Marie-Jette's Toby - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Marie-Jette, 23. Februar 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ja und bitte noch eine Wert nehmen. Wenn möglich +3
     
  2. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Toby hat jetzt 151...Soll ich jetzt wirklich wieder 4 IE spritzen?
     
  3. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Ich welches Feld trage ich die Spritzzeit ein? Also ich spritze immer Morgens gegen 8:15Uhr und Abends gegen 20:15Uhr.

    Und ja, ich habe das Zufüttern via Spritze von 5X 18g, auf 3x 15g reduziert und das, was er vor den Spritzen bekommt, habe ich auf 2X 30g (statt 35g) reduziert und das Reconvales lasse ich weg.

    Und ja, ich gebe nach wie vor all 3 Tage 1/4 Mitrazapim.

    Toby ist heute, trotz dieser "guten" Werte EXTREM müde....Er schläft und schläft und schläft und schläft und wenn ich ihn wecke (zum füttern z.B.) ist er wie bedröppelt um sich anschließend gleich wieder schlafen zu legen.

    Wenn ich 4IE beibehalte, muss ich heute Nacht besonders gut aufpassen und oft messen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Gerne. Kannst Du noch die Spritzzeit in die Tabelle eintragen?
    Bisher schöner Verlauf. Hoffentlich geht er nicht mehr so arg hoch bis zum APRE. Grundsätzlich würde ich die 4 IE halten. Zu tief war er ja nicht heute.
    Das grau scheint gut anzukommen.
    Hast Du die Futtermenge etwas reduziert?
    Bitte auch noch eintragen.
    Gibst Du immer noch Mirtazapin wie oben in der Tabelle steht.
     
  5. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Hallo Zusammen,

    könnt ihr mir bitte wieder behilflich sein bei der Insulindosis heute Abend?!
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das mit den mehreren Zwischensnacks ist wichtig bei Katzen, die sonst zu viel auf einmal futtern würden, wenn man es einfach so stehen lässt oder wenn mehrere Katzen da sind, die dann das Futter wegfressen.
    Wenn er sich sein Futter selbst einteilt passt das schon. Nur die Gesamtmenge sollte dann trotzdem in etwa gleich sein.
     
  7. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    OK. Dankeschön
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ja eigentlich ist das so. Aber wenn er immer nur Häppchen frisst, dann ist das eben so. Das lässt sich ja nicht so einfach umstellen. Dann lass ihn so fressen wie er möchte.
     
  9. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Dann hatte ich das hier falsch verstanden.
    Ich dachte er sollte so alle 3-4 Stunden zu festen Zeiten Futter haben und zu den beiden "Spritzzeiten" das meiste von der Tagesration.
    Ja, das mit den 3 Stunden vor dem Insulin habe ich mir gemerkt und es auch immer so gemacht.

    Aber wenn er den Rest des Tages/Nacht, außer diese 6 Stunden vor dem Spritzen, fressen kann wann und wie viel er will, ist das ja Prima.
    Aber jetzt muss ich ihn erst einmal dazu bringen überhaupt selbstständig mehr zu fressen.
    Ich bin mit dem Grau und dem Feline Porta guter Dinge-
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Den Gedanken, dass zufüttern zu reduzieren, finde ich auch gut.

    Nein braucht er nicht. Wenn er sich das selbst einteilt, ist das auch ok. Nur ca. 3 Stunden vor den Spritzen sollte er möglichst nichts mehr haben, damit die PREs keine Futterwerte sind und er zu den Spritzen Hunger hat. Aber das hatten wir ja mehrfach schon geschrieben.
     
  11. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Ja, so wollte ich es jetzt auch ausprobieren. Gerade weil ich jetzt 2 Futtersorten habe von denen er mit Appetit frisst. Ich erhoffe mir auch, dass er dann davon nach und nach mehr frisst, wenn ich das "Futter via Spritze" reduziere.
    Ich habe nur Angst, wenn ich an seinem Gewicht herumspiele, dass ich es dann wegen dem Insulin wieder schlimmer mache.

    P,S. Aber leider war er schon immer ein Häppchenfresser. Er hat schon immer nur so wenig auf einmal gefressen, aber jetzt braucht er ja zu festen Zeiten bestimmte Mengen, oder?
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn er zugenommen hat und nicht mehr zulegen soll, dann solltest Du das Futter etwas reduzieren. Vielleicht frisst er dann noch etwas mehr von alleine. Etwas Hunger ist dem sicher zuträglich.
     
  13. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Ja, aber dick soll er ja nicht werden. Er hatte immer mehr oder weniger ein Gewicht von 4,6 -5 Kg und das war für ihn ein Normalgewicht.
    Und das er jetzt zugenommen hat, liegt wohl eher daran, dass ich ihn Assistenzgefüttert habe und da habe ich es offensichtlich zu gut gemeint, oder?!

    Und nein, leider war ihm weder Fit&Fun, noch Aldifutter oder Sheba eines "Schnupperns" würdig.
    Aber ich konnte ihn jetzt für GRAU-Schlemmertöpfchen erwärmen als auch für Feline Porta aber da auch nur die Sorte Thunfisch mit Breitling.
    Von beidem frisst er mit Appetit, aber leider immer noch viel zu wenig. Und das Porta ist ja leider auch nur ein Ergänzungsfutter und das GRAU ist sehr teuer
    Ich muss also immer noch zufüttern via Spritze
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das er zugenommen hat, ist schonmal ein gutes Zeichen.
    Frisst er das minderwertige Futter (Sheba,....) auch nicht?
     
  15. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Dankeschön
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Nicht resignieren. Du hast recht niedrig begonnen. Manchmal dauert es etwas länger bis die Einstellung klappt. In jedem Fall muss man immer Geduld haben.
    Und wenn er jetzt wieder mehr selbständig frisst, ist schon viel erreicht.
    Das wird schon.
     
  17. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    OK. Dankeschön.

    Ich hatte letztens - wo er den Tag über so tolle Werte hatte - schon gedacht, dass es jetzt bergauf gehen wird, wir die schlimmste Hürde geschafft haben. Aber leider ist das Gegenteil der Fall.
    Das lässt mich resignieren :-(
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Mit mehr Gewicht bzw. Mehr Futter steigt auch der Insulinbedarf. Aber das wäre eher gleichmässig und nicht so schwankend.
     
  19. Marie-Jette

    Marie-Jette Benutzer

    Könnte es auch mit der Gewichtszubnahme bei Toby zu tun haben oder spielt das keine Rolle?
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Diese Schwankungen sind leider schwer zu erklären. Der Stoffwechsel ist vielen Dingen unterworfen und hier mag vielleicht die Bauchspeicheldrüse schon mal hier und da wieder anspringen und mitarbeiten. Dann erschöpft sie wieder und der BZ steigt. In jedem Fall schwanken die Werte wenn die Dosis noch nicht stimmt. Vor 3 Tagen war es ähnlich. Erst ganz gute Werte und dann wieder zurück in die 400er.
    Du kannst nur weiter an der Einstellung arbeiten und versuchen, dass es sich bald einpendelt.
     

Diese Seite empfehlen