Manuela's Mimi mit Levemir

Kristiana

Benutzer
Hallo Manuela und herzlich willkommen mit deiner Mimi!

Hui, da habt ihr aber schon einiges mitgemacht in der kurzen Zeit seit der Diabetesdiagnose. Hoffentlich stabilisiert sie sich, sodass sie morgen nach Hause darf!

Ich hätte gleich noch ein paar Fragen:
Mimi ist sehr jung für Diabetes! Gibt es seitens der Tierärzte eine Vermutung oder Erklärung, wo der Diabetes herkommt? Wurden Mimis Zähne schon genau untersucht? Wurde ein Dentalröntgen gemacht, um FORL auszuschließen?

Mimi wiegt nur 2,5 kg. Das erscheint mir sehr wenig. Ist sie so eine kleine Katze oder ist sie so dünn? Was wäre denn ihr Idealgewicht?

Ist das "Cachet Premium", das sie bekommt, Trocken- oder Nassfutter?
Mimi sollte möglichst hochwertiges Nassfutter ohne, Zucker, Getreide, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, pflanzliche Nebenerzeugnisse, etc. bekommen.
Und noch eine Frage zum Futter: Wie teilst du ihre Mahlzeiten auf? Sie sollte zu den Spritzen jeweils ihre Hauptmahlzeiten bekommen und dazwischen 2-3 kleinere Zwischenmahlzeiten. Und zwar tags und nachts gleich.

Gut, dass ihr von Caninsulin weg seid! Das ist für Hunde gemacht und für den Stoffwechsel von Katzen überhaupt nicht gut geeignet. Schade jedoch, dass ihr von Lantus zu ProZinc gewechselt seid. Ich würde mich wetten trauen, dass einfach die Dosis mit Lantus noch nicht passend war und der BZ deshalb bei Lantus nicht so gut runter ging. ProZinc wirkt bei Katzen in der Regel um die 9 Stunden. Lantus wirkt sanfter und über 12 Stunden oder sogar länger. Damit ist es meist viel leichter eine schön flache BZ-Kurve hinzubekommen.

Wenn die BZ-Werte arg hoch sind oder Ketone auftreten, erhöhen wir hier übrigens zügiger die Insulindosis als wöchentlich, eher alle 2-3 Tage jeweils um 0,25 IE oder sogar 0,5 IE (kommt auf die BZ-Werte und die aktuelle Insulindosis an).
 

simone_monkie

Benutzer
Hallo Manuela,

auch von mir :heart:lich Willkommen hier.

Einen Test auf Akromegalie halte ich für verfrüht. Sie bekommt eine niedrige bis normale Dosis Insulin.

Ansonsten kann ich mich Kristiana nur anschließen. Lantus war das bessere Insulin nur die Dosis hat nicht gepasst. Und es müsste bei hohen Werten zügiger erhöht werden.
4,4 Ketone ist schon sehr hoch. Hat sich das vorher gar nicht bemerkbar gemacht?

:up:, dass es ihr schnell wieder besser geht und sie Nachhause darf
 
Hallo Kristiana, erstmal vielen lieben Dank für deine Hilfe. Das hoffe ich auch das meine süße Maus mit nach Hause kann, sie fehlt uns allen sehr. Mimi ist sehr gründlich untersucht worden, jedoch auf FORL noch nicht, dass wäre im Moment auch nicht möglich, ich glaube das muss unter Narkose, oder? Sie war schon in 2 unterschiedlichen Kliniken, beide finden das auch seltsam, weil sie nicht die typischen Diabeteskatze ist, nicht zu dick und auch ja noch so jung. Sie ist das erste mal eingeliefert worden mit einer sehr starken Bauchspeicheldrüsenentzündung und Ketoazedose, beim zweiten mal hatte sie wieder die Ketoazedose und Fieber, die Bauchspeicheldrüse war jetzt aber in Ordnung, die Symptome kamen von einem Tag auf den anderen. 1 Tag zuvor sagte ich noch zu meiner Schwester, Mimi ist so gut drauf, man sollte meinen sie hat nichts. Mimi hat in letzter Zeit viel Gewicht verloren, erst habe ich gedacht, sie hat Würmer, also habe ich ein Wurmkur gemacht, dann hatte ich das Futter umgestellt und gedacht das liegt da dran, also das altbewährte Futter wieder gekauft, es hat alles nichts gebracht, dann habe ich sie jede Woche gewogen und festgestellt das sie innerhalb einer Woche fast 500 gramm abgenommen hat. Ich habe sie dann unter Beobachtung gehabt und morgens festgestellt das sie sehr viel Urin verloren hat, im Klo sowie riesen Pfützen davor. Sie hat mal 5140 gramm gewogen, das ist ungefähr 1,5 Jahre her. Sehr viel an Gewicht hat sie jedes mal in der Klinik verloren. Am 15.12.21 hat sie noch 3640 gramm gewogen. Sie bekommt getreidefreies Nassfutter, ich rechne das immer über den NFE aus ob es passt. Trockenfutter hat sie früher bekommen, liebt sie abgöttisch, jedoch seitdem sie krank ist bekommt sie das nicht mehr, als Leckerli, immer nach dem BZ messen bekommt sie ein Cosma-Snack. Das mit den Mahlzeiten ist zur Zeit noch schlecht, ich habe mir 2 Futterautomaten Sure Flape bestellt, die Hubs habe ich erhalten und die Automaten sind immer noch vergriffen, ist ganz schön schwierig. Ich hoffe, ich habe jetzt alle Fragen beantwortet, schön das ihr für uns da seid. :-)
 
vielen dank Simone, leider nicht, kam von einem Tag auf den anderen, bei ihrem ersten Klinikaufenthalt waren die Ketone nicht mal messbar. Wenn sie wieder zuhause ist, werde ich jeden Tag die Ketone messen. Die machen mir so eine Angst, es geht nur noch um diese blöden Ketone, können die nicht einfach verschwinden.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Hallo Manuela und herzlich Willkommen bei uns im Forum mit Mimi :blumen2:

Ketone sind immer ein Zeichen von Insulinmangel. Sie verschwinden, wenn mit der richtigen Insulindosis die Blutzuckerwerte besser werden. Die jetzigen Insulindosen waren leider zu niedrig dafür.

Bitte erstelle uns eine BZ-Tabelle Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
 

Kristiana

Benutzer
Wie sieht es denn mit Mimis Appetit aus? Sie hat ja wirklich massiv abgenommen, buchstäblich halbiert. Die Arme... Solange der BZ so hoch ist, kommt halt leider die Energie aus dem Futter nicht in den Zellen an und dann wird das auch nix mit dem Zunehmen. Dass sie in der Klinik zulassen, dass Mimi bei ihnen so schnell so stark abgenommen hat, finde ich erschreckend. Leider nicht das erste mal, dass wir so was lesen. :sad:

Ketonen kommt man am besten mit (ausreichend) Insulin, Futter und viel, viel Flüssigkeit bei. Futter und Wasser notfalls auch per Assistenzfütterung bzw. kann man auch zu Hause Ringerlactat als subkutane Infusion geben.
 
Hallo Manuela und herzlich Willkommen bei uns im Forum mit Mimi :blumen2:

Ketone sind immer ein Zeichen von Insulinmangel. Sie verschwinden, wenn mit der richtigen Insulindosis die Blutzuckerwerte besser werden. Die jetzigen Insulindosen waren leider zu niedrig dafür.

Bitte erstelle uns eine BZ-Tabelle Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
Hallo Sarah, vielen Dank :-)
Ich habe das mit der Tabelle leider nicht hinbekommen, habe jetzt alles abgetippt, ich hoffe es geht auch so.
 
Klinikentlassung: Ketone: 3,5
Hallo Sarah, vielen Dank :-)
Ich habe das mit der Tabelle leider nicht hinbekommen, habe jetzt alles abgetippt, ich hoffe es geht auch so.

1,5 IE
BZ: 04.01.22: 386 (noch in der Klinik) 18:30 Uhr
BZ: 04.01.22 - 23:00 Uhr: 81
BZ: 05.01.22 - 06:11 Uhr: 228
BZ: 05.01.22 - 11:25 Uhr: 82
BZ: 05.01.22 - 18:26 Uhr: 249 - Ketone: 1,4
BZ: 06.01.22 - 06:00 Uhr: 315
BZ: 06.01.22 - 11:32 Uhr: 334
BZ: 06.01.22 - 18:10 Uhr: 356 - Ketone: 2,8
BZ: 07.01.22 - 06:01 Uhr: 311
BZ: 07.01.22 - 11:20 Uhr: 60
BZ: 07.01.22 - 17:48 Uhr: 340
BZ: 08.01.22 - 05:49 Uhr: 325
BZ: 08.01.22 - 09:17 Uhr: 122 Freestyle Sensor
BZ: 08.01.22 - 11:35 Uhr: 247
BZ: 08.01.22 - 13:00 Uhr: 349 Freestyle Sensor
BZ: 08.01.22 - 18:03 Uhr: 338 - Ketone: 1,8
BZ: 09.01.22 - 05:55 Uhr: 260
BZ: 09.01.22 - 11:50 Uhr: 272
BZ: 09.01.22 - 17:59 Uhr: 284
1 IE:
BZ: 10.01.22: - 05:57 Uhr: 318
BZ: 10.01.22: - 11:26 Uhr: 257
BZ: 10.01.22: - 17:41 Uhr: 256
BZ: 11.01.22: - 05:49 Uhr: 278
BZ: 11.01.22: - 11:24 Uhr: 241
BZ: 11.01.22: - 17:45 Uhr: 367
BZ: 12.01.22: - 05:43 Uhr: 267
BZ: 12.01.22: - 11:20 Uhr: 259
BZ: 12.01.22: - 17:43 Uhr: 318
1,25 IE:
BZ: 13.01.22: - 05:46 Uhr: 298
BZ: 13.01.22: - 11:20 Uhr: 285
BZ: 13.01.22: - 17:43 Uhr: 292
BZ: 14.01.22: - 05:41 Uhr: 306
BZ: 14.01.22: - 11:18 Uhr: 247
BZ: 14.01.22: - 17:43 Uhr: 314
BZ: 15.01.22: - 05:50 Uhr: 366
BZ: 15.01.22: - 11:25 Uhr: 302
BZ: 15.01.22: - 17:38 Uhr: 343
BZ: 16.01.22: - 05:39 Uhr: 386
BZ: 16.01.22: - 11:21 Uhr: 301 - Ketone: 3,1
BZ: 16.01.22: - 17:43 Uhr: 344
BZ: 17.01.22: - 05:38 Uhr: 309
BZ: 17.01.22: - 11:18 Uhr: 306
BZ: 17.01.22: - 17:38 Uhr: 317
BZ: 18.01.22: - 05:44 Uhr: 290
BZ: 18.01.22: - 11:18 Uhr: 263
BZ: 18.01.22: - 17:38 Uhr: 326
BZ: 19.01.22: - 05:38 Uhr: 286
BZ: 19.01.22: - 11:24 Uhr: 268
BZ: 19.01.22: - 17:36 Uhr: 440
BZ: 20.01.22: - 05:40 Uhr: 297
BZ: 20.01.22: - 11:21 Uhr: 273
BZ: 20.01.22: - 17:38 Uhr: 314
BZ: 21.01.22: - 05:40 Uhr: 276
BZ: 21.01.22: - 11:26 Uhr: 240
BZ: 21.01.22: - 17:46 Uhr: 282
BZ: 22.01.22: - 05:37 Uhr: 281
BZ: 22.01.22: - 11:20 Uhr: 229

Lantus: 1 IE
BZ: 22.01.22: - 17:37 Uhr: 227
BZ: 23.01.22: - 05:36 Uhr: 259, da Mimi da absolut kein Hunger hatte, habe ich kein Insulin gespritzt, ich habe dann nochmal um 06:03 Uhr gemessen, da hatte sie einen Wert von 164.

23.01.22 - Ketone: 4,4 - Mimi hat sich übergeben und war sehr träge. Sie ist dann in die Tierklinik Posthausen stationär aufgenommen worden.
 
Oben