Frank's Lissy mit Hautproblem und SDÜ

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von FrankmitLissy, 2. Juni 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das gibt es übrigens auch als eine Art Ohrensalbe. Ist aber leider der gleiche Wirkstoff.
    Tabletten kann man gut mit Tablettengeber verabreichen. Das hat bei mir bisher immer geklappt.
     
  2. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Ok, dann werde ichs auf jeden Fall bestellen. Es kann natürlich auch sein das sie wegen der Hitze so wenig frisst, aber das soll sich zum Glück ja bald ändern.
    Tabletten ist bei ihr immer ganz schwierig, sie spuckt sie immer wieder aus,deswegen war ich so froh das es das Thyronorm auch flüssig gibt.
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Manche können es wohl bestellen. Meine Apotheke kannte das gar nicht. Ich habs dann online bestellt. Z.B. bei Lillys Bar.

    Na ja, aber wenn sie es nicht verträgt, ist das die beste Lösung. Ständiges Erbrechen und Appetitlosigkeit ist ja nicht schön für sie. Die Tabletten kann man problemlos teilen.0,25ml wären im Grunde eine viertel Tablette.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ulmenrinde kann auch die Apotheke bestellen. Die von vita natura oder aniforte ist zu empfehlen. Alternativ online bestellen.
     
  5. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Danke für den Tipp. Kann man die Ulmenrinde in der Apotheke bekommen?
    Umstellen möchte ich nur sehr ungern, weil sie das Thyronorm so ganz ohen Probleme nimmt. Es ist flüssig und sie bekommt nur 0,25 ml, ich weiß nicht ob man eine Tablette da so genau dosieren kann?
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Du könntest es mit SEB Ulmenrinde probieren. Diese muss im Abstand von mind. 30 Min. von Futter und Medikamenten gegeben werden.
    Du könntest aber auch mit der TÄ sprechen, dass du auf das Humanpräparat umsteigst. Das wird in der Regel besser vertragen. Musste ich bei Sally auch machen. Sie hatte sich von dem Felimazole permanent erbrochen, nichts mehr gefressen und sich das Gesicht aufgekratzt. Das Carbimazol verträgt sie gut.
     
  7. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Guten Morgen,
    Lissy geht es weiterhin relativ gut. Von den Wunden ist bis auf einen kleinen Restfaden und eine Narbe nichts mehr zu sehen. :smile:
    Das Thyronorm nimmt sie zum Glück ohne Probleme, allerdings schlägt es ihr ein bißchen auf den Magen, d.h. sie erbricht sich öfter und frisst sehr wenig. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich ihr geben könnte damit ihr Appetit wieder kommt, bzw. sich ihr Magen wieder etwas beruhigt?
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Freut mich, dass es Lissy langsam wieder besser geht :up:

    Die Fäden hast du selbst gezogen? :respect:
    Ich könnte das nicht :sick:
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ach das hört sich doch gut an.
    Dann geht es jetzt hoffentlich wieder aufwärts mit Lissy.
     
  10. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Ich habe mal ein paar Tage gewartet um zu sehen wie die Dinge sich entwickeln. Den Body und die Halskrause hab ich seit gestern weggelassen. Die Wunden sind gut verheilt, die Fäden habe ich selbst gezogen.
    Das Thyronorm nimmt sie ohne Probleme, sie scheint es sogar ganz gern zu mögen. In einer Woche muß ich bei der TÄ anrufen und ihr berichten. Lissy nimmt langsam wieder zu und wird auch wieder etwas munterer. Ich hoffe sehr das das so bleibt.:cathug:
    Das man mit seinen Felsnasen aber auch immer so mitleidet....
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Nein das hat sie nicht gemacht. Aber sie miaut seitdem manchmal aus dem nichts heraus ziemlich laut. Keine Ahnung, warum. Das geht nicht mehr weg. Ich glaube, sie ist vielleicht schon etwas dement mit ihren 17 Jahren.

    Vielleicht ist sie generell gegen Geflügel allergisch. Das kommt schonmal vor. Das kannst du durch eine Ausschlussdiät rausfinden. Es gibt Monoprotein-Futtersorten, wo nur eine bestimmte Fleischsorte drin ist.
     
  12. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    100% ausschließen kann ich es natürlich nicht. Aber die Juckerei hat sie schon seit letzten Sommer. Und da hab ich noch ganze andere Sachen gefüttert (Purina). Im Januar habe ich dann auf Wildcat Etosha und gekochtes Huhn umgestellt. Das Jucken wurde aber nicht weniger.
    Ok, was sein kann ist, das sie auf das Wildcat genauso allergisch reagiert wie auf das Purina. Aber ist das nicht ziemlich unwahrscheinlich? Hmmm...oder sie ist vielleicht grundsätzlich auf Trockenfutter allergisch....:dontknow::reflect:
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Warum schließt Du Futter aus? Auch in diabetikergeeigneten Sorten können Stoffe drin sein, auf die Katzen allergisch sind. Das können bestimmte Fleischsorten oder andere Zusätze sein.
     
  14. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Hat zufällig jemand Erfahrung mit diesem Medikament? Es soll gegegn Juckreiz helfen:
    "Animigo Itch Relief gegen Juckreiz"
     
  15. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Das beruhigt mich ein wenig.
    Hatte deine Sally denn auch immer nachts so komische Anwandlungen? Lissy hat ganz komische Töne von sich gegeben und nachts richtig randaliert in der Wohnung.

    Übrigens: bei der Hautuntersuchung ist rausgekommen das Lissy eine Allergie hat. Leider weiß ich immer noch nicht wogegen sie allergisch ist. Das kann theoretisch alles sein, nur Futter schließe ich aus, weil ich das wegen dem Diabetes komplett umgestellt habe.
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das klingt schon besser.

    Ja die starke Gewichtsabnahme ist typisch für eine SDÜ. War bei Sally auch. Aber wenn sie gut eingestellt sind, nehmen sie wieder zu. Sally ist jedenfalls wieder das Moppelchen wie früher.
     
  17. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Das Thyronorm gebe ich erst seit gestern in voller Höhe (0,25ml), davor ( 2 - 3 Tage) immer nur ein oder zwei Tröpfchen um sie dran zu gewöhnen.

    Immerhin ist sie im Laufe des Tages etwas munterer geworden. Sie hat sogar was von ihrem normalen Futter gefressen und ein paar Leckerchen. Sie ist immer noch etwas wackelig auf den Beinen und springen klappt noch nicht so richtig. Aber sie läuft durch die Gegend :smile:

    Statt des Bodys habe ich ihr den Trichter wieder übergezogen, das fand sie natürlich blöd. Aber alles in allem scheint sie damit besser klar zu kommen als mit dem Body.
    Das Pflaster löst sich leider auch immer wieder, aber die Wunde heilt gut (ganz nebenbei: wenn ihr eine schreckhafte Katze habt versucht es niemals mit Sprühpflaster. So schnell konnte ich gar nicht gucken wie sie weg war als sie das Zischen hörte. Die TÄ hatte das mit dem Sprühpflaster angeregt weil normale Pflaster nur schlecht halten)

    Sie hat stark abgenommen (von 5,1 kg auf 4,0 kg) in etwa zwei Monaten und war eine zeitlang nachts sehr unruhig und gab ganz komische Töne von sich. Das läßt wohl auf eine SDÜ schließen.
     
  18. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Er gibt das doch erst seit 2 Tagen. Das wirkt gar nicht so schnell, als das da schon eine Kontrolle Sinn macht. Ich hatte die erste Kontrolle nach 4 Wochen.
    Würde es aber testweise mal weg lassen und gucken, obs ihr dann besser geht.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn das unmittelbar mit dem Thyronorm zusammen hängt, würde ich die Dosis testweise mal wieder reduzieren und schauen, ob es dann besser wird.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm, war sie denn vorher unruhig?
    Das wäre ja ein Hinweis auf SDÜ.
    Das kommt mir jetzt wie eine mögliche Überdosierung des Thyronorm vor.
    Seit wann gibst Du wie viel davon?
    Wurden seit der Gabe die Werte schon mal kontrolliert?
     

Diese Seite empfehlen