Ines' Filou mit Levemir

FILOUundINES

Benutzer
doch, mit Abflusssieb :winkz:
:up:

Ist mir auch jahrelang schwer gefallen. Ich war nur noch der Toilettenblitz :giggle:.
:giggle:

Mittlerweile ist es in Berlin Pflicht für Vermieter, Rattenschutzklappen einzubauen.
:finished:

Bis auf den BZ ist heute morgen endlich alles wieder im Lot. Filou war über Nacht pieseln und vor dem Spritzen auch (wie er es sonst immer macht). Der BZ wird wohl erst besser, wenn alles abgeheilt ist. Oder je nachdem wie's mit dem anderen Fangzahn aussieht, vielleicht erst dann, wenn der auch raus ist. Mal abwarten.

Habt einen schönen Tag :hand:

Guten Morgen,

der BZ reagiert ja momentan gar nicht auf Erhöhungen :sad: . War das bisher auch so, wenn Filou ein AB bekommen hat?
Vielleicht liegt es an der Wunde/dem Entzündungsgeschehen? Vor Filou's letzter Zahn-OP musste ich ja auch immer weiter erhöhen, weil sich am BZ nichts tat :shy:
 

Judith

Benutzer
Hallo Ines,
gestern war der letzte Tag mit Kesium. Hoffentlich wirkt sich das bald positiv auf den BZ aus. Gibt es für die Fortsetzung der Zahnbehandlung schon einen Termin? Kann das gleichzeitig mit dem Fädenziehen gemacht werden, oder ist das zu früh /zu belastend?
Schön, dass Filou zwar langsam aber stetig an Gewicht zulegt :smile:.
 

FILOUundINES

Benutzer
Hallo Ines,
gestern war der letzte Tag mit Kesium. Hoffentlich wirkt sich das bald positiv auf den BZ aus.
Hallo Judith, lieb dass Du nach uns schaust :nice: Meinst Du, dass es einen Unterschied macht? Ich hatte nicht das Gefühl, dass das AB den BZ gehoben hat. Aber es ist schwierig zu beurteilen im Moment. Der BZ ist ja ohnehin furchtbar.

Gibt es für die Fortsetzung der Zahnbehandlung schon einen Termin? Kann das gleichzeitig mit dem Fädenziehen gemacht werden, oder ist das zu früh /zu belastend?
Am 13. Juli haben wir Kontrolltermin bei der Zahnärztin. Aber sie schaut nur, wie alles verheilt ist und zieht die Fäden. Sie möchte eigentlich erst einmal schauen, wie Filou zurecht kommt mit dem, was bis jetzt gemacht wurde. Da das Zahnfleisch um den linken Fangzahn aber auch sehr entzündet aussieht und auch so einen Wulst hat, sollte der vielleicht doch auch besser raus :dontknow: Zumal ich denke, dass es vielleicht besser ist, nicht so lange zu warten, bis nachher auch noch so eine Problematik entsteht wie mit der Wurzel des rechten Canini. Damit wäre keinem ein Gefallen getan, weder Filou, noch der Zahnärztin. Filou hat seine Fress-Technik bisher immer rasch adaptiert und kommt gut zurecht :growl:

Schön, dass Filou zwar langsam aber stetig an Gewicht zulegt :smile:.
Ich freu' mich auch riesig! Wenn man nicht wüsste, was er alles für Baustellen hat, denkt man, er ist wieder richtig gesund, wenn man ihn so anschaut. Das Fell ist super und er ist munter :cathug:

Ich werde aber noch einen Kurz-Termin mit der TÄ in Ö machen und fragen, ob ich den Darmsanierungsplan wieder so aufnehmen kann wie ursprünglich erstellt. Filou hatte ja nun kürzlich ziemlich viel Schmerzmittel bekommen und auch orales AB, da kann sich ja nun doch wieder einiges im Darm verändert haben. Der Output ist allerdings zum Glück recht gut.

Ich überlege, heute abend um 0,5 zu erhöhen? Normalerweise sind mir solche Schritte zu heikel, aber mit den Erhöhungen um 0,25 komme ich derzeit nicht hinterher...

:danke:
 

Judith

Benutzer
Ich überlege, heute abend um 0,5 zu erhöhen? Normalerweise sind mir solche Schritte zu heikel, aber mit den Erhöhungen um 0,25 komme ich derzeit nicht hinterher...
Theoretisch würde man bei den Werten um 0,5 erhöhen und bei Filou tut sich wirklich gar nichts mit jeder Erhöhung. Trotzdem wäre es mir wohl bei ihm zu heikel. Ich würde lieber in 3-Tages-Schritten um 0,25 erhöhen.

Wahrscheinlich sehen einige das aber anders.
 

Judith

Benutzer
Zumal ich denke, dass es vielleicht besser ist, nicht so lange zu warten, bis nachher auch noch so eine Problematik entsteht wie mit der Wurzel des rechten Canini.
Vor allem, weil der BZ ja eine Ursache hat und da liegen die verbliebenen schlechten Zähne nahe.

Meinst Du, dass es einen Unterschied macht? Ich hatte nicht das Gefühl, dass das AB den BZ gehoben hat.

Bei dem AB hatte ich überlegt, ob es vielleicht zusätzlich zu den Zähnen dafür 'gesorgt' hat , dass der BZ trotz Erhöhungen nicht sinkt. Nur Spekulation!
 

FILOUundINES

Benutzer
Vor allem, weil der BZ ja eine Ursache hat und da liegen die verbliebenen schlechten Zähne nahe.
Nach der letzten Zahn-OP hat es 3 Wochen gedauert, bis der BZ sank (und auch noch arg rasch). Wenn die Wunden gut verheilt sind und der BZ immer noch so hoch ist, dann werde ich den letzten Canini auf jeden Fall entfernen lassen. Der Zahn wurde schliesslich auch nicht als gesund eingestuft.

Ich schau mal, was der APre sagt.
 

FILOUundINES

Benutzer
Ich schau mal, was der APre sagt.
243mg/dL - da hätte ich mit einer Erhöhung um 0,5 IE Sorge. In den letzten Tagen hatte er allerdings ein paar mal an der 300 gekratzt; da war mir nicht mehr wohl. Und Filou auch nicht; bis 250mg/dL fühlt er sich noch gut, höher ist ihm etwas unwohl und vor allen Dingen hat er Heisshunger.

Trotzdem wäre es mir wohl bei ihm zu heikel. Ich würde lieber in 3-Tages-Schritten um 0,25 erhöhen.
Bin dabei, hab ich gemacht :wink: (Nachtrag: Zumal es die 3 IE erst 2 Tage gab.)
 

Judith

Benutzer
. Ich würde lieber in 3-Tages-Schritten um 0,25 erhöhen.
Immer noch keine Änderung :sad: Jetzt werde ich auch langsam ungeduldig. Vielleicht sind 0,5 mehr doch nicht zu gewagt?! Aber mal schauen, vielleicht tut sich noch was.
 
Oben