Neroli

Abunai

Benutzer
Falls jemand eine Idee hat, was ich noch zur Beruhigung der Harnröhre tun kann, bitte gerne her mit Vorschlägen.
Der Zorro hatte vor Jahren mal die Harnröhre ganz schlimm entzündet. Die wollten schon amputieren. Er hat dann ImmuStim und Flutd bekommen.
Die Kombi habe ich nach einem HWI immer eine zeitlang geben.
 

Kristiana

Benutzer
Für die Blase zur Beruhigung könntest du Grünlippmuschelpulver geben.
Danke, Sarah! Grünlippmuschelpulver bekommt er sowieso täglich, einerseits wegen Taurinversorgung und auch für seine Gelenke. :nice:

Danke auch dir, Caro! Die Hauptinhaltsstoffe der beiden von dir verlinkten Präparate bekommt Neroli bereits in der einen oder anderen Form (momentan auch noch weiterhin Probiotika, weil er gestern wieder den Ansatz von Durchfall hatte). Und zB auf die Kartoffelstärke im Flutd lasse ich ihn lieber verzichten. Auch mit Phosphaten bin ich bei ihm mit seiner Nierenthematik lieber vorsichtig. :shy:
 

Kristiana

Benutzer
Hallo ihr Lieben,

ich geb euch mal ein Update... Der Blasentee hat leider nix bewirkt. Daher habe ich es jetzt mit einem Mittel von naturheilkunde-bei-tieren.de/ versucht. Mit 2 Präparaten von dort hab ich ja schon sehr gute Erfahrungen gemacht: Mu Ren gegen Nerolis Pankreatitis und Gingi Fit gegen seine chronische Zahnfleischentzündung. Neroli bekommt jetzt also seit einer Woche Eurologist. Und tatsächlich hat der heutige Harnstick zwar schon noch Blut angezeigt, aber deutlich weniger als letzte Woche. Ich bin zuversichtlich, dass das Blut in wenigen Tagen ganz weg sein wird. :polka:
 

Judith

Benutzer
Das Eurologist wollte ich auch immer mal Sabine empfehlen. Einen Versuch ist es auch bei Blasenentzündungen auf jeden Fall wert.

Auf dass Neroli sehr bald völlig beschwerdefrei ist :up::up::up:
... und das wird so sein. Ich bin sehr zuversichtlich. :cathug:
 
Oben