Lipom und erhöhte Nierenwerte von Moritz

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Cleopatra, 11. September 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Roswitha,
    also ich sehe keine Erhöhung der Nierenwerte. Urea (Harnstoff) ist minimal über der Referenz, allerdings ist der Wert stark futterabhängig (nicht nüchtern zur Blutabnahme etc.) und deshalb alleine nicht aussagekräftig. Der Crea liegt mit 2,3 noch innerhalb der Referenz und Phosphat wie Du schreibst ist mittig. Also demnach noch alles absolut im grünen Bereich bei Moritz. Das ist bei einem älteren Kater (16 wie Du schriebst) ganz prima, von daher kein Grund zur Sorge. Du musst auch keine Medis geben oder das Futter umstellen. Natürlich hilft es immer hochwertiges Futter zu füttern, gerade bei älteren Katzen umso wichtiger.
    Auch die Leberwerte liegen prima wie Du schreibst.

    Waren die von Dir genannten Werte alles was getestet wurde? Wenn ja, wäre das wirklich schade, da ich immer empfehle eine vollständiges geriatrisches Blutbild erstellen zu lassen. Am besten lässt man den TA das Blut in ein externes Labor schicken und bekommt dann 1-2 Tage später eine vollständige Auswertung. Wenn es nichts absolut akutes und dringendes ist, bekommst Du da die meisten Werte für Dein Geld. Hier wurde das Blut vermutlich direkt vom TA in der Praxis ausgewertet, allerdings fehlen hier vollständig der wichtige T4 für die Schilddrüse und das rote und weiße Blutbild von einigen Elektrolyten wie Magnesium, Natrium und Chlor mal abgesehen. Im roten und weißen Blutbild würde man nämlich sehen können, ob eine Entzündung vorliegt, ob seine Blutbildung (B12, Eisen?) noch ausreichend funktioniert etc. Die etwas erhöhten Globuline deuten auf eine Entzündung hin, aber das ist leider recht dürftig.
    Könnte bei Moritz abgesehen von seinem Lipom eine Entzündung vorliegen? Welcher Art könnte diese sein?
    Hat der TA auch seine Zähne gecheckt? Da alles ok?
    Bitte lass beim nächsten Mal unbedingt ein vollständiges geriatrisches Profil machen. Gerade bei älteren Katzen sollte das mind. jährlich, bei kranken Katzen noch häufiger erfolgen.
     
  2. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Wie schon berichtet, ist das Geschwulst bei Moritz, zwischen Brust und linkem Vorderbein, vermutlich ein Lipom, dass beobachtet werden muss.
    Er hatte leicht erhöhte Nierenwerte:
    UREA: 37 mg/dl (16-36)
    CREA: 2,3 mg/dl (0,8-2,4)
    Ca: 10,8 mg/dl (7,8-11,3)
    TP: 8,9 g/dl (5,7-8,9)
    ALB: 3,4 g/dl (2,3-3,9)
    GLOB: 5,4 g/dl (2,8-5,1)
    Gluc, PHOS, ALT, ALKP, GGT, TBIL und Chol lagen mittig im Normbereich .

    Kann ich das mit Futter wieder hin bekommen?
    Welche Tipps könnt Ihr uns geben?
     

Diese Seite empfehlen