Christiane's Herr Artig mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Futschi, 2. April 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo!
    Die Geräte entsprechen alle einer DIN-Norm: https://www.diabetes.ascensia.de/produkte/iso-norm-15197-2015/

    Innerhalb eines festgelegten Rahmens dürfen die Werte also abweichen.
    Wenn nun ein Gerät bei einer Messung näher am Laborgerät ist als ein anderes, so ist das nicht repräsentatativ - da müsste man schon eine Reihe von Messungen machen.
    So weit ich weiß, machen die Hersteller die für die DIN-Norm nötigen Test selbst und diese auch öffentlich - zumindest die großen Firmen. Das Ergebnis sollte im Beipackzettel stehen.
    Wenn man unsicher ist, kann man sich eine Kontrolllösung besorgen und das Gerät testen.
    Ein Vergleich der Geräte untereinander funktioniert nicht - da sind Abweichungen normal.
    Wichtig ist, dass man immer dassebe Gerät benutzt und bei Unsicherheit die Kontrolllösung einsetzt.
     
  2. Futschi

    Futschi Benutzer

    Ich sage dann auf jeden Fall Bescheid. Bis dahin nehme ich erstmal das alte. TA ist ja bis zum 15.7. im Urlaub, deswegen ist der Termin noch so lange hin. Mein Vater ist auch Diabetiker und er nimmt das Adia auch. So bin ich darauf gekommen, er sagte nämlich auch, dieses wäre günstiger. Er hat vorher auch das Akku Check Gold genommen. Das ist praktisch wenn wir das gleiche nehmen, aber die haben eh von allem eine Notfallmenge Zuhause, falls ich im Stress doch mal vergesse, etwas rechtzeitig zu bestellen. Bei meinem Glück ist das dann Freitagabend und die Notfallapotheke ist 50 km entfernt.:giggle:
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hab ich auch beide. Mit war das adia immer lieber. Die Streifen sind unschlagbar günstig und das Handling problemlos und die Batterie hält echt lange.
    Silke aus Mainz hat auch mal verglichen und bei ihr war das adia am nächsten.
    Da bin ich mal gespannt was bei Dir rauskommt.
     
  4. Futschi

    Futschi Benutzer

    Ich habe einmal das Akku Check Gold ( alt) und das adia, mehr steht da nicht. Codierung mit den Streifen stimmt auch. Das mit dem TA ist eine super Idee, das mache ich. Danke :)
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hast Du 2 verschiedene Geräte? Welche denn?
    Es gibt schon Abweichungen zwischen den Gerätetypen und dann noch die Messtoleranz dazu.
    Ich würde auch das nehmen was niedriger misst. :wink2:
    Na ja, Du gehst doch bald zum TA.
    Da könntest Du bei der Blutabnahme direkt mal mit beiden Geräten messen und dann schauen welcher Wert näher an dem Laborwert dran ist.
     
  6. Futschi

    Futschi Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich hatte mir Mal ein neues BZ Gerät gekauft. Nun habe ich zum Vergleich mal mit beiden gemessen. Das alte zeigt 112 das neue 171 an. Ich werde nun mit dem alten weiter machen, da ich ihn nach diesem bisher auch eingestellt habe. Aber sollte nicht jedes Gerät gleich messen? Das es mal um ein paar Stellen abweicht, okay, aber so krass?

    Sollte jemand neues kommen der sich vielleicht finanziell zu Beginn nicht alles leisten kann, kann ich das Gerät abgeben. Der jenige kann sich bei mir melden. Hab auch noch 100 BZ Stäbchen dazu. Ich hoffe das ist okay, ist ja kein Medikament und immerhin besser als kein BZ Gerät. Kann natürlich auch sein, das mein bisheriges falsch misst, aber dann hätte ich das bisher ja schon feststellen müssen und seine Nase ist nass, das ist bei 171 eigentlich nicht so bei ihm...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2019 um 19:43 Uhr
  7. Futschi

    Futschi Benutzer

    Ja, ich lasse im Juli ein geriatrischen BB machen und einen Ultraschall der Organe. Zähne lasse ich immer mit checken. Ja das ist das letzte BB aus dem April 2018. Deswegen will ich ja unbedingt eins machen lassen. Nur hatte ich die 250 Euro für das alles leider vorher nicht nebenbei und an das Notfallgeld gehe ich nicht Ran, da es sich bisher ja nicht um einen Notfall handelte.
     
  8. Futschi

    Futschi Benutzer

    Naja, manchmal fallen seine Werte so krass. Ich hab dann Angst wenn er bei 80 ist und ich halte die Dosis daß er dann hier liegt und unterzuckert und ich nichts tun kann. Dann reduziere ich halt lieber. Aber wahrscheinlich habt ihr Recht. Er fällt ja auch nicht sofort tot um wenn er Mal unterzuckert aber seine Organe nehmen ja Schäden. Ich habe heute Abend auf 1,5 erhöht. Mal schauen wie die Werte dann sind. Morgen hab ich Gott sei Dank nur einen 4 Stundentag :)
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Lässt Du im Juli ein neues BB machen? Hier ist eins vom April 18 verlinkt? War das das Letzte? Er soll auch die Zähne checken. Diese hohen Ausreisserwerten könnten auch durch Schmerzen kommen z. B. an den Zähnen.
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Huhu Christiane,

    wenn du heute frei hast, würde ich direkt weiter erhöhen - bis Bewegung in die Werte kommt. Wahrscheinlich kandest du wieder über 1IE.
    Warum sollte Herr Artig unterzuckern, wenn du auf der Arbeit bist? Wenn du eine Dosis gefunden hast, mit der er stabile Werte hat, dann passiert das nicht - solange er zuverlässig frisst.
    Ist der BZ mal zu niedrig zum Spritzen und du kannst nicht hochfüttern, ist eine Reduzierung ein guter Plan. Zur nächsten Spritze solltest du dann aber wieder auf die vorige Dosis zurückgehen, auch wenn der BZ gut ist (natürlich nicht, wenn der BZ wieder sehr niedrig ist). Wie du siehst, bleibt das auf Dauer nicht so. Das ist normal und wird auch im Protokoll beschrieben: eine Weile kann die Katze mit der niedrigeren Dosis die guten Werte halten, aber sehr schnell steigen sie wieder an. Die BSD wird u.U. überfordert, was sich dann in den hohen Ausreißerwerten zeigt.
     
  11. Futschi

    Futschi Benutzer

    Nein, ich glaube nicht. Er hat immer Wasser stehen, er frisst ganz normal und spielt auch. Er war eben auf 382. Mal schauen wie es morgen früh ist. Danke dir. Und ja über das schnelle reduzieren hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber ich hab dann immer Angst das er unterzuckert und ich an der Arbeit sitze.
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Generell reduzierst Du oft etwas schnell wie ich finde. Bei 1 IE waren sie Anfang Juni recht gut, da hättest Du weiter halten sollen.
    Der Ausschlag ist aber heute extrem.
    Gib ihm mal viel zu trinken. Das verdünnt das Blut.
    Sonst hat er nichts? Bauchweh oder Übelkeit o. ä.?
     
  13. Futschi

    Futschi Benutzer

    Hallo,

    pünktlich zum Treffen sind Herr Artig seine Werte gruselig hoch. Seid heute sind wir im 400 Bereich. Ich hab auf eins erhöht wenn das nichts bringt muss ich mit ihm zu Arzt. Da habe ich gestern erst angerufen und einen termin für den 18.7. Vereinbart, weil die erstmal im Urlaub sind. Aber ich weiß daß er letztes Jahr wenn es so warm war auch hoch gegangen ist. Mal schauen :/ komisch ist auch, er war beim APRE 439 und eben bei +3 immer noch 439. Ich hab extra zweimal gemessen. Er schwankt dauernd zwischen 100 und 300, aber auf der 400 war er schon lange nicht mehr :frown: Ich hoffe das er sich wieder fängt...
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schade, jetzt ist er doch wieder hochgegangen. War aber vielleicht auch wegen der 2,5 h später gespritzt gestern Abend.
    Hört sich doch gut an mit der neuen Wohnung. Dann wünsche ich einen hoffentlich stressfreien Umzug im Juli.
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich hätte die 0,5 auch erstmal noch gehalten. Sooo schlecht sind die 163 ja nicht. Wenns damit nicht funktioniert, könntest du auch mal 0,6 probieren.

    Oh die Miezen werden sich bestimmt über den Balkon freuen :nice:
     
  16. Futschi

    Futschi Benutzer

    Hallo,

    heute morgen war er auf 61. Hab dann doch wieder nur 0,5 gespritzt, und selbst da hatte ich ein schlechtes Gefühl. Eben war er auf 163. Ich nehme den BZ bei +3 und +6. Habe die 0,5 mal gehalten, mein Bauchgefühl sagt mir das geht gut. Und wenn nicht habe ich morgen Spätdienst könnte Nachspritzen und morgen früh das Insulin später spritzen, da ich ja morgen dann auch erst um 21 Uhr Zuhause bin würde das gut passen. Ich habe 4 bis 6 Spätschichten, da muss er halt durch. Aber ich nehme die immer zusammen hängend zweimal die Woche so kann ich ihn langsam wieder einpendeln. Wenn ich dann in der Nähe wohne verschieben sich die Zeiten ja nicht mehr so stark. Da haben sie einen Balkon, ich bin gespannt wie sie reagieren. Werde ein Katzennetz spannen.
     
  17. Futschi

    Futschi Benutzer

    Hallo Silke,

    eben das war auch mein Gedanke :)

    Sonst geht es ihm prima. Ich hoffe das er weiter so tolle Fortschritte macht. Und den Umzug wird er schon schaffen. Für die beiden ist es besser, da ich früher Zuhause bin und auch mal in der Pause schnell vorbei kann wenn es ihm nicht gut geht. Oder gerade auch mit den Spätschichten ist es besser für ihn. Meine Schwester ist in der Nähe, sie kann aushelfen wenn ich verhindert bin. Da haben wir auf jeden Fall eine gute Basis in dem neuen Wohnort.

    Vielen Dank.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn es den Katzis sonst gut geht, kann das nächste BB auch ruhig mal etwas länger warten. Da brauchst Du kein schlechtes Gewissen zu haben. Und wenn die Werte wegen Handwerkern oder Umzug mal nach oben gehen, dann weisst Du wenigstens warum. Das geht dann sicher bald wieder vorbei.
    Die 135 können auch vom Zuckerfutter noch herrühren. Trotzdem prima Entwicklung nach unten insgesamt.
     
  19. Futschi

    Futschi Benutzer

    Guten Morgen Petra,

    ich werde es nach dem 15. machen mit dem Tierarzt. Ich habe heute morgen 0,75 gespritzt weil er auf 135 war, eben war er auf 205. Das Problem ist, er befindet sich nach fast jeder Reduzierung erstmal im Bereich 100-200 und dann pendelt es sich ein. Nun Spritze Ich aber nicht nochmal nach, das bringt ich dann völlig aus der Bahn und meistens sinkt er erst mit der Futtergabe bei +3. Ich kontrolliere ihn heute. Es ist im Moment mit seinen Schwankungen schwierig irgendwie. Aber jetzt ist der ganze Stress erstmal vorbei und ich hoffe es pendelt sich wieder ein :)

    Es steht im Juli leider ungeplant ein Umzug an, aber es ist ein muss. Ich habe Angst wie er dann reagiert. Aber auch das bekomme ich irgendwie hin. Ich habe zwar für ihn Rücklagen, aber die wollte ich nicht unbedingt ausgeben, wenn es ihm eigentlich gut geht. Man weiß ja nie was passiert. Es kann ja auch mal ein Tierarztbesuch ausserhalb der Diabetes passieren oder die andere benötigt einen Arzt oder so.

    Mit dem Treffen das mache ich, ich freu mich schon. Meine Eltern übernehmen Herr Artig an diesem Tag, ich bin also zeitlich nicht mal eingeschränkt :smile: sonst hätte ich um 17 Uhr schon wieder fahren müssen.

    Ich wünsche dir/euch einen schönen Sonntag :)
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Christiane,

    es ist natürlich optimal, wenn man bei einer chronisch kranken Katze in regelmäßigen Anständen Blutbildkontrollen machen lassen kann. Aber es ist auch eine Geldfrage.:roleeyes: Wenn es nicht geht, geht es nicht.:nice:

    Das geht aber jetzt rasant abwärts mit der Dosis. Ich drücke die Daumen, dass es nicht zu schnell ist. Denn oft können die Katzen die Werte auch mit der reduzierten Dosis eine Weile halten, aber dann steigen die Werte wieder an. Du hast innerhalb weniger Tage um 0,5 reduziert, das könnte zu schnell zu viel gewesen sein. Aber trotzdem: toitoitoi:up:

    Wegen des Treffens frag doch mal hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2019

Diese Seite empfehlen