Christiane's Herr Artig mit Lantus

Futschi

Benutzer
Seine Werte seit gestern: vorher konnte ich nicht messen: gestern 15 Uhr: 501 mit 1,5 Caminsulin, gestern 16:15: 512 mit 1,5 ml Caninsulin, gestern 20 Uhr vor dem Insulingeben: 481, gestern 0 Uhr mit 1 ml Caninsulin: 511, diese Nacht 3 Uhr mit Caninsulin: 505, heute morgen um 8 wo er hättw Insulin bekommen müssen: 497, heute um 9 Uhr: 484, heute um 11 Uhr: 452, heute um 12:30 433, heute um 14 Uhr: 405. Und es geht ihm blendend. Ich warte jetzt auf einen Rückruf von der TK.
 
Vergiss die Ärztin, sie kennt scheinbar nur die Caninsulin-Denke.

Hast du kein Futter mehr da, welches du vor der Erkrankung gefüttert hast?
Das Trockenfutter ist nicht geeignet. Aber natürlich fütterst du es weiter, wenn du nichts anderes da hast.
Die Ketone sollten möglichst nicht vorhanden sein.
Also auf den Urinstix ist man da im hellen Bereich.
Und im Blut ist bis 0,3mmol normal.
Meist kann man Blutketone bis 1 ganz gut mit mehr Insulin händeln.
Wenn es soweit ist, helfen wir dir bei der Interpretation und dem Vorgehen.

Ich würde heute mit 1,5IE weitermachen.
 

simone_monkie

Benutzer
Hallo Christina,

Du schreibst von ml als Einheit. Insulin wird aber in IE(internationale Einheit) gemessen. Steht auch auf den Spritzen. War es ein Schreibfehler von dir oder misst du das Insulin tatsächlich in ml ab?
 

Futschi

Benutzer
Doch ich habe noch anderes Futter, aber ist das dann nicht noch viel schlimmer? Ich bin so verunsichert. Ihr sagt, ich soll auf jeden Fall spritzen. Okay aber was ist dann die richtige Einheit? 1,5? Da hatte sie den Kater verwechselt und bei 1 waren seine Zuckerwerte auf 512. Müsste er da nicht schon längst wieder in die Klinik? Mir wurde nichts gesagt:( kann er nicht wenn ich ihm Insulin gebe und seine Werte danach steigen auch eine Überzuckerung erleiden und die Gefahr ist dann noch viel größer? Am meisten macht mir Angst, das ich die Ketone nicht messen kann und morgen in der Apotheke erst ein Messgerät kaufen muss. Das kam alles schlag auf schlag. Man sagte mir, ich brauche ein Blutzuckermessgerät, also habe ich eins gekauft. Von Ketonen messen hat mir keiner was gesagt. Dies habe ich aber gestern schon gelesen. VG und danke an alle!
 

Futschi

Benutzer
Darf er denn sowas wie gekochtes Hähnchen essen? Da besteht doch keine Gefahr. Sollte ich ihm dies heute Abend vor dem insulin lieber zum essen geben, statt das Hills Futter. Er hat eben auch enorm Hunger. Obwohl ich ihm die vom TA empfohlene Dosis von 30 gramm Trockenfutter und eine Dose oder eben 2 Dosen gebe. Aber er muss sich wahrscheinlich einfach erst an die Nahrungsumstellung gewöhnen. Morgen werde ich ihm neue Nahrung besorgen und dann komplett auf Dose umstellen.
 

simone_monkie

Benutzer
Jepp, gekochtes Hühnchen darf er haben. Rohes Fleisch darf er auch haben. Wenn du es dauerhaft fütterst, müssten dann nach Vitamine und Mineralien dazu. Aber mal so zwischendurch ist das kein Problem.
Ich würde ihm derzeit reichlich Futter geben. Durch die hohen Werte kommt nicht genug Energie in den Zellen an.
 
Oben