Gibt es so was wie „Kaustangen für Katzen“?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Ernährung" wurde erstellt von Sanne70, 18. April 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sanne70

    Sanne70 Benutzer

    Dankeschön! Dann werde ich mal ein bisschen rohes Fleisch besorgen und gucken, was Wuschel dazu „sagt“ :smile:
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde auch rohes Fleisch anbieten.
    Oder einen Hähnchenflügel (roh).
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Sanne,
    frische Maus wäre natürlich das beste. Also falls Du das auftreiben kannst. :wink2:
    Alternativ kannst Du am besten 1-2 x wöchentlich ca. 50 g rohes Fleisch (Huhn oder Rind) verfüttern, falls Wuschel das annimmt.
    Trofu ist zum Zähne reinigen sowieso ungeeignet, auch wenn es oft propagiert wird. Das bleibt zu sehr an den Zähnen hängen.
    Zur Not muss sich der TA dann um den Zahnstein kümmern.
     
  4. Sanne70

    Sanne70 Benutzer

    Hallo Ihr Lieben,

    da Wuschel ja nun seit seiner Diagnose keinerlei Trockenfutter mehr bekommt, frage ich mich, was ich ihm geben kann, damit er mal wieder was zum Kauen hat? Habt ihr da Tipps für mich bzw. für ihn? Ich möchte gerne, dass er mal wieder seine Zähne benutzt und es kracht und knackt :smile:. Für Hunde gibt es Kaustangen, aber was kann man Diabetiker-Katzen geben? In so einer Maus ist ja auch mal was zum Kauen drin. Was gebt ihr Euren Fellbündeln?
     

Diese Seite empfehlen