das war aber eine besondere Milch, oder?
     
  7. fmauze

    fmauze Benutzer

  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Blöde Sache. Normalerweise würde ich das jetzt aussitzen. Ist ja auch schon fast Halbzeit heute. Aber bei Emmi und den aktuellen Werten könntest Du ausnahmsweise 0,25 nachgeben.
    Oder Du ziehst die Abendspritze heute vor und gibst dann die 2 IE.

    Die TK hat natürlich Recht mit ihrer Aussage, allerdings geht es ja mehr darum den hohen Ketonen vorzubeugen mit einer subkutanen Infu von 50-100 ml. Wenn sie das selbst trinkt, wäre das auch ok. Aber welche Katze macht das schon unter normalen Umständen. Ich trickse da immer und mische Milchprodukte mit Wasser. Das mögen die meisten.
     
  9. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Sie liegt immer noch bei 303, frisst zwar, aber nicht so viel wie sonst, ich habe ihr jetzt 1ml Traumeel ins Mäulchen gespritzt, weil sie danach immer Trinken geht, was sie dann auch tat.

    Ich muss um 15.30 Uhr für ca. 4 Stunden weg, meint ihr ich sollte ggf. noch was nachspritzen? Habe ich bis jetzt noch nie gemacht, aber erhöhte Ketone machen mir wieder Angst.
     
  10. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Sie liegt seit gestern Nachmittag wieder viel versteckt auf dem Boden und ist nicht so agil, wie die letzten Tage, heute Morgen hat sie aber gut gefressen. Ich geh jetzt nochmal messen und geben ihr Flüssigkeit.

    Ich hatte in der TK angesprochen, ob ich was machen kann, wenn die Ketone hochgehen, ob sie mir was geben können, aber sie sagten, ich muss dann kommen, sie müssten dann Emmi sehen und entscheiden. Ich werde es nochmal beim normalen TA ansprechen, wenn ich da wieder hin gehe, vielleicht kann der mir was geben.
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wenn gestern nicht das gesamte Insulin in Emily gelandet ist, kann das schon auch der Auslöser für die hohen Werte und Ketone sein.
    Konntest du schon einen Zwischenwert ergattern?
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Puh, 2,4 ist ja wieder echt heftig.
    Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn Du ihr in solchen Fällen selbst eine subkutane Infu verpassen könntest.
    Vielleicht liegts am Felix? Da ist der BZ ja ziemlich gestiegen gestern. Gib ihr wieder viel Flüssigkeiten bitte.
    Was ist denn lurig?
    Wie geht es ihr denn sonst?
     
  13. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Huhu, ich habe heute Ketone gemessen und war auf 2,4. Kann es sein, dass es damit zu tun hat, weil ich gestern Abend def. was daneben gespritzt habe?
    Verstehe es sonst nicht, weil sie gestern doch so niedrig war mit ihren Werten. Sie war dann gestern Nachmittag/Abend auch lurig. Gestern Abend hat sie auch gut getrunken und bekam noch den Heel Cocktail Oral.

    Heute Nacht hat sie auch nicht so gut gefressen.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Mindestens auf 1,75. Mit dem Felix jetzt, könnte der APRE wieder höher sein. Trotzdem dann reduzieren, das reguliert sich wieder.
     
  15. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die niedrigen Werte können jetzt natürlich auch mit dem Futter zusammenhängen, wenn sie vorher auch ungeeignetes bekommen hat.
    Also unbedingt die Dosis reduzieren.
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Heute abend dann bitte unbedingt die Dosis reduzieren. So tief soll sie nicht gehen.
     
  18. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Ja, heute Nacht hat sie alles leer gemacht. Heute Morgen habe ich mich auch gefreut, sie frass auch nach der Spritze. Allerdings fiel sie dann gerade und bekam zweimal Felix. Ich geh gleich wieder messen. Ich wunder mich nur immer, weil ich finde sie bei den sehr niedrigen Werten immer recht fit.

    Wir haben den Schrank aussortiert und das Power of Nature ist auch gekommen. Ich bin auch ganz verwundert, ein kleiner Versuch schmeckte. Sogar meine 4 nahmen es gerade an. Das RC Diabetes ist ganz hinten im Schrank verschwunden.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das hört sich doch ganz gut an. Wenn Emmi gerne Wurst mag, probier mal die hier. https://www.diabetes-katzen.net/for...ndewurst-mit-100-geflügel-als-leckerli.10650/
    Klauen ist natürlich interessanter als das eigene Futter und Eure Wurst roch vermutlich schön intensiv.
    Ob sie noch VitB braucht könnte man erst sagen, wenn man das im Blut testen würde. Zu viel schadet aber auch nichts, ausser dem Geldbeutel. Ich würde es vielleicht noch geben bis sie wieder zuverlässig frisst bzw. Du gibst es einfach weniger oft bzw. nur wenn sie einen Schub hat.
    Der MPRE war ja gut heute. Hat sie normal gefuttert heut Nacht? Die Dosis von gestern fehlt noch in der Liste.
     
  20. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Emmi war heute in der Klinik und sie haben wieder Blut abgenommen, das Ergebnis bekomme ich die Tage, sie rufen an. Die Ärztin war verwundert, warum ich immer noch Schmerzmittel spritze, wer mir das gesagt hätte, dass ich es so lange gebe. Mhh, man hatte mir nur gesagt geben, über einen Zeitraum hat keiner was gesagt. Darum ging ich davon aus, dass es bis zum nächsten Termin sein soll. Jetzt soll ich es ausschleichen, übers WE nur noch 2 x, danach nur noch einmal. Das heißt, ich muss sie nur noch 2x tgl. nerven, bis jetzt war ich ja sogar nachts noch oben zum Spritzen. Nur Ranitic als Magenschoner soll ich unbedingt weiter geben. Als ich fragte, ob ich die Vitamin B Tablette weiter geben soll, sagte sie, wichtig wäre ihr nur das Ranitic. Was denkt ihr, wegen dem Vitamin B? Ich hatte die Tabletten ja schon online nachbestellt. Ist B1, B2 und B12. Allerdings ist das auch der größte Kampf die in sie rein zu bekommen.

    Emily scheint Montagmittag wirklich einen Schalter umgelegt zu haben, sie kommt mehr raus, schmust wieder, klarere Augen, frisst mehr (allerdings weiterhin sehr verwöhnt und will nicht immer das, was vor 3 Stunden noch schmeckte). Leider sind die letzten Werte beim Pre wieder hoch, aber der letzte M+9 mit 311 war direkt nach der TK, denke da war noch die Aufregung bei. Darum würde ich bei 2 EI bleiben, bis ich einen neutralen Wert dazwischen habe. Oder was meint ihr? Sie neigt ja auch dazu gern mal sehr tief zu fallen.

    Morgen räumen wir den Futterschrank kategorisch um. Ich hatte ja jetzt auch Gourmet Gold und Perle dabei und meine Mutter weiß nicht mehr, was sie darf und was nicht. Das Trockenfutter ist auch bestellt, falls sie mal wieder mäkelig ist, dass wir das geben könnten zur Not.

    Miamor Pastete wird auch gut angenommen.

    Als ich weg war brachte ich meiner Mutter eine Stracke-Wurst vom Bauern mit, die noch etwas lufttrocknen soll. Ich hatte sie im Schlafzimmer seitlich an eine Kommode gehangen, wo sie nicht störte. Gestern erwischten wir Emmi dabei, wie sie von unten ihre Zähne rein bohrte. Ich hätte sie wahrscheinlich samt Wurst hochheben können. :biggrin: Jetzt liegt die Wurst doch im Kühlschrank. :wink2:
     

Diese Seite empfehlen