Julia's Cassidy mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 17. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    In der Klinik Mitte Juli wurde ein Ultraschall gemacht. Das wurde auch der Magen und Darm angesehen. Da war alles unauffällig. Eine Stuhlprobe wurde damals auch gemacht, da wurde eben leider nichts weiter gefunden. Findest du ich soll da nochmal eine Probe entnehmen lassen?

    Da gibt es glaub ich von animonda was, oder? Dachte ich hätte da Mal känguru gesehen. Kannst du ansonsten eine Marke empfehlen?
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wurde denn da mal genauer nachgeforscht?
    Hast du schon mal von IBD gehört?
    Wurde den mal ein Ultraschall des BAuchraumes gemacht? Da kann man Entzündungen des Darms sehen.
    Eventuell fehlen auch Verdauungsenzyme: EPI und Enzympräparate
    Das lässt sich über eine Stuhluntersuchung klären.

    Da du eh barfst, könntest du z.B. nur eine einzige Proteinquelle füttern, die Cassy noch nie hatte, z.B. Pferd oder Känguru.
    Vielleicht bessern sich allein dadurch die Beschwerden.
     
  3. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Achja, nochmal zum futter. Der Tierarzt konnte damals nicht feststellen, was die Unverträglichkeit verursacht. Er hat uns lediglich zu sensitiven Futtersorten geraten, die ich jetzt nicht mehr füttern kann, da reis, Kartoffeln und Co enthalten sind. Wir barfen bereits mit Feli fine. Das frisst sie auch ganz gut. Sie reagiert vermutlich auf die Umstellung. Da war sie leider schon immer sehr sensibel.
     
  4. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Ist erledigt. Haben heute früh wieder Ketone gemessen. Waren bei 0,0. BZ hat sich wieder etwas gesenkt. Bis jetzt war sie noch nicht auf dem Katzenklo, scheint ihr aber soweit besser zu gehen.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Julia und herzlich willkommen hier im Forum,

    könntest du in der Tabelle vermerken, dass Cassy Durchfall hat und welche Medikamente sie bekommen hat?!
    Wie geht es heute?

    Ich würde, wenn du es zeitlich hinbekommst und es weiterhin schlimm ist mit dem Durchfall, auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Diese Hitze und dann der zusätzliche Flüssigkeitsverlust über den Darm ist ganz schlecht.
    Ich hoffe, Cassy ist schnell wieder fit!
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Könntest du bitte die Futterspalte etwas breiter machen. Ich kann nur bis Alm lesen. Zwar weiß ich, dass es Almo nature heißt, aber vielleicht steht ja noch was da.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hohe Zuckerwerte und Ketone belasten oft die Leber. Das beruhigt sich oft bald mit besserer Einstellung
    Die Leber ist da nicht ursächlich.
    Hilfreich bei Pankreatitis ist VitB12 und die Gabe von etwas gegen Magensäure
    Ich habe da gute Erfahrungen mit SEB Ulmenrinde. Es ist ein Naturprodukt und wirkt beruhigend auf alle möglichen Magen-Darm-Probleme. Lies mal hier: http://www.tierhomoeopathie-ausbildung.de/wissenswertes/hausmittel-datenbank/ulmenrinde.html

    Gegen was hat sie denn die Unverträglichkeit? Ist das aktuelke Futter frei davon? Habt Ihr schon mal an Barf gedacht? Das ist oft bei allen möglichen Magen-Darm-Problemen hilfreich.
     
  8. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Also in der Klinik, haben sie eine leichte Tendenz zur Fettleber erkannt. Aber das war nur akut, weil sie wegen der Ketoazidose so viel Fett verbrannt hat. In den Blutwerten vom 27.07.2018 war alles okay.

    Ja haben wir uns fast gedacht. Das lassen wir weg.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das Planta Hepar enthält Stärke und Zucker und treibt möglicherweise den BZ hoch.
    Lass es lieber weg.
    Hat sie denn Probleme mit der Leber? Da gibts gute Mittel mit Mariendistel wie z B. Legavit komplex oder Lega phyton. Die sollten nicht ganz so fies von den Inhaltsstoffen sein.
     
  10. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Ok, danke für die schnelle Antwort. Probieren wir so aus. Ich werde morgen berichten. In den 2 Medikamenten ist laut Zettel Traubenzucker und auch pflanzliche Nebenprodukte drin, wie Kartoffelstärke. Mein Mann hat nachgesehen und wir überlegen nun, ob es Sinn macht diese weiter zu geben. Die Feli Vet sollen Durchfall vorbeugen und die Plantar Hepar sind für die Bauchspeicheldrüsenentzündung. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit den Medikamenten.

    Ich hoffe dass sich meine Maus über Nacht erholt. :( Ich weiß nicht ob der Durchfall auch daher rühren kann,dass cassy eine Futtermittelunverträglichkeit hat. Aber die letzten Tage war es bei weitem nicht so schlimm.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Tabelle sieht gut aus!
    Da ist der Durchfall ganz sicher für die fiesen Werte in Richtung APRE heute verantwortlich. Die arme Maus hat vielleicht Bauchweh. Schmerzen erhöhen auch den BZ.
    Durchfall kann aber auch den BZ senken.
    Ich würde jetzt mit der Dosisänderung lieber warten bis sich der Bauch wieder etwas beruhigt hat.
    Versuche was magenschonendes wie gekochtes Geflügelfleisch zu geben. Und vor allem viel Flüssigkeit zum Ausgleich.
    Wenn es arg ist, geh lieber morgen zum TA.
    Die 2 Mittel kenne ich nicht, aber wenn kein Zucker oder Getreide drin ist, machen sie nichts am BZ.
    Hoffe der Durchfall beruhigt sich schnell.
     
  12. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Hallo,

    leider haben wir heute wieder ziemlich schlechte Werte, wie in der Tabelle zu sehen ist. Wir überlegen nun auf 3 zu erhöhen. Cassy hat heute Abend starken Durchfall. Wir haben nun Angst das die Ketone wieder steigen. Heute früh waren diese bei 0,0. Wir geben der Katze Planta Hepar und Feli Vet. Da dies pflanzlich ist,haben wir die bedenken, dass dies auch den Blutzucker beeinflusst. Habt ihr Ratschläge oder Tipps für uns.

    Habe es heute auch endlich geschafft eine Tabelle anzulegen.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Werte werden langsam besser. Weiter so.
    Bitte noch eine Tabelle nach unserem Vorbild erstellen.
    So ist es leider total unübersichtlich.
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Endlich tut sich was. Weiter so
     
  15. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich beobachte weiterhin und werde berichten.
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Julia,

    die Werte werden langsam besser. Um sie so zu halten, hält man auch die Dosis. Wenn Futterverhalten und Futtermenge gleich waren, also Cassidy normal gefressen hat, solltest du die Dosis halten.
    Ketone sind top. So soll es sein.
     
  17. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Hallo,

    habe heute mal ein Tagesprofil erstellt und brauche euren Rat. Da unsere Katze nun längere Zeit nicht so niedrige Werte hatte, sind wir nun unsicher geworden, ob wir konstant bei 2,5 IE bleiben sollen. Der pre-Wert am Abend war bei 174, 3 Stunden davor bei 99, wie unten in der Tabelle zu sehen ist. Kann sein, dass wir nun übervorsichtig sind. Wie würdet ihr weiter vorgehen?

    Meine Katze hat seit heute etwas Durchfall bekommen, was an der Futterumstellung liegen kann. Da die Katze von klein auf eine Futtermittelunverträglichkeit hat, kann das auch daran liegen. Die Ketone habe ich bereits gemessen, sind bei 0,1. Ihr scheint es auch soweit gut zu gehen.

    Vielen Dank!
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Super ist immer den +3,4,5 oder 6 zu messen. In der Zeit gibt es oft tiefere Werte. So wie Du es eben zeitlich unterbringen kannst.
    Und natürlich ist das Ziel ihn so schnell wie möglich unter 200 und dann im Bereich physiologischen Bereich zwischen 50 und 120 einzustellen.
    Das klappt bestimmt jetzt mit dem richtigen Futter.
     
  19. Yaniella

    Yaniella Benutzer

    Ok, ich werde das in Zukunft so handhaben. War nur gerade im Rückbildungskurs und konnte nicht messen, aber ich messe später und abends nochmal und morgen mache ich mal alle 3 Stunden.
    Cassy frisst weiterhin gut das neue Futter und ist konstant auf dem Zuckerlevel.
    Hoffe das bleibt so, das wäre ja schon mal ein Fortschritt.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die TÄ haben leider sehr veraltetes wissen. Beim Tagesprofil musst Du nicht so viele Werte nehmen. Alle 3-4 h zwischen MPRE und APRE reicht locker aus. Viel wichtiger ist, dass Du möglichst täglich Zwischenwerte nimmst um Schwankungen zu erkennen. Nimm lieber heute noch 1-2 Zwischenwerte zusätzlich, statt morgen so häufig zu messen.
    Der gute MPRE hat sicher schon mit der Futterumstellung zu tun. Deshalb bitte schon heute zwischenmessen, um möglichen Unterzucker zu vermeiden.
    Schau mal in die Tabellen der anderen Katzen.
    Und bitte dann die Tabelle für Cassidy danach gestalten. Nur so können wir Dich richtig beraten.
     

Diese Seite empfehlen