Ben's Campino - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Ben mit Campino, 29. Dezember 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Liebe Silke, vielen Dank. Das heutige erweiterte Profil war tatsächlich wenig hilfreich. Gerade hatten wir zum APRE wieder 109. Da ist heute kein so eindeutiger Fahrplan für mich zu erkennen.
    Aber wir haben jetzt mal die 3,25 IE gespritzt und schauen uns die nächsten 3-4 Tage an. Wenn er die Werte hält, schön. Wenn er sich drastisch verschlechtert, können wir ja auch sofort reagieren und wieder auf 3,5 IE gehen.
    Wir haben bislang keinerlei "Hopping" betrieben und werden das auch sauber "durchziehen", sofern die Werte das zulassen.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ketone brauchst Du bei den Werten keine mehr zu messen übrigens. :wink:
    Deshalb misst man ja immer mal wieder zu unterschiedlichen Zeiten. Das würde ich so beibehalten. Die meisten können an Arbeitstagen eh nur noch einen Abendwert nehmen und dann Tagesprofile am Wochenende. Das ist auch ok
    Der BZ ist halt kein Uhrwerk und hängt von so vielen Dingen ab (Futterart und menge, Bewegung, Wetter, Stress). Da kann sich immer was ändern. Vielleicht hat er den höheren Wert weil er vorher schlief oder mehr gefuttert hat oder ???
    Das ist aber auch gar nicht schlimm.
    Du kannst es bei den Werten trotzdem mit einer Reduktion probieren und schauen wie es läuft. Zurück auf die 3,5 kannst Du immer, wenn es nötig wäre.

    Der KH-Rechner ist auch mehr als Hilfestellung gedacht. Wenn es von den Inhaltsstoffen passt, nehme ich das Futter trotz Ergebnis über 10%. Vielleicht stimmen die Angaben für die Berechnung nicht immer exakt. Ein Prozent mehr oder weniger z.B. bei der Feuchtigkeit kann das Ergebnis entscheidend verändern.
     
  3. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Hallo Yvonne,

    habe ich, mit 3 verschiedenen Rechnern. Nicht mal 5% KH in der Trockenmasse. Daher vermutlich der ganz gute Ruf bei Diabetiker-Katzen. Auch wenn das natürlich nichts über die Fleisch-Qualität selbst aussagt.

    Die Dose steht noch vor mir:
    Topic - Zarte Häppchen in Gelee mit feinem Geflügel und Ente

    Rohprotein: 9,5%
    Rohfett: 5,5%
    Rohasche: 2,5%
    Rohfaser: 0,1%
    Feuchtigkeit:81,5%

    LG, Ben
     
  4. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo Ben,

    Hast du das Futter auch mit dem KH Rechber geprüft?

    Ich hatte hier hochwertiges Futter ohne Getreide und pflsnzliche nebenerzeugnisse und trotzdem hatte das Futter an die 13 bzw. 15 KH :dontknow:
     
  5. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Hallo Simone,

    danke für deine Anregungen. Klar, der Nadir kann natürlich auch woanders liegen. Nur hat es bislang so ausgesehen, als wenn das Tal im Kurvenverlauf dort schon zu vermuten ist. Natürlich lässt sich das durch die Einzelmessungen zur selben Zeit nicht eindeutig bestätigen. Leider muss sich ausgerechnet heute auch noch so ein komischer Verlauf zeigen, wo wir seine Ohren zusätzlich "quälen" :-/

    Das Katzenfutter habe ich vorher und auch eben nochmal geprüft, nicht mal pflanzliche Nebenstoffe sind aufgeführt.

    Eigentlich bekommt er tatsächlich zum +4 nochmal Futter. War heute aber nicht nötig, da das Topic ja in der Dose ist, haben wir morgens große Portionen hingestellt - und die waren dann später, nach dem Frühstück, unangetastet. Campino hat zudem locker 2 Stunden vor der +6 Messung nur geschlafen. Wie gesagt, deshalb ist es ja so seltsam.

    Jetzt hat er dafür nochmal richtig gefuttert und ich ahne schon, dass der +9 Wert eher hoch sein wird. Leider genau heute dieser atypische Verlauf. Sehr ärgerlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2018
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Ben,

    es wurde schon geschrieben....du musst dich von der Vorstellung, dass der +6 der Nadir ist verabschieden. Das Topic aus der Dose ist, soweit ich mich erinnere, nur teilweise geeignet. Also nicht alle Sorten. Bitte schau dochcmal auf die Dose, die du verfüttert hast, ob da nicht doch irgendwas von Getreide drauf steht. Oder der KH-Gehalt ist zu hoch:dontknow:

    Nachtrag: wenn Campino zum +4 Futter bekommt, kann es gut sein, dass der +6 ein Futterwert ist. Das wiederum ist bei den niedrigen +6+Werten bedenklich, denn dann kann es gut sein, dass er vorher noch tiefer war. Wäre es möglich zum +3 zu füttern?

    Allerdings schreibst du auch, dass Futter immer zur Verfügung steht
     
  7. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Das hört sich gut an, danke. Würden wir so machen. Allerdings hat die Nadir-Messung gerade mal wieder etwas seltsames ergeben: Der Kater hatte schon eine Weile nichts gefressen und bis eben nur geschlafen. Der Wert ist aber jetzt schon höher als der MPRE? Einzige Anpassung seit gestern: Wir haben von Aldi mal das Topic-Futter aus der Dose gekauft, weil viele damit positive Erfahrungen gemacht haben. Das hatten wir aber auch schon gestern Abend verfüttert...seltsam?
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Bis jetzt sehen die Werte gut aus.
    Sollte heute noch ein 50er-Wert dazukommen, würde ich reduzieren. Dann hätte Campino sogar an 4 verschiedenen Tagen mit derselben Dosis einen Wert um 50, was ein Grund zum Reduzieren ist.
     
  9. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Guten Morgen, vielen Dank an alle für die bisherigen Tipps und Hinweise. Das ist ja wirklich toll hier.

    Nur nochmal vorweg: Ich kenne natürlich das hervorragende Protokoll (quasi auswendig) und alle wichtigen Basis-Infos sowie das Anlegemaß. Ich habe mich schon vor der Diagnose hier intensiv belesen und wir halten uns so gut es geht an das Protokoll. Wir sind aber ein wenig eingeschränkt durch Berufstätigkeit, ein Baby (>1Jahr) und ein kleines Kind (5Jahre) sowie eine zweite Katze, die eher zu wenig frisst und daher ständig Zugang zum Futter braucht. Aber wir bekommen das schon hin :-) Leider kommt obendrauf noch, dass die Ohren von Campino hauchdünn sind. Lange gab es kaum bis gar kein Blut und nur extrem zerstochene Ohren. Jetzt geht es tendenziell besser, aber die Ohren sehen schon vom Pre messen nicht so schön aus...und ja, natürlich drücken wir richtig ab - und keine Sorge, auch Traumeel-Gel und Bepanthen haben wir da :-) Da er ja beim Messen auch noch mitspielen soll und es ja auch ein Vertrauensverhältnis geben soll, wollen wir das nicht komplett überstrapazieren. Aber wir starten heute mal ein "kleines Tagesprofil" mit den +3/+6/+9 etc. -Werten. Der erste +3 ist schon drin :-) Leider habe ich die Antworten erst später gelesen, so dass wir heute Morgen schmal mit 3,5 IE weitergemacht haben. Ich tendiere ja auch zum Reduzieren, wollte mir aber hier von den Profis erstmal Empfehlungen holen. Da die Werte heute vermutlich auch wieder so weit runter gehen, überlegen wir heute Abend reduzieren. Es sei denn, hier spricht dann was (oder jemand) strikt dagegen :-)

    Nochmals: Vielen lieben Dank für die Aufnahme. Wir hoffen, dass wir mit euch ein schönes Leben für Campino hinbekommen können, vielleicht sogar die Remission.
    Ben und Campino
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Ben,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Du bist ja schon gut eingearbeitet. Da du hier schon viel gelesen hast, hast du sicher auch schon von dem Anlegemaß gelesen. Falls nicht, findest du den Link dazu in meiner Signatur.
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Ben,

    herzlich willkommen hier im Forum:nice:

    Hier ist der Link zum Einstellungsprotokoll: Protokoll zur Einstellung auf physiologische Werte bei diabetischen Katzen mit Lantus oder Levemir

    Ich kann mich nur anschließen: bitte unbedingt - gerade bei so niedrigen Pres um 60mg/dl - Zwischenwerte nehmen - da vielleicht sogar schon den +2, um noch niedrigere Werte zu vermeiden. Ich kann mir vorstellen, dass schon der ein oder ander Wert dabei, der zur Reduktion gereicht hätte. Denn seit dem 18.12. sind die Werte drastisch besser geworden, die Dosis aber unverändert - das ist ungewöhnlich. Normalerweise würde man jetzt auch noch tiefere Werte messen oder hätte aus anderen Gründen reduziert.
    Kannst du bitte mehr Tagesprofile machen, also +3, +6, +9 oder so ähnlich. Und abends mindestens +3 messen. Nach Werte um 50mg/dl nach 1 Stunde erneut messen - es könnte noch tiefer gehen und das ist nicht gewünscht.
    Wir reduzieren:

    Phase 4: Reduzierung der Dosis

    • Wenn die Katze mindestens eine Woche lang konsistente Blutzuckerwerte in dem physiologischen Bereich bzw. die einer gesunden Katze hat und generell unter 100 mg/dl bleibt, sollte man versuchen die Dosis zu reduzieren.
    • Oder wenn die Katze 3 Mal an 3 seperaten Tagen Nadire zwischen 40 - <50 mg/dl produziert, versuche die Dosis zu senken.
    • Wenn die Katze unter 40 mg/dl fällt, reduziere die Dosis sofort! Die Reduzierung der Dosis sollte sehr langsam gemacht werden, mit einer Schritt-für-Schritt-Methode (0,25 oder 0,5 IE Schritte).

    Bei jeder neuen Dosis, sollte sichergestellt werden, dass die Katze immer noch stabil im physiologische Bereich liegt bevor die Dosis weiter reduziert wird.


    Wenn die Katze nach einer Reduzierung nicht im physiologischen Bereich bleibt, sollte die Dosis sofort wieder auf die letzte gute Dosis erhöht werden.
    Manchmal kann einen Katze ein bis zwei Tage ihre Blutzuckerwerte im physiologischen Bereich halten nach einer Reduzierung, aber dann fangen die Blutzuckerwerte wieder an zu steigen weil die Bauchspeicheldrüse noch nicht ganz bereit ist für die niedrigere Dosis.
    Versuche auch die Dosis von 0,25 IE zu einen Tröpfchen zu reduzieren bevor du ganz mit dem Insulin aufhörst. Eine schnelle Reduzierung der Dosis funktioniert bei den meisten Katzen nicht: die meisten Katzen gehen mit einer zu schnellen Reduzierung nicht in Remission.

    Quelle: Einstellungsprotokoll dieses Forum s.o.

    Du kannst gern bei Unsicherheiten zur Dosis hier nachfragen - im Zweifel lieber um 0,25IE reduzieren oder einen noch niedrieren Pre zuerst hochfüttern: Katze normale füttern, dann aber 30-45 warten, erneut messen und wenn der BZ gestiegen ist, die Dosis halten. Wenn er nicht steigt, dann weiter abwarten und um 0,25IE reduzieren.

    Der Verlauf sieht jedenfalls seeehr vielversprechend aus.:up::up:

     
  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Ben und herzlich Willkommen bei uns mit Campino :blumen2:

    Das habt ihr wirklich sehr vorbildlich gemacht. Respekt :up:

    Ich würde mit der Reduzierung noch ein wenig warten, da er jetzt noch nicht so lange durchgehend physiologische Werte hat. Wenn er jetzt aber ständig in die 40er rutscht, musst du reduzieren. Kannst du mehr Zwischenwerte nehmen?
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Ben,
    herzlich willkommen hier.
    Da hast Du ja schon einiges erreicht bei Campino. Die Werte sehen ja schon ziemlich gut aus derzeit.
    Die PREs sind teilweise aber recht niedrig. Da Du aber immer mur den +6 misst, weisst Du nicht, ob Camino nicht mit der aktuellen Dosis zu tief geht. Das geschieht oft zum +2/3, kann aber auch zum +10 der Fall sein. Der Nadir ist nicht zwingend zum +6. Der kann vom +2 bis +12 überall sein.
    Ich würde deshalb unbedingt jetzt mehr Werte nehmen und Tagesprofile machen.
    Du schreibst, dass die höheren PREs davon kommen, dass vorher gefuttert wird. Kannst Du nicht das Futter ca. 2 h vor dem PRE wegstellen? Dann bekommst Du keine Futterwerte zum PRE und hoffentlich immer gleichmässige Werte. Das lässt sich gut per Automat regeln. Das letzte Fach lässt man dann leer.
    Das Miamor Ragout Royale Sosse enthält pflanzl. Nebenerzeugnisse. Das ist oft Getreide oder Rübenschnitzel. Lass es lieber weg. Vielleicht ist das auch für die höheren Werte verantwortlich. Wenn er gerne Sosse mag, dann kann ich das animonda vom feinsten no grain empfehlen. Gibts u.a. bei zooplus.
    Lies Dir mal unser Einstellungsprotokoll im Infobereich durch. Da ist eigentlich genau alles genau beschrieben, wann reduziert wird.
    Sofort reduziert wird, wenn ein Wert unter 40 oder im tiefen 40er gemessen wird. Dafür musst Du aber öfter messen.

    Wurde denn sonst alles gecheckt bei Campino wie Zähne und Urin? Da alles in Ordnung?
     
  14. Ben mit Campino

    Ben mit Campino Benutzer

    Guten Abend, ich heiße Ben und habe es nun endlich geschafft Campinos Tabelle von Papierform in eine Online-Tabelle zu überführen und möchte mich nun auch hier vorstellen bzw. in diesem Beitrag um Beratung zur Einstellung bitten. Willkommen bei unserer "Mission Remission" :-)

    Ich habe zum Glück schon vor der Diagnose die Vermutung auf Diabetes gehabt und hier alles gelesen, was man so lesen konnte. Somit habe ich uns TÄ sofort von Lantus überzeugt (was sie auch da hatte) und wir haben Mitte November losgelegt. Nach einer ernüchternden Startphase mit den üblichen Problemen beim messen und stets hohen Werten, haben wir vor etwa 12 Tagen mit der Erhöhung auf 3,5 Einheiten einen enormen Durchbruch erreicht: Keine Werte über 200 mehr, oft unter 100 - zuletzt aber auch Nadirs um 50 oder knapp darunter, so wie heute zum ersten Mal. Jetzt die Frage: Wann reduzieren? Ich werde langsam nervös...

    Hier die BZ-Tabelle von Campino: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1y5QAC3UjjI1UpvLwI7bLGRV7VPDXR0w-t09MRml8hiw/edit?usp=sharing

    1000 Dank vorab für eure Hilfe und viele Grüß, Ben und Campino

    PS: Futter ist eigentlich immer verfügbar , aber seit der Diagnose nur vernünftiges ohne Zucker und Getreide. Trockenfutter gut es gar nicht. Manch höhere Werte sind teilweise dadurch zu erklären, dass er gerade was gefuttert hat.
     

Diese Seite empfehlen