Kathy's Merlin - Einstellung mit Lantus

simone_monkie

Benutzer
Ich spreche mit ihr nochmal die "richtigen" Portionsgrößen ab.
die Portionsgröße kann man ermitteln, wenn Merlin durchgehend bessere Werte hat. Im Moment kann er die Energie des Futters nicht voll umsetzen. Deshalb nehmen Diabetiker ab, obwohl sie viel fressen. Im Moment sollte er schon etwas mehr als üblich bekommen. Wenn er allerdings vor dem Automaten zurückschreckt, kann der Hunger nicht sooooo groß sein:dontknow:.



das könnte auch für den niedrigen Mpre sprechen.
 

mintgarden246

Benutzer
die Portionsgröße kann man ermitteln, wenn Merlin durchgehend bessere Werte hat. Im Moment kann er die Energie des Futters nicht voll umsetzen. Deshalb nehmen Diabetiker ab, obwohl sie viel fressen. Im Moment sollte er schon etwas mehr als üblich bekommen. Wenn er allerdings vor dem Automaten zurückschreckt, kann der Hunger nicht sooooo groß sein:dontknow:.




das könnte auch für den niedrigen Mpre sprechen.
Gut, dann mache ich mir erstmal keine Gedanken, dass er "zu viel" bekommt, die Portionen sind schon recht üppig - aber er frisst auch eh nie viel auf einmal, eher verteilt über den Tag.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Die Schwankungen kommen vom ProZinc. Es wirkt oft nicht bis zur nächsten Spritze. Deshalb geht der BZ bis dahin wieder hoch.
Aber super, dass das Messen und Spritzen schon so gut klappt :up: Und auch dass ihr eine so offene TÄ habt :up:
 

FILOUundINES

Benutzer
Die Schwankungen kommen vom ProZinc. Es wirkt oft nicht bis zur nächsten Spritze. Deshalb geht der BZ bis dahin wieder hoch.
Gut, dann mache ich mir erstmal keine Gedanken, dass er "zu viel" bekommt, die Portionen sind schon recht üppig - aber er frisst auch eh nie viel auf einmal, eher verteilt über den Tag.
Hallo Kathy,

wichtig ist, dass Merlin 3 Stunden vor der Spritze nichts mehr frisst. Dann misst man einen 'Futterwert'. Im Idealfall sollte der BZ konstant mit einer flachen Kurve verlaufen. Mit dem ProZink wird da etwas schwieriger, aber egal ob Lantus oder ProZink, die 3 Stunden Futterkarenz vor der Spritze sind nötig, um die Dosis einschätzen zu können :nice:

Aber super, dass das Messen und Spritzen schon so gut klappt :up: Und auch dass ihr eine so offene TÄ habt :up:
Das finde ich auch!
 

mintgarden246

Benutzer
Hallo Kathy,

wichtig ist, dass Merlin 3 Stunden vor der Spritze nichts mehr frisst. Dann misst man einen 'Futterwert'. Im Idealfall sollte der BZ konstant mit einer flachen Kurve verlaufen. Mit dem ProZink wird da etwas schwieriger, aber egal ob Lantus oder ProZink, die 3 Stunden Futterkarenz vor der Spritze sind nötig, um die Dosis einschätzen zu können :nice:


Das finde ich auch!
Danke für die Antwort!

Hmmm, hatte jetzt so gedacht, ich stelle den Fütterer auf 2 Uhr nachts ein ... Wann er frisst, kann ich ja dann leider nicht mehr kontrollieren.
Wie macht ihr das denn?! Vllt kann ich eine weitere Zeit programmieren (3 Uhr nachts), sodass der Napf dann wieder zuklappt und kein Futter mehr zu Verfügung steht - da würde ich dann einfach die Zeit vorher auf 1 Uhr oder so programmieren. Wir gehen meistens 22 Uhr ins Bett, da gäbe es dann auch immer nochmal Futter für die Nacht. Hab halt Angst, dass das alleine nicht ausreicht bis zum Morgen?
 

FILOUundINES

Benutzer
Genau, man kann den Automaten (je nach Gerät) so programmieren, dass eine leere Schale drei Stunden vor den Pres eindreht. Dass Merlin ein Häppchenfresser ist, ist gut, denn kleinere Portionen über den Tag verteilt sind ideal. Das Insulin braucht einen Gegenspieler und deswegen geben viele 2-3 Zwischenmahlzeiten zwischen den Hauptmahlzeiten zur Spritze. Zum Beispiel alle 3 oder alle 4 Stunden.
Mal angenommen Katz' wird um 6 und 18 Uhr gespritzt, dann könnte ein Tag so aussehen:

6 Uhr 70g (Hauptmahlzeit zur Spritze)
10 Uhr 40g Zwischenmahlzeit (ZM)
14 Uhr 40g ZM
15 Uhr leere Schale eindrehen --> damit bis 18 Uhr nichts mehr gegessen wird.

Und nachts dasselbe. Denn man spritzt morgens und abends die gleiche Dosis, und da muss auch die Futtermenge gleich sein. Demnach würde das genau passen, wenn ihr um 22 Uhr füttert und um 2 gibt der Automat Futter und um 3 Uhr dreht er zu.

Man muss aber schauen, ob Merlin damit zurecht kommt. Machmal bekommen die Katzen Stress, wenn sie zu lange hungern müssen - und dann kann dadurch der BZ auch hochgehen.

Du hast Dich schon super eingelesen. Alles Gute für Dich und Merlin :nice:
 
Oben