Diabetes-TA in München

Janeway

Benutzer
Hallo Silke, der Kater Striezel wird von der Tierklinik betreut, die auch die Diagnose gestellt hat. Leider überließ man mich damit dann völlig mir selbst. Ich bin gut geschult, was humanen DM angeht und habe das Internet durchforstet, was sich davon auf Katzen übertragen lässt. Dann habe ich in der Tierklinik ganz gezielt nach Lantus gefragt und auch gleich anstandslos ein Rezept bekommen. Manchmal hilft kompetentes Auftreten ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LiliB

Benutzer
Hallo Silke,
vielen Dank für die Antwort. Ich brauche aber trotzdem erstmal einen TA/TÄ welcher mir Lantus verschreibt bzw. bei Komplikationen eingreifen kannn. Bin nur LaborTÄ, habe deshalb keine Hausapotheke bzw. Rezeptierrecht. Habe gehofft, es gibt auch einige Mitglieder aus München, die entsprechende Empfehlungen geben könnten?

Vielen Dank.
Liebe Grüße, Sylvia
 

SilkeM

Benutzer
Hallo Sylvia,
nach unserer Erfahrung ist es sehr schwer einen TA zu finden, der sich mit den genannten Themen wirklich gut auskennt.
Aus diesem Grund existiert dieses Forum, wo wir als erfahrene Laien anhand des im Infobereich einzusehenden Einstellungsprotokolls, anderen bei der Einstellung mit Lantus oder Levemir bei ihren Katzen helfen.
Gerne darf unser Forum deshalb an die Katze Halter mit Diabeteskatzen weiter gegeben werden.
 

LiliB

Benutzer
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem erfahrenen Diabetes-TA in München/Umgebung von München. Bin selbst TÄ, aber bisher nur Labor. Wäre sehr dankbar für Empfehlung im o.g. Gebiet. Der TA/die TÄ sollte sich mit Homemonitoring (von Anfang an), Lantus, Gegenregulation etc. wirklich auskennen. Vielen Dank!
Liebe Grüße aus München, Sylvia
 
Oben