Katja's Mathilda mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 13. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Katika333

    Katika333 Benutzer

    Hallo Silke, ja, sie hat nur Trofu bei den Vorbesitzern bekommen. Dosen mag sie gar nicht aber wir konnten sie problemlos auf Frischfleisch umstellen. Mit den Supplies tut sie sich noch ein bisschen schwer, aber das bekommen wir mit der Zeit auch noch hin. Und wenn nicht, ist das auch nicht schlimm, da wir die Supplies auch in geeigneter Tablettenform haben (Olaf war da genau so eigen;-) und die liebt sie. Gegen das Taurin hat sie keine Einwände und das ist die Hauptsache.
    Ich denke, es ist wirklich eine Ernährungsdiabetes.
    Was mich wundert ist, dass sie sich von Anfang an hat ganz toll messen lassen. Hoffentlich bleibt das so.
    Die Vorbesitzer hatten keine Ahnung von der Diabetes, da sie mit ihr nicht zum Tierarzt gegangen sind. Sie haben sie einfach wieder im Tierheim entsorgt :mad:
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh je, die arme Maus.
    Es gibt leider zu viele Menschen, für die ein Tier wie eine Sache ist.
    Ist es "defekt", weg damit.
    Bleibt zu hoffen, dass sie sich nicht wieder eine neue, junge Katze irgendwo besorgen.
    Gut, dass sie jetzt bei Euch ist.
    Wahrscheinlich sind die Vorbesitzer auch noch selbst Schuld, weil sie nur fieses Trofu gefüttert haben. Ist ja auch billig und bequem.
    Ihr kriegt sie sicher bald gut eingestellt.
    Nur das mit dem Trofu abgewöhnen könnte länger dauern.
     
  3. Katika333

    Katika333 Benutzer

    Ja, die Werte sind echt erschreckend. Ich möchte sie so schnell wie möglich zumindest unter 200 bekommen, daher werde ich recht zügig erhöhen. Die „Vorbesitzer“ haben wohl 3 Monate lang gemerkt, dass sie so viel trinkt und anstatt sie dann zum Tierarzt zu bringen, haben sie sie zurück ins Tierheim gebracht. Dort hatten sie Mathilda vor 8 Jahren „adoptiert“. Was sind das nur für Monster. Was machen die denn mit ihren Kindern, wenn die mal schwer erkranken?
    Im Tierheim war sie jetzt knapp eine Woche. Aber da die dort nicht gemessen haben und Prozink gegeben, gehe ich mal davon aus, dass sie schon sehr lange mit sehr hohen Werten lebt. Die Augen sind auch schon recht trüb und die Pupillen reagieren nicht mehr so gut. Aber ansonsten ist sie sehr verschmaust und macht einen fitten Eindruck.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Tut mir sehr leid, dass ihr Olaf gehen lassen musstet.

    Die BZ-Werte sind echt hoch. Gut das du die Dosis erhöht hast.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hat doch geklappt. Ich kann alles lesen.
     
  6. Katika333

    Katika333 Benutzer

    Wie ging das noch mal mit der Tabelle freischalten ?
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh... Das tut mir leid mit Olaf. :sad:
    Umso toller, dass Du Dir jetzt wieder eine Diabetigerin aus dem TH geholt hast. Aber wer, wenn nicht wir, soll sich ihrer sonst annehmen?
    Dann drücke ich die :up: dass alles gut läuft.
     
  8. Katika333

    Katika333 Benutzer

    Guten Morgen, Olaf mussten wir vor ein paar Wochen gehen lassen . Es hatte sich bei ihm ein bösartiger Tumor im Mäulchen entwickelt diese war leider nicht zu operieren. So mussten wir ihn leider gehen lassen.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Von mir auch viel Erfolg bei der Gewöhnung an Mathilda, ihrer Einstellung, Umgewöhnung an neues Futter usw.
    Wie geht es eigentlich Olaf?
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Katja,

    Respekt, dass du noch eine Diabeteskatze aus dem Tierheim aufgenommen hast. Das ihr mit Lantus weitermachen kannst und an der Futterumstellung dran bist, ist auch super. Auch das BZ-Messen scheint zu funktionieren :up:

    Wir helfen euch gerne bei der Einstellung.
     

Diese Seite empfehlen