Fienchen, Verdacht auf Diabetes :-(

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
BZ messen klappt leider auch absolut überhaupt nicht.... sie ist einfach viiiiiiel zu ängstlich. Ich trainiere zwar täglich (Ohren anfassen, die Stechhilfe klicken lassen ohne zu stechen etc) aber bringt noch nicht wirklich etwas.
Es ist zum heulen.:cry2:
Bischen Geduld :knuddle: Bei meiner ängstlichen Katze hat das auch gedauert. Ich habe einfach jedes kleine bißchen mit einem Leckerli belohnt. Irgendwann hat sie gecheckt, dass es nur noch dafür Leckerlis gibt und dann wurde es.
 

Judith

Benutzer
Sehr künstlerisches Porträtfoto von Fienchen!:up:

Konntest du noch einen BZ-Wert ergattern? Vielleicht hilft bei ihr Resolutheit?
 

Inselkatze

Benutzer
Hallo Judith,

leider konnte ich noch keinen weiteren BZ Wert ergattern. Sie hat einfach panische Angst, sobald man Ihr Ohr festhalten möchte und flüchtet dann.
Ich versuche schon gar nicht mehr ins Ohr zu pieksen, sondern fasse nur das Ohr an - dann gibt´s Leckerli. Nächster Schritt ist jetzt die Stechhilfe auslösen zu lassen (aber ohne zu pieksen) - dann gibt´s wieder ein Leckerli.
Ich hoffe, dass sie so irgendwann die Angst davor verliert. Momentan ist sie aber noch seeeeeeeehr schreckhaft und immer auf der Hut.
Mit Resolutheit denke ich bekommt sie nur noch mehr Angst. Wenn Sie geflüchtet ist, renne ich ihr nicht hinterher, da sie sich meistens eh hinterm Bett versteckt. Da kommt man dann nicht an sie ran.
 

Inselkatze

Benutzer
Seit Samstag konnte ich Fienchen auch das Antibiotikum leider nicht mehr "unterjubeln". Egal in was ich die Tablette versteckt habe, sie hat es einfach nicht gefressen. Prompt war natürlich heute auch wieder ein bisschen Blut am Stuhl (Stuhl ansonsten normal geformt).

Ich habe mir jetzt mal das Fortiflora bestellt in der Hoffnung, ihren Darm auch ohne Antibiotika oder Cortison wieder in Ordnung zu bekommen.
Habt ihr mit solch einer Darm-Aufbaukur schon Erfahrungen?
Hoffentlich frisst sie dieses Pulver überhaupt :roleeyes:
 
Oben