Julia's Cassidy - nun ohne Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Yaniella, 30. Juli 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Die Unterstützung von Maria (?) war echt super und genau in unserem Sinn.:up:

    Bei Pre-Werten, die im Hypobereich liegen, wird nicht gespritzt.
    Der Wert sollte mindestens so sein wie bei einer gesunden Katze - zwischen 50 und 100. Wobei man bei erstmalig auftauchenden niedrigen Pres selten sofort spritzt, sondern so vorgeht wie ihr heute. Allerdings sollte man spritzen , wenn der BZ in einem guten Bereich ist - zu Anfang etwa 80 und höher
     
  2. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Wir haben jetzt bei +3 4 IE gespritzt. Wir beobachten weiter wie es ihr geht.
     
  3. fmauze

    fmauze Benutzer

    ich verstehe eure sorge. aber bei cassy, die ja offensichtlich zu ketonen neigt, ganz fix einen hohen ketonwert produziert und sich da auch nur schwer wieder runterbringen lässt, solltet ihr unter keinen umständen eine spritze ausfallen lassen!!
    um die 100 ist ein guter wert um zu spritzen, das sind ja die bereiche, in die ihr dauerhaft hin wollt. wenn ihr zuhause seid und ein auge auf sie habt und sie zuverlässig futtert, kann nix passieren, denn ihr könnt mit zuckerfutter (und ggf. jubin, wenn ihr habt) zur not gegengesteuern.
    sie ist jetzt super schön angestiegen, bitte verzichtet nicht auf die spritze und reduziert auch nicht zu drastisch. es kann sonst so schnell wieder kippen.. abgesehen davon ist jede fehlende spritze nicht zuträglich für die depotwirkung, die lantus hat. auf keinen fall ausfallen lassen, sonst seid ihr bald wieder bei so extremen ketonwerten.
     
  4. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Sollen wir wirklich jetzt spritzen? Ich habe echt etwas Angst, dass sie dann noch tiefer geht. Wir tendieren aktuell eher dazu, immer fleißig zu messen und heute Abend zu spritzen, dann die 4,25 IE.
     
  5. fmauze

    fmauze Benutzer

    entschuldigung, ich konnte jetzt erstmal nochmal gucken. falls ihr noch nicht gespritzt habt: ich plädiere für die 4,25 und zwischenwerte. falls sie dann wieder zu tief geht, könnt ihr mit futter gegensteuern und heute abend ggf. weiter reduzieren.

    Wer weiß, vielleicht hat es jetzt auch einfach klick gemacht bei ihr und sie überrascht jetzt alle :)
    habt einen schönen Sonntag!
     
  6. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Der Wert war jetzt nach einer Stunde bei 86. Also nach dem fressen.
     
  7. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Machen wir. Ja wir sind heute heute den ganzen Tag zu Hause und.können.sie gut beobachten und messen. Aber ich bin aktuell eh zu Hause, da ich in Elternzeit bin. Also alles gut für unsere maus. OK, wir warten jetzt erstmal den nächsten Wert. Ja heute Nacht hat sie alles aufgefressen, so gut, dass man den Napf als neu hätte verkaufen können.
    Also anders kommt sie uns nicht vor
    Normal wie immer.

    Wir haben tatsächlich nach so einem niedrigen Wert nochmal nachgemessen, der war dann bei 36. Also stimmt es wohl.

    Ich messe jetzt gleich nochmal.
     
  8. fmauze

    fmauze Benutzer

    das klingt gut :)

    genau, schreibt gegen 8 nochmal. seid ihr heute zuhause und könnt immer mal ein paar zwischenwerte nehmen? falls ja, würde ich, wie gesagt, erstmal nur um 0,25 reduzieren auf 4,25 - denn niedrig soll sie ja sein, nur so sehr nun auch wieder nicht ;) bei einem 30er wert ist man erstmal erschrocken, das verstehe ich gut. falls der bz um 8 nicht deutlich gestiegen ist, dann bitte noch etwas zuckerfutter geben (kein trockenfutter, das ist nicht geeignet, um den bz schnell in die höhe zu bringen), also vielleicht so 30 gramm. in dem fall dann wieder eine halbe stunde warten und dann nochmal messen. da ihr noch nie so niedrige werte hattet, würde ich tatsächlich erst bei einem bz um die 100 spritzen. ihr könnt ja leider nicht abschätzen, wie sie darauf reagiert, wenn ihr in niedrige werte spritzt.
    hat cassy heute nacht gut gefressen? bzw könnt ihr einen unterschied zu den tagen ausmachen, an denen sie jetzt auch die 4,5 bekommen hat, aber immer noch deutlichen höher lag mit dem bz?


    ach noch was.. bei einem so doch sehr deutlich von den sonstigen werten abweichendem pre könnt ihr auch nochmal nachmessen. manchmal gibt es auch messfehler. aber jetzt messt ihr ja um 8 sowieso nochmal, solange kann es jetzt auch noch warten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2018
  9. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Ja, ich habe mir sowas schon gedacht. Wir haben ihr eben gerade schon eine große Portion Futter gemacht und mein Mann hat ordentlich Wasser hinzugefügt. Sie hat alles aufgefressen. Ich denke, dass die Ketone sowieso jetzt gegen 0 gehen werden, da der BZ so niedrig ist. Ich werde gegen 8.00 Uhr nochmal messen, das ist dann eine Stunde und melde.mich dann hier nochmal.

    Danke für die schnelle Antwort. So niedrig waren wir noch nie.
     
  10. fmauze

    fmauze Benutzer

    bei so einem pre solltest du auch auf keinen fall spritzen. in niedrige werte grundsätzlich spritzen, ja, aber nicht in einen 33-er-wert.

    gib cassy eine ordentliche portion futter und miss in einer stunde nochmal und schau, ob sie dann spritzbar ist (d.h. der bz muss deutlich (!) gestiegen sein und ziemlich richtung 100 gehen).
    bei einem 30-er-wert wird eigentlich sofort reduziert. ihr habt die ungünstige ketonsituation (sie sind zwar jetzt runtergegangen und 0,7 ist auch noch okay, aber scheinbar geht das bei ihr ja ganz fix), aber solltet dennoch reduzieren, denn wenn die 33 der pre sind, weißt du nicht, wo sie vorher noch alles war. ich persönlich würde erstmal nur um 0,25 reduzieren, um die dosis nicht zu schnell zu sehr zu senken. aber das wissen die expertinnen hier besser und bis in einer stunde kommen sicher auch noch andere antworten :)
    die ketone sollten jedenfalls ohnehin zügig sinken (oder zumindest auf keinen fall steigen), wenn der bz jetzt erstmal niedrig bleibt.

    also nochmal: gib ihr erstmal ordentlich was zu essen und miss in einer stunde nochmal. das nassfutter kannst du mit zusätzlichem wasser anreichern, wenn sie das annimmt.
     
  11. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Guten Morgen,

    Haben heute einen prewert von 33, haben gestern nicht erhöht. Ketone bei 0,7. Denke. Die werden jetzt gegen 0 gehen. Wir haben Angst bei so einen prewert zu spritzen. Wir sollen wir nun vorgehen. Sind aktuell bei 4,5 IE.

    LG julia
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    In Anbetracht der Werte und Ketonsituation, solltest Du heut Abend unbedingt erhöhen.
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Eine Pankreatitis wird nur symptomatisch behandelt. Insofern ist kannst du das ja auch ohne erhöhten Wert machen, wenn die Symptome vorhanden sind.
    Hier eine Broschüre von idexx (Labor), da wird der Test zur Verlaufskontrolle einer chronischen Pankreatitis empfohlen.
    Der Wert kann aber bei diabetischen Katzen erhöht sein, welche keinerlei Symptome einer Pankreatitis vorweisen.

    Sollten die Ketone weiter steigen, würde ich heute Abend schon wieder erhöhen.
     
  14. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    So wurde mir das von der TA bestätigt. Die Informationen beziehen sie von einer Spezialistin der LMU München. Keine ahnung, ob das stimmt. Mittlerweile weiß ich sowieso nicht mehr was ich glauben soll und was nicht, nachdem ich festgestellt habe, wie wenig sie dann doch wissen.

    Ich werde die Enzyme gleich heute noch bestellen!

    OK, dann warten wir Mal die dritte Spritze ab und sehen, was für werte wir morgen früh haben.
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Es wäre mir neu, dass der specfPLi negativ ist, wenn eine Entzündung vorliegt.
    Die Gabe von Verdauungsenzymen lässt du außen vor? Das wäre, wie schon geschrieben, das logischste bei einer chronischen Pankreatitis. Das würde auch an der Ursache ansetzen und keine Stuhlkosmetik betreiben. MAn könnte auch den Stuhl auf Nahrungsausnutzung untersuchen lassen, wenn man keine Experimente machen möchte.
    Flohsamenschalen wurden hier schon oft gegeben, meist wegen Verstopfung, aber es wirkt auch entgegengesetzt. Dann lässt man die Schalen nicht so lange quellen. Kamille war meines Wissens nicht dabei.

    Die Dosis lässt sich meist nach der dritten Spritze beurteilen. Ein Anstieg dirket nach der Erhöhung kann vorkommen, das ist aber nicht immer so.

    Wurde auch der Urin gecheckt?

    Leider gehen die Ketone schon wieder hoch.
     
  16. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Guten Morgen,

    Aktuell bekommen wir den BZ nicht wirklich eingestellt. Denke, dass nach der Erhöhung es auch erstmal ansteigt und dauert bis es Wirkung zeigt, oder was meint ihr dazu? TA gibt Entwarnung, Infekt ist keiner vorhanden, sie glaubt, dass die BSD wieder einen Schub hat, weswegen der Zuckerwert wieder so in die Höhe schießt. Bei der Untersuchung in der Klinik, sowohl bei TA waren die werte der BSD unauffällig. Aber bei einer chronischen Pankreatitis sei das wohl auch normal. Uns bleibt also aktuell nichts weiter, als zu messen und beobachten und hoffen das sich der Wert wieder stabilisiert. Soweit geht es ihr aber gut.
    Der Durchfall ist auch besser. Der Stuhl hat Würstchenform, ist aber noch etwas breiig. Aber mit der ulmenrinde wesentlich besser. Übergeben haben sie sich seither auch nicht mehr, war aber überwiegend auch Fell, was denke ich, der Hitze geschuldet war. TA hat gemeint man könnte zusätzlich zur Unterstützung noch Kapseln mit Kamille und Flohsamen geben. Hat da jemand Erfahrung damit?

    LG julia
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh.. Das ist nicht schön. Hoffentlich lässt sich der BZ bald einfangen.
    Ich drücke mal die Daumen für den morgigen TA-Besuch. :up:
     
  18. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    BZ-werte sind wieder katastrophal. Werde heute Abend auf 4,5 IE hoch gehen. Mal sehen. Keine Ahnung was da los ist. Sonst geht es ihr soweit gut.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das liest sich doch eher beruhigend. Schade, dass sie tagsüber jetzt doch wieder über 200 gestiegen ist. Schauen wir mal wie es weitergeht, evtl. musst Du nochmal erhöhen, damit sie dauerhaft unter 200 kommt.
    Bitte weiter viel Flüssigkeit geben und nochmal Ketone messen. Es müsste sich aber jetzt hoffentlich beruhigt haben.
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Freut mich. 0,8 geht einigermaßen.
    Und der BZ ist auch schön runtergekommen.
     

Diese Seite empfehlen