Blasenentzündung

Hallo zusammen,
was könnt ihr bei Blasenentzündung empfehlen? Ich hatte schonmal an
Cantharis compositum ad us. vet. HEEL
PZN 2768981

gedacht. Kann man es auch übers Futter geben?
Gibt es noch andere Alternativen?

Liebe Grüße
Christine
 

Barbara

Ehrengast
AW: Blasenentzündung

Ein nach Antibiogramm ermitteltes Antibiotikum über mindestens 14 Tage. :wink:
 

Dési&Washi

Abgemeldeter Benutzer
AW: Blasenentzündung

Hallo Christine,

bei einem HWI braucht er als Diabetiker ein Antibiotikum (mind. 14 Tage so wie Barbara schreibt). Ein HWI ist total schmerzhaft und wenn Tassilo kein AB bekommt kann er auch die Nieren angreifen. Washi hatte anfangs hartnäckige HWIs, ich bin immer aufgeschlossen für homöopathische Mittel, würde sie ihm auch unterstützend geben, aber ich finde er braucht unbedingt ein AB.
Das weisst du alles bestimmt auch selber.
Aber mit einer langen Suchen nach Alternativen würde ich mich da nicht aufhalten sondern gleich ein Antbiogramm machen lassen:nice:
Warst du schon mit ihm beim TA? Oder sind dir bisher bloss die Symptome aufgefallen?

Liebe Grüsse

Dési&Washi:flower:
 
AW: Blasenentzündung

Hallo zusammen,
es geht nicht um Tassilo. Die kranke Katze hat ein AB bekommen, leider Convenia.
LG Christine
 

Dési&Washi

Abgemeldeter Benutzer
AW: Blasenentzündung

Hallo Christine,

wie gesagt kenne ich mich leider mit Naturheilkunde nicht genug aus und habe leider keinen Tip:sigh:.

Vielleicht kann jemand von den anderen helfen?:nice:

Ich bin jedenfalls erleichtert, dass es Tassilo gut geht:grin:
Wurde bei der anderen Katze ein Antibiogramm gemacht? Falls nicht würde ich das nachholen lassen um dann hoffentlich das passende AB zu finden und dem HWI den garaus zu machen.

Liebe Grüsse

Dési&Washi:flower:
 
AW: Blasenentzündung

Hallo Desi,
lt Halter schon, aber ohne Ergebnis. Trotzdem gab es ein AB.
Ich kenne das von Tassilo letztlich auch zu genüge. Er war doch lange unsauber und es wollte einfach nicht besser werden. Bis Tina die Idee hat, dass er einfach gestreßt war, weil er zu wenig Futter für seine schlechten Werte hatte. Ich erhöhte das Futter deutlich und er war nie mehr wieder unsauber.
Ein kleiner Tipp für alle Verzweifelten :bad:
Ich wünsche euch allen ein schönes Restwochenende (ist leider immer viel zu schnell vorbei)
LG Christine
 

Heike

Benutzer
AW: Blasenentzündung

Hallo, Christine.

Ein Antibiogramm wurde gemacht, aber ohne Ergebnis? Also scheint es keine bakterielle Entzündung zu sein. Dann hilft kein AB der Welt. :sad: Aber dann wurde mal schnell Convenia gespritzt... ausgerechnet... :bad:

Wurde denn der Urin schon untersucht? Es könnten Harnsteine (Kristalle) vorliegen, die führen auch zur Blasenentzündung. Wie ist der pH-Wert des Urins? Daraus kann man dann schon ungefähr ableiten, ob es in die Richtung Kristalle geht oder nicht...

Viel Erfolg!
Viele Grüße, Heike
 
AW: Blasenentzündung

Hallo Heike,
es ist blöd mit dem Convenia, zumal alle wissen, dass Harngrieß im Spiel ist.
pH-Wert-Messungen lagen letzte Woche so bei 7-7,4, also eigentlich zu hoch.
Kennst du dich damit aus? Kann man mehr als Ansäuern machen? Ich habe noch Cantharis vorgeschlagen.
Zum Glück habe ich damit bisher wenig zu tun gehabt.
Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Liebe Grüße
Christine
 
Oben