Frage zu Bioserin

Kirsten

Administrator
Teammitglied
Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage zu Bioserin.

Als Tilly anfang des Jahres so krank war und ich sie einige Tage zwangsernaehren musste, wurde mir Bioserin empfohlen.

Bioserin waere sehr praktische gewesen, weil man angeblich nur 1 ml pro kg Koerpergewicht 3-4 Mal taeglich geben muss. Tilly wiegt um die 5 kg, also wuerde das maximal 20 ml pro Tag sein. (Ich habe Bioserin Tilly nie gegeben, weil ich es nicht schnell genug bekommen konnte. Ich habe pueriertes Huhn und mit Wasser verduenntem Nassfutter als Zwangsnahrung gegeben -- natuerlich in wesentlich groesseren Mengen).

Irgendwann spaeter bin ich auf folgende Seite gestossen: http://www.cvmbs.colostate.edu/clinsci/wing/enteral.html

Hier kann man durchrechnen wie viel enteraler/kuenstlicher Ernaehrung ein Tier in welchem Zustand bekommen muss.

Ich habe mal Tillys "Daten" (5 kg, kaefigruhe, usw) eingegeben um zu erfahren wie viel ich von den gelisteten Produkten geben muesste und komme auf folgende Ergebnisse:
Hills A/D Feline....................169 ml/Tag
Iams Feline NRF...................104 ml/Tag
CliniCare Feline....................220 ml/Tag
Eukanuba Max Cal Feline ......103 ml/Tag
Ausserdem, muss man bei den meisten anscheinend noch extra Protein ("ProMod"?) dazu geben, wenn die Katze nicht gerade Nieren- oder Leberprobleme hat.

Ich verstehe deswegen nicht, wieso man nur 20 ml Bioserin pro Tag geben kann: so vollgepackt an Kalorien kann es doch gar nicht sein :loss:. Ausserdem wuerde die Katze doch austrockenen, wenn sie nicht zusaetztlich infundiert wuerde oder Wasser ins Maeulchen gespritzt bekaeme :stupid:.

(Ich war uebrigens mit meiner heimgemachten kohlenhydratarmen Spritzennahrung ganz zufrieden. Ich habe etwa 20 ml jede 2-3 Stunden gegeben, was etwa ~200 ml pro Tag gemacht hat).
 

Barbara

Ehrengast
AW: Frage zu Bioserin

Hallo Kirsten,

lt. Produktinformation enthält Bioserin:

Zusammensetzung
1 ml enthält als wirksame Bestandteile:
Serumproteine vom Pferd: mind. 60 mg
– ohne Konservierungsmittel –

Jetzt kannst du die Kalorien von Pferdeserumprotein in Relation zu den anderen Futtern setzen :loss:

Erfahrungsgemäß reicht es bei Katzen, die vorübergehend nur damit ernährt werden. Wenn allerdings die Katze nicht trinkt gibt es ein Problem, da stimme ich dir zu. Von Vitamin- und Mineralstoffmangel mal ganz abgesehen, der sicher bei Dauerfütterung auftreten würde.
 
AW: Frage zu Bioserin

Hallo Kirsten,
ich habe keine fachliche Sicht darauf, aber ich habe einfach auf die Aussage vertraut, dass man ein Tierchen damit eine weine Weile durchbringen kann. Ich denke, dass eine langfristige Gabe die absolute Ausnahme ist - Pascal hat oft sehr schnell wieder allein gefuttert, also mag was dran sein an der Behauotung, es würde appetitanregend sein.
Ich denke aber auch, dass der Wasserhaushalt gesondert zu betrachten ist und nicht durch Bioserin abgedeckt ist.
Mir hat das Händling einfach gut gefallen und es war bisher nur wenig davon und das dann nur kurzfristig nötig, um über den Berg zu kommen. Pascal ließ sich nur schwer päppeln und wenn ich mir das mit "echtem" Futter vorstelle :oops:
Ich würde Bioserin jederzeit wieder verwenden, hoffe aber, das aber nicht mehr zu müssen.
Aber wenn du eine gute Lösung für dich gefunden hast und Tilly sich gut päppeln ließ, dann ist das doch auch völlig okay. Ich hatte es ja auch erst mit püriertem Fleisch etc. versucht aber abgesehen von einer großen Schweinerei habe ich nichts damit erreicht. :shy:
 

Kirsten

Administrator
Teammitglied
AW: Frage zu Bioserin

Hallo Barbara und Kerstin,

vielen Dank fuer die Antworten :flower:!

Ich habe mir auch normal eine der Produktseiten angesehen:

Bei vollständiger Inappetenz oder hochgradiger Gastroenteritis kann Bioserin 3 bis 4mal täglich über eine Magensonde zugeführt werden. Tiere, die die Futteraufnahme verweigern, können über längere Zeit ausschließlich mit Bioserin versorgt werden.


Ich muss aber zugeben, dass ich immer noch sehr skeptisch bin was den Naehrwert von Bioserin betrifft. Aber leider gibt es anscheinend auf der Flasche keine Angebe ueber Kalorien und 60 mg Serumprotein pro ml umrechnen kann ich nicht.

Diese sehr hochwertigen Assistenzfuttersorten haben laut Link 1,00 bis 2,14 kcal/ml.

Ich nehme Eukanuba Max Cal Feline: es hat 2,14 kcal/ml. Tilly sollte etwa 100 ml/Tag davon bekommen, weil sie etwa 220 kcal pro Tag benoetigt.

Wenn ich mir das ganz grob durchrechne, muesste Bioserin 5x Mal mehr Kalorien haben als Eukanuba Max Cal Feline, da Tilly angeblich nur 20 ml Bioserin/Tag braucht.

Also muesste Bioserin >10 kcal/ml haben... Soweit ich weiss, haben noch nicht mal pures Olivenoel oder Butter oder aehnliches so viele Kalorien :loss:... Ich fuerchte man koennte bei einer Katze durchaus eine Fettleber produzieren, wenn man ausschliesslich Bioserin in empfohlener Menge ueber einen laengern Zeitraum fuettern wuerde.

Aber es waere bestimmt nicht so eine Sauerei gewesen wie mein pueriertes Fleisch/Nassfutter :wink:. Ich habe immer extra in die Spritze aufgezogen weil einiges daneben ging und Tilly mit feuchten Papierhandtuechern abgewischt :off: .
 
AW: Frage zu Bioserin

Hallo Kirsten,

ich hab auch nur die Info, daß es reicht, wenn man 3xtäglich 5ml davon gibt. Aber Du hast recht, wenn man darüber nachdenkt, kann das nicht reichen, zumindest muß da noch was getrunken oder infundiert werden.
Allerdings, ich hatte mir ja auch mal 2 Flaschen für Notfälle bestellt und die kürzlich weitergegeben, haben beide Kater nach 1-3 Tagen Bioserin wieder selbst freiwillig gefuttert. Ist doch toll, oder? Da war es also gar nicht lange notwendig.
Ich habe dann gleich Nachschub bestellt, man kann ja nie wissen... :roll:
Wenn wir es nicht brauchen, irgendeiner findet sich bestimmt. :angel:
 

Barbara

Ehrengast
AW: Frage zu Bioserin

Hallo Kirsten,

Ich habe mir auch normal eine der Produktseiten angesehen:

Bei vollständiger Inappetenz oder hochgradiger Gastroenteritis kann Bioserin 3 bis 4mal täglich über eine Magensonde zugeführt werden. Tiere, die die Futteraufnahme verweigern, können über längere Zeit ausschließlich mit Bioserin versorgt werden.

das gilt aber für "Kleinnager, Terrarientiere sowie Zier- und Singvögel" :wink:
Für Katzen und Hunde wird es ja zweckentfremdet.
Ich denke mal, es ist ok für zwei, drei Tage, bis die Katze wieder selbstständig frisst und mehr auch nicht.

Meine Erfahrungen beschränken sich bei Zorro auch nur auf die Hills a/d Pampe mit Vitaltrunk und nasse Handtücher.:grin:
 

CaptainNemo

Benutzer
AW: Frage zu Bioserin

Kirsten -

wollte dich schnell mal fragen, wo Du Bioserin bekommen hast/ hättest?
Sue hat es mir geraten, aber ich sehe nicht, wo ich es herbekommen kann, recht schnell natürlich
Nemo hat gestern Nahrung aufgenommen, aber jetzt ist es schon wieder vorbei damit ...

Danke dir!
Bea :)


Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage zu Bioserin.

Als Tilly anfang des Jahres so krank war und ich sie einige Tage zwangsernaehren musste, wurde mir Bioserin empfohlen.

Bioserin waere sehr praktische gewesen, weil man angeblich nur 1 ml pro kg Koerpergewicht 3-4 Mal taeglich geben muss. Tilly wiegt um die 5 kg, also wuerde das maximal 20 ml pro Tag sein. (Ich habe Bioserin Tilly nie gegeben, weil ich es nicht schnell genug bekommen konnte. Ich habe pueriertes Huhn und mit Wasser verduenntem Nassfutter als Zwangsnahrung gegeben -- natuerlich in wesentlich groesseren Mengen).

Irgendwann spaeter bin ich auf folgende Seite gestossen: http://www.cvmbs.colostate.edu/clinsci/wing/enteral.html

Hier kann man durchrechnen wie viel enteraler/kuenstlicher Ernaehrung ein Tier in welchem Zustand bekommen muss.

Ich habe mal Tillys "Daten" (5 kg, kaefigruhe, usw) eingegeben um zu erfahren wie viel ich von den gelisteten Produkten geben muesste und komme auf folgende Ergebnisse:
Hills A/D Feline....................169 ml/Tag
Iams Feline NRF...................104 ml/Tag
CliniCare Feline....................220 ml/Tag
Eukanuba Max Cal Feline ......103 ml/Tag
Ausserdem, muss man bei den meisten anscheinend noch extra Protein ("ProMod"?) dazu geben, wenn die Katze nicht gerade Nieren- oder Leberprobleme hat.

Ich verstehe deswegen nicht, wieso man nur 20 ml Bioserin pro Tag geben kann: so vollgepackt an Kalorien kann es doch gar nicht sein :loss:. Ausserdem wuerde die Katze doch austrockenen, wenn sie nicht zusaetztlich infundiert wuerde oder Wasser ins Maeulchen gespritzt bekaeme :stupid:.

(Ich war uebrigens mit meiner heimgemachten kohlenhydratarmen Spritzennahrung ganz zufrieden. Ich habe etwa 20 ml jede 2-3 Stunden gegeben, was etwa ~200 ml pro Tag gemacht hat).
 
Oben