Grete‘s Juno - Einstellung mit Lantus

Hallo Grete,

auch von mir ein :heart:liches Willkommen hier.

Ist wirklich merkwürdig, dass Juno Diabetes bekommen hat, obwohl das Futter nicht geeigneter sein kann und auch alle Blutwerte in Ordnung sind. Zumindest lt. TA. Wenn du die Werte hast, könntest du sie mal hier einstellen.
Was vermutet denn der TA als Ursache?
Wie Kristiana schon schrieb, können die restlichen Zähne von FORL betroffen sein, auch wenn sie augenscheinlich gut aussehen.

Benutzt du auch schon das Anlegemaß?

Er hat nur erhöhte Blutketone
Wie hoch sind sie denn?
 
Hallo liebe Leute! Ich möchte nachher noch ausführlicher auf eure Antworten eingehen. Vielen Dank dafür schonmal.

Ich verzweifle immer noch. Wir sind mittlerweile bei 2x3IE und gerade hatte er 422. :eek:so hoch war der Zucker überhaupt noch nie. Bis auf den einen Tag (den, wo ich hier gepostet habe) sind wirklich ALLE Werte über 300. zwischen Pre und nadir haben wir immer -30 bis maximal -50.
Ich werde gerne noch alle Werte in eine Tabelle von euch eintragen, aber das geht iregendwie nicht am IPad.
Ich erwarte ja erstmal gar keine guten Werte oder gar normale. Ich bin einfach traurig und frustriert, dass ich ihn so quäle und stresse und die Kurve mit 3x 3IE exakt genauso verläuft wie mit 2x1IE.

Soll ich denn jetzt einfach immer weiter erhöhen bis der Pen leer ist (oder die Werte doch mal besser)?
Mein Chef hat mir heute 10 Ampullen neues Lantus geschenkt. Ich überlege jetzt, ob ich dieses mal nehmen sollte. Allerdings wenn das Insulin doch bisher keine Wirkung hatte und das jetzt richtig wirkt, dann unterzuckert er mir ja total…aber wenn ich die Dosis wieder reduziere und es doch nicht am Insulin lag, habe ich noch schlechtere Werte als eh schon.

Ich bin wirklich ratlos gerade.
 
Du meinst 2 x 3 IE...

Mein Chef hat mir heute 10 Ampullen neues Lantus geschenkt. Ich überlege jetzt, ob ich dieses mal nehmen sollte.
Ja, ich würde sofort das neue Lantus nehmen und mit 3 IE weitermachen, wenn du gut kontrollieren kannst.

Soll ich denn jetzt einfach immer weiter erhöhen bis der Pen leer ist
Mit dem neuen Insulin alle 3 Tage erhöhen. Das alte würde ich entsorgen.
 
Ja, leider ist es bei manchen Katzen so, dass sich an den Werte überhaupt gar nichts tut bis die richtige Dosis erreicht ist. Das ist frustierend, aber leider eben nicht ungewöhnlich. Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass die nötige Dosis auch durchaus noch deutlich höher sein kann.

Zum Vorgehen hat Judith dir gerade geschrieben. Wollte ich auch so vorschlagen. Wobei das alte Insulin ja vermutlich nicht schlecht ist. Wenn es klar und durchsichtig ist und nicht flockt, ist es okay.
 
Wenn es klar und durchsichtig ist und nicht flockt, ist es okay.
Das wollte ich eigentlich auch noch schreiben, aber wenn sich am BZ nichts tut, bleibt doch immer eine gewisse Unsicherheit, ob es nicht doch überlagert ist. Und da du ja an der Quelle sitzt... :ang:

P. S. Ob man dann in 0,5 IE Schritten erhöht oder evtl. lieber um 0,25 muss man dann sehen.
 
Sorry, ich war grad echt so durch den Wind. Der krasse Wert hat mich total schockiert. Natürlich bekommt er nur 2x täglich Insulin.

Vielen Dank, das beruhigt mich schon mal, wenn ich einen Plan habe. Es muss doch irgendwann klappen. Danke euch so sehr.
Das Insulin sieht ganz normal aus und riecht auch wie immer, aber irgendwie werd ich einfach den Gedanken nicht los, dass es nicht wirkt…aber gut wenn ihr so was schonmal kennt
 
Das Insulin sieht ganz normal aus und riecht auch wie immer, aber irgendwie werd ich einfach den Gedanken nicht los, dass es nicht wirkt…
Naja, du hast ja jetzt neues Insulin. Dann kannst du ja die Probe aufs Exempel machen. Vielleicht an einem Tag, wo du Junos BZ gut unter Kontrolle hast, nur zur Sicherheit...
 
Zurück
Oben