Florian's Miezi mit Levemir

kittykater

Benutzer
doch kann man, aber nur innerhalb von 15 Minuten.

das war klar :angry:
die 50er sind ja nicht zu tief. Und es ist nicht gesagt, dass er noch tiefer gegangen wäre. Da du aber nicht so niedrig einstellen möchtest, könntest du es mit 2,3 versuchen.
Nein, 50er sind mir auch nicht zu tief (wobei es da auch ganz anderen Meinungen zu gibt), nur konnte ich es nicht ausprobieren, ob er nun tiefer geht, da ich ausser Haus musste und versucht habe etwas hochzufüttern (was ja kaum richtig geklappt hat mit dem normalen Futter). Selbst bei 1,4 IE ist Miezi in der Vergangenheit dann ab und zu in die 50er oder gar 40er gegangen. Auch mit 2,3 IE oder weniger wird er so tief gehen ab und zu.
 

kittykater

Benutzer
Hallo Florian,

gegen die Zahnfleischentzündung kann ich das GingiFit Gel empfehlen, damit hab ich bei Neroli sehr gute Erfahrungen gemacht.
Danke für den Tipp, werde ich wohl mal bestellen und probieren. Hat es bei Dir auch Auswirkungen auf die Einstellung bei der Diabetes dann gehabt, als die ZFE dann besser wurde?

Anbei mal ein Foto von der ZFE bei Miezi. Sieht auf dem Foto etwas heller aus als es tatsächlich ist. Ist einmal rum, oben und unten am Zahnfleisch. Die TÄ haben bisher immer alle gesagt, das sei aber nur eine leichte ZFE und nicht so "dramatisch". Meine beiden anderen Katzen haben das natürlich nicht. Wenn ich so die ZFE von Bildern im Internet sehe, dann ist das in der Tat noch relativ gering.

Foto Miezi ZFE
 

kittykater

Benutzer
Die Futtermengen und Zeiten sind ja relativ gleichmässig. Ich füttere ja viele kleine Portionen über den ganzen Tag (Ausnahme, wenn ich ins Office muss, was jetzt erst wieder so richtig kommt ab Juli). Und heute habe ich nicht anders gefüttert als die restlichen Tage auch und plötzlich rauscht der Wert vollkommen runter. Daran kann es ja nicht liegen.

Jetzt zum APRE ist der BZ immer noch nur bei 68, obwohl ich sogar vorher etwas mehr gefüttert hatte damit der BZ steigt und ich ausser Haus kann. Ich warte jetzt 1-2 Stunden und schau dann mal wie hoch er steigt. Was ich dann spritzen kann, weiss ich jetzt natürlich nicht. Doris war da immer sehr vorsichtig, weil es halt unkalkulierbar sein kann bei Miezi. Er geht ja ab und zu auch gleich mal in die 40er. Bei ihr haben wir bewusst nie mehr als 1,6 IE gespritzt. Ich bin ja jetzt alleine die letzten Monate höher gegangen bis nun zu 2,4 IE. Bessere Phasen hat es bisher auch nicht gebracht.

Ich wollte ja jetzt konstant weiter 2,4 IE spritzen, aber wenn er jetzt wieder so stark runter geht, was soll ich da spritzen bei Miezi wo es so unkalkulierbar ist. Klar, ich schau jetzt wie schnell und stark der BZ in den nächsten Stunden steigt und muss es dann anhand dessen entscheiden. Bin dann aber wieder wohl raus aus den konstanten 2,4 IE.

Zur Ergänzung: BZ war dann bei APRE+60min bei 102 und ich habe 1,2IE gespritzt. Bei APRE+120min war er dann schon bei 279 und ich habe noch mal 1,2IE gespritzt. Also zusammen wieder die 2,4IE. Ich messe zur Sicherheit heute Nacht noch zwei mal.

In der Tat hätte ich damit beim APRE (BZ 68) bzw. APRE+60min (BZ 102) wohl schon die komplette Menge von 2,4 IE spritzen können. Ich war mir aber nicht sicher, wie der BZ reagieren würde darauf. Wir werden sehen wie es jetzt weiterläuft. Ich würde schon versuchen wollen den Spritzwert konstant zu halten, insbesondere wenn ich jederzeit messen kann.

Achja, es gibt ab 1.7.2022 eine neue BZ Tabelle für Miezi!
 

Kristiana

Benutzer
Danke für den Tipp, werde ich wohl mal bestellen und probieren. Hat es bei Dir auch Auswirkungen auf die Einstellung bei der Diabetes dann gehabt, als die ZFE dann besser wurde?
Neroli hat keinen Diabetes. Aber in dem Gel ist nichts, was sich auf den BZ auswirkt.

Achja, es gibt ab 1.7.2022 eine neue BZ Tabelle für Miezi!
Mir wäre ein neues Tabellenblatt lieber. Wir schauen ja auch immer mal wieder vergangene Verläufe an, dann muss man kein extra Dokument aufmachen.
 

kittykater

Benutzer
jein. Bei 68 nicht, aber bei 102 ja. Versuch es doch mal mit 2,3.
Heute Nacht ist der BZ leider gar nicht gesunken. Ob es an der Aufteilung und/oder etwas späteren Spritzzeit vielleicht lag, weiss man ja nicht. Da der PRE heute wieder hoch war mit 299 habe ich noch mal 2,4IE gespritzt. Bei +3,5 ist der BZ aber schon wieder kräftig runter auf 66 (noch schneller als gestern). Jetzt muss ich natürlich aufpassen. Werde normal füttern und stündlich testen wie weit es runter geht.

Sieht dann wohl wirklich so aus als wenn ich lieber wieder weiter runtergehen sollte mit der Dosis. Versuche ab heute Abend dann mit 2,3IE weiterzumachen!?
 
Oben