Mona's Howy mit Lantus

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Wäre es eine Maßnahme, abends weniger und morgens mehr Insulin zu geben?
Nein man gibt morgens und abends dieselbe Dosis.
Du könntest versuchen, ihm die Futtermenge für nachts abends vor dem Schlafengehen zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monalisa

Benutzer
Die Fütterung von Purina war eine "Verzweiflungsfütterung". Er schien Hunger zu haben und ich habe ihm 4 verschiedene korrekte Sorten angeboten. Nix zu machen. Geht hin, schnuppert kurz und weg. Heute Abend hat er wenigstens zur Spritzenzeit 80 g Barf gegessen. Aber dann wieder das Theater, ist unruhig, scheint noch Hunger zu haben, frisst aber nicht ordentlich. Deswegen habe ich auch heute Ketone im Blut gemessen, aber Ergebnis war unauffällig. Derr Kühlschrank ist voller geöffneter Futterschälchen...ist diese extreme Mäkelligkeit auch eine Nebenwirkung der Diabetes wie die Heißhungerattacken?
 

simone_monkie

Benutzer
Guten Morgen,

ja, Flohsamenschalen oder Flohsamen. Man kann auch Lactulose geben. Zur Daueranwendung könnte man auch Macrogol 4000 geben.
ist diese extreme Mäkelligkeit auch eine Nebenwirkung der Diabetes
jein. Bei Diabetes können auch andere Erkrankungen wie Pankreatits auftreten. Diese äußert sich meist in Form von Übelkeit und Schmerzen. Diabetiker haben eigentlich immer Hunger und viele fressen dann auch alles, was man ihnen anbietet. Howy gehört anscheinend nicht dazu.
Hast du ein Mittel gegen Übelkeit und ein Schmerzmittel da?
Du hattest auch Ulmenrinde gegeben. War es danach besser?

Hat er das Purina gleich nachdem du die anderen 4 Sorten angeboten hattest bekommen und gefressen? Hat er beim rohen Fleisch dann so ein Theater gemacht oder hat er das gleich mit Genuss gefressen?
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Du müsstest auch schauen, dass die Mahlzeiten möglichst gleich groß sind. Zu den Spritzen jeweils eine größere Portion und dazwischen kleinere Zwischenmahlzeiten. Gestern morgen gab es 120g und heute nur 70g.
 

Wanda

Benutzer
Guten Morgen Mona,
meine Lilly ist auch so wählerisch und frisst extrem langsam, teilweise musste ich ihr auch drei oder vier Sorten Futter anbieten. Bevor Lilly auf Insulin eingestellt wurde, hat sie nur noch getrunken und immer weniger gefressen, sie hatte nie Heißhunger. Ich habe, während Lilly Insulin bekam, oft 30min vor der Spritzzeit mit füttern angefangen, damit sie bis zur Spritze mindestens 30g-40g von den 60g gefressen hat bevor ich gespritzt habe. Tagsüber bekommt Lilly ihr Futter milerweile vom Automaten, da frisst sie in der Regel alles raus ohne das ich ihr 4 verschiedene Sorten anbieten muss, ich vermute das es daran liegt dass der Automat sich nicht von ihr überzeugen lässt dass das angebotene Futter blöd ist und ihr einfach nichts anderes gibt...:wink: Lilly war ganz früher nicht so wählerisch, nach dem sie bemerkt hat das ich stress bekomme wenn sie zu bestimmten Zeiten nicht frisst, hat sie angefangen mich ihr 4 gänge Menüs servieren zu lassen.
 
Oben