Judith's Gini

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von judith, 11. Januar 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. judith

    judith Benutzer

    Ja, wirklich schade, dass sie derzeit nicht in ihre Toilette oder wenigstens im Garten kackt. Auch blöd bei Wurmbefall. Da muss ich mal sehen, wie ich es anstelle, dass ich an ihren Kot rankomme.

    Vielleicht hat die TÄ dann kein richtiges Nierenprofil gemacht, weil ich ihr die Labor-Nierenwerte aus dem geriatrischen Profil vom 13.1.20 (über den Mamma-Karzinom-Dilletanten erstellen lassen) vorgelegt hatte.
    Ich bin sonst nicht sehr schüchtern, wenn es um meine Katzen geht, habe mich aber bisher nicht getraut, meiner TÄ zu sagen, sie soll das Blut und den Urin an ein externes Labor schicken, weil sie selbst ein Labor hat :shy:

    Aber die Urinauswertung auf dem Notizzettel fand ich auch mehr als unbefriedigend, um nicht zu sagen unter aller Sau. :angry:

    Den Darmaufbau fange ich morgen an.
    Danke für die Tipps.:blumen2:

    Mit weiteren Untersuchungen warte ich, bis ich wieder zusammen mit Gini den Praxisraum betreten darf.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Na ja, das war ja leider ein wenig dürftig das auf dem Notizzettel. Und ein paar Bakterien waren da ja drin. Aber ein Antibiogramm gab es ja nie.
    Und eine schöne Auswertung mit Nierenprofil vom externen Labor auch nicht.

    Zum Darmaufbau kann man Probiotica wie Dr. Wolz Darmflora plus geben. Flohsamen im Futter und Sanofor Magen-Darm sind auch hilfreich.

    Bei Gewichtsverlust trotz genug Fressen würde ich immer auch ein grosses Kotprofil machen lassen.
     
  3. judith

    judith Benutzer

  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Dann ist der HWI vielleicht noch nicht ausgeheilt und eine Blasenpunktion wäre sinnvoll, damit der Urin ins Labor geschickt werden und ggf. ein Antibiogramm gemacht werden kann. Nur so kannst du sicher feststellen lassen, ob sie einen bakteriell bedingten HWI hat oder nicht und wenn, welche Bakterien es genau sind. Wenn der Urin sauber ist und sie keinen HWI hat, kannst du einen Nierenstatus machen lassen. So kann man auch eine CNI feststellen.

    Du kannst auch bei Gini eine Darmkur machen. Das Präparat dafür habe ich grade nicht im Kopf. Silke weiss es aber bestimmt.

    Leider wird sehr oft auf CNI behandelt, obwohl es gar keine ist. Bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung ist der Krea z.B. auch erhöht.
     
  5. judith

    judith Benutzer

    Das ist im Grunde ja nicht wirklich korrekt diagnostiziert worden. Nur anhand einer unsterilen Urinprobe.

    Ich lese immer wieder (auch auf der wirklich guten Seite "catinfo. org" , unter Harnwegserkrankungen) dass 99% der HWI bei Katzen nicht bakteriell bedingt sind, es sei denn sie haben Diabetes und evtl. andere Vorerkrankungen. Aber selbst dann sind noch unter 30% bakteriell bedingt. Es wird viel zu schnell, oft nur auf Verdacht, ein Antibiotikum reingeknallt.

    Gini haben die 3-maligen AB-Gaben innerhalb von 4 Monaten vermutlich geschadet. Bzw. ihrem Darm. Sie ist zwar gut drauf und frisst auch gut, hat aber seit Dez. 2019 500 g abgenommen und nimmt nicht mehr zu. Sie sieht richtig dürr aus. Erinnert mich alles an Nero. Ihr großes Geschäft sehe ich leider nicht. Sie macht es irgendwo anders.

    Habe auch überlegt, einfach SUC zu geben. Crea und Urea waren ja auch erhöht. Das verschriebene Benazecare gebe ich nicht mehr. Hat sie 2 x postwendend ausgekotzt. Es wurde auch weder der Blutdruck gemessen noch liegt eine Proteinurie vor.

    Sie trinkt etwas weniger aber pinkelt immer noch diese großen Flatschen... wie ein Diabetiger.

    Ich weiß jedenfalls noch nicht, was ich tun kann, um die Ursache des Gewichtsverlustes herauszufinden. Seit etwa 2 Wochen hält sie wenigstens das bisschen Gewicht, 4 kg.
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Soweit ich weiss, hilft D-Mannose nur bei Coli-Bakterien. Wenn das nicht die sind, die Gini immer Probleme machen, bringt das eher nichts.
     
  7. judith

    judith Benutzer

    okay, danke!

    Ich habe den (das?) Refraktometer bestellt.
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Leukos sind immer falsch positiv bei Katzen. Ist also normal und kein Grund zur Sorge.
    Ich kenne nur die simplen Uralyt Teststreifen für den phWert und die Combour 9 für alles mögliche.
    Bei den Uralyt sieht man es ganz gut wie ich finde.

    Bei Refraktometer muss ich passen. Bei D-Mannose weiss ich nur, dass man es geben kann, hatte es aber selbst nie verwendet.
     
  9. judith

    judith Benutzer

    Hallo,

    hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Refraktometer? Ich würde es gerne zum Testen von Ginis Urin bestellen.

    https://www.amazon.de/Klinisches-Re...-Serum-Urinspezifisches-Gewicht/dp/B01N4PN1P7

    Noch eine Frage:
    Ich teste relativ häufig Ginis pH-Wert, bin aber nie sicher, wie er eigentlich ist, weil die beiden Farben auf dem frisch bepinkelten Streifen nicht einmal annähernd mit der Farbskala übereinstimmen. Ich benutze die Simplex Heath pH Strips mit 2 Testfeldern.
    Gibt es eindeutigere pH Streifen? Oder mache ich was falsch?

    Zu guter Letzt :
    Bei den "One +Step 10" Teststreifen sind alle Urinwerte von Gini immer gut.
    Nitrit
    Urobilinogen
    Protein
    pH
    Blut
    S. G. ( immer 1.025 bis 1.030)
    Ketone
    Bilirubin
    Glukose
    ... außer Leukozyten. Die sind jedes Mal maximal bei +++500

    Es wurde hier schon geschrieben, dass dieser Wert oft falsch positiv ist. Wenn er aber jedes Mal so hoch gemessen wird, muss ich es dann beim TA kontrollieren lassen?

    Ach, noch was. Kann ich prophylaktisch D-Mannose geben. Ich habe das von DM Hausmarke gekauft, weil es reine Mannose ohne Zusatzstoffe ist. Einige von euch haben damit ja schon gute Erfahrungen gemacht. Ich scheue mich jetzt allerdings vor einer Verabreichung an Gini, weil im Beipackzettel steht: "Für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet. "
    Da frage ich mich WARUM? Was könnte denn den Kindern bzw. Gini damit passieren?

    So, ist wieder ein langer Roman geworden. :wink2: Vielleicht hat ja jemand Lust zu antworten.
     
  10. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Ach du meine Güte! Ihr seid ja verrückte Hühner!! Schön, dass es einen Thread gibt, wo's was zu Lachen gibt!! :giggle:

    Danke! :heart:
     
  11. judith

    judith Benutzer

  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Eine Userin hat mal ihrer Katze, die in Remission war, Jubin gegeben weil sie dachte, die unterzuckert. Zum Glück ist nix passiert und die Katze wurde deshalb nicht wieder insulinpflichtig. Das wäre ziemlich blöd gewesen. :grin:
     
  13. judith

    judith Benutzer

  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die beiden sind am unterzuckern. Ich würde jeweils eine erbsengroße Menge Jubin geben.
    Du hingegen scheinst Diabetes zu haben. Da würde ich dringend mal zum Arzt gehen.
     
  15. judith

    judith Benutzer

    So Willi hat auch beim 1. Mal geklappt :banana:

    Ca. 2, 5 Std. nach dem Futter
    BZ 67

    Mann und bei Moppel bin ich da schon nervös geworden. :shy:

    Also ich verschicke dann die Vorräte :grin:
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    :giggle:
     
  17. judith

    judith Benutzer

    Morgen messe ich mich mal nüchtern :wink2:
     
  18. judith

    judith Benutzer

    ja ich hatte 120 nach einem Schokoriegel :grin:
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du bist ja geübt. Dann klappt das meistens sehr gut. Ich habe auch schon meine anderen Katzen gemessen und sogar Meerschweinchen. Hat immer gut geklappt.
    Hauptsache Deine anderen 2 haben kein Diabetes.
    Hast Du Dich auch schon selbst gemessen? :rolleyes:
     
  20. judith

    judith Benutzer

    Ich habe gerade bei Gini den BZ gemessen, weil ich dachte ich verschleudere hier die ganzen Vorräte und nachher hat sie vielleicht Diabetes. :grin:

    Hat beim 1. Mal sofort geklappt. :up:

    Ca. 2 Stunden nach dem Futter hatte sie
    BZ 68 :cathug:

    Als nächstes ist der Willi dran.
     

Diese Seite empfehlen