Anita's Elvis mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 11. Juni 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das Stuzzy-Futter finde ich recht teuer und es fehlen leider die exakten Inhaltsangaben auf der verlinkten Seite. Aber Du kannst es ja ausprobieren.
     
  2. Anita

    Anita Benutzer

    Danke Yvonne, Elvis hat zum Glück gerade etwas catzfinefood purrr gefressen.

    Ich habe noch ein anderes monoprotein Futter gefunden von Stuzzy.
     
  3. yvonne

    yvonne Benutzer

    Wir hatten von VET Concept das cat sana Pferd
    Und catz Fine Food purrr...

    Es gibt aber auch noch von MjamMjam ein monoprotein Futter, da hab ich aber keine Erfahrung mit.
     
  4. Anita

    Anita Benutzer

    Danke für den Tipp mit dem Budesonid ich habe meiner Tierärztin schon eine Mail geschrieben und den Vorschlag gemacht.

    Evtl. kann man es auch erst zu einem späteren Zeitpunkt einsetzen. Im Moment ist das Hauptziel dass Elvis wieder frisst und der Durchfall aufhört.

    Das catzfinefood purrr habe ich schon zuhause, ich muss dann mal schauen ob Elvis das frisst. Bei Vetconcept werde ich auch mal stöbern.

    Hat vielleicht sonst noch jemand einen spezifischen Tipp für ein Nassfutter?
     
  5. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Oh, das ist nicht schön. Hoffen wir, dass es jetzt besser wird:up:
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh. Das ist ja keine schöne Nachricht. Aber immerhin scheint es jetzt eine Diagnose zu geben. Hoffentlich greift die Therapie und es geht ihm endlich besser.
    Du weißt ja sicher, dass sich Cortison und Diabetes nicht so gut vertragen, aber wenn ihm das Cortison jetzt hilft und es ihm damit schnell besser geht, dann hat das natürlich absolut Vorrang. Allerdings wirst Du dann die Insulindosis sicher erhöhen müssen.
    Lies mal ein zum IBD. Als Behandlungsalternative würde ich dann unbedingt Budesonid in Erwägung ziehen, da es direkt im Magen-Darm-Trakt wirkt und sich eher nicht auf den BZ auswirkt. Schau mal hier Budesonid - (lokal wirkendes Cortison) bei IBD
    Futtertechnisch musst Du dann auch schauen, dass er etwas verträgliches und diabetikertaugliches bekommt. Schau Dich mal bei vetconcept um, da sind einige Sorten dabei und auch das catz finefood purrr scheint gut geeignet. Oder Du stellst komplett auf Barf oder Kochbarf um, wenn er das akzeptiert. Das soll bei IBD auch hilfreich sein und ist mit Hilfe von Komplettsuppis je nicht so schwer.
    Mensch. Elvis lässt auch grade nichts aus. Ich drück alles Däumchen, dass es ihm jetzt bald besser geht. :up::up:
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Nur mal schnell zwischendurch: Es gibt ein lokal im Darm wirksames Antibiotikum, das bei einigen diabetischen Katzen keinen Einfluss auf den BZ hat : Budesonid.
    Ich verlinke es dir nachher.
    Mit Prednisolon wird die BZ-Einstellung ganz schwierig. Außerdem wirkt es im ganzen Körper, was ja nicht nötig ist.
     
  8. Anita

    Anita Benutzer

    Hallo Leute,

    Ich melde mich heute mal mit einem Zwischenbericht.

    Nach einem Marathon an Untersuchungen und einer Infusion am Freitag haben wir nun endlich einen Therapieansatz für Elvis.

    Bei einem Bauchraum-Ultraschall von heute wurden bei Elvis stark verdickte Dünndarmwände festgestellt - vermutlich IBD. Für eine ganz genaue Diagnose müsste man eine Biopsie machen aber das wollte ich uns beiden erstmal ersparen.

    Er bekommt jetzt das Cortison Prednisolon in Tropfen-Form und ich hoffe, dass sich sein Zustand damit schnell bessert.

    Die ganzen Untersuchungen/Behandlungen haben mich ein halbes Vermögen gekostet aber ich habe in meinem Leben schon so viel Geld für Mist zum Fenster rausgeworfen, da kann ich auch mal etwas für ein geliebtes Tier ausgeben.
     
  9. Anita

    Anita Benutzer

    Oh man ich hoffe nicht dass Elvis jetzt auch noch FORL hat aber andererseits würde das einiges erklären wenn ich die Symptome dafür durchlese. :frown:
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Manchmal kann der TA bestimmte Schäden mit bloßem Auge erkennen. FORL kann man allerdings nur für alle Zähne diagnostizieren, wenn geröntgt wird. Das beginnt ja meist an der Zahnwurzel und schreitet nicht gleichzeitig fort.
     
  11. Anita

    Anita Benutzer

    Da ist im Moment so ziemlich alles dabei...von hell bis dunkel, von angedeuteten Würstchen über matschig bis wässrig. :roleeyes:

    Ich werde beim nächsten TA Besuch mal die Zähne genau checken lassen. Wobei ich mir eigentlich nicht vorstellen kann dass da was nicht in Ordnung ist. Immerhin frisst er nur rohes Hühnchenfleisch das müsste doch eigentlich schmerzen beim zerkauen. Muss man da zwingend Röntgen lassen oder sieht man auch so wenn was nicht stimmt?

    Danke Simone dir auch ein frohes Neues :knuddle:
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Schön, dass er langsam wieder zu fressen beginnt. Ich hoffe mit dir, dass es so bleibt bzw. noch besser wird und auch die Klogänge wieder normal werden, wenn die Giardien endlich bekämpft wurden:up:. Ist der Output schon etwas besser?

    Auf dem Foto sieht er überhaupt nicht krank aus. Wache Augen, schönes Fell, ein ganz normaler Kater eben. Das hat er deiner guten und aufopfernden Pflege zu verdanken.
    Deine Gedanken an eine Erlösung kann ich gut verstehen. Aber so wie er aussieht, wäre das eine zu frühe Entscheidung. Auch wenn es schwer für dich ist, lasst euch noch etwas Zeit:peck:.

    Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und dass es jetzt bergauf geht und ihr auch ein gesundes neues Jahr habt:knuddle:
     
  13. Anita

    Anita Benutzer

    Elvis hat langsam wieder angefangen Hühnchen pur zu fressen und aufs Klo rennt er auch nicht mehr so häufig wie in den letzten Tagen/Wochen...zumindest war es heute so.

    Wenn es so bleibt werde ich ihn nur noch einmal täglich mit Reconvales füttern und auch versuchen das Hühnchen mit normalem Futter zu mischen.

    Ich danke euch allen für den Beistand im vergangenen Jahr und wünsche einen guten Start ins 2019! :party:

    Herzliche Grüsse Anita mit Elvis & Mogli
     
  14. Anita

    Anita Benutzer

    Liebe Claudia, du bist ein Schatz! :cuddle:
    Danke vielmals für deine aufmunternden Worte, es tut einfach nur gut! :blumig:
    Ich bin ehrlich, letzte Woche als ich mit Elvis beim TA war habe ich wirklich mit mir gerungen ob es wohl besser für Elvis wäre Ihn gehen zu lassen. Das war einer der schlimmsten Tage in meinem Leben...ich liebe diesen kleinen Scheisser wie verrückt.

    Aber gestern hat er nach einer Woche kompletter Nahrungsverweigerung wieder etwas Hühnchen gegessen und heute morgen sogar ein paar Brösel Shesir. Ich kann nur hoffen dass dieser (wenn auch kleine) Aufwärtstrend anhält.

    Hier eine aktuelles Foto von Elvis zum Gruss. :cathug:
     
  15. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Hallo Anita,

    ich verfolge ja nun schon eine Weile still Dein neues Elend mit Elvis.

    Ich kann Dir gar nicht sagen warum, aber irgendwie ist mir Elvis ganz besonders ans Herz gewachsen.
    Er tat mir am Anfang so leid, als er so schrecklich unter der Neuropathie gelitten hat. Und schau ihn jetzt an, das hast Du so toll hinbekommen und Elvis damit riesig geholfen.
    Ich musste wirklich ein paar Tränen vor Freude vergießen, als ich neulich Dein Vorher-Nachher Video zur Neuropathie gesehen haben.
    Deshalb bin ich mir sicher, dass Du das auch mit dem Durchfall in den Griff bekommen wirst.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und drück Dich und Elvis mal lieb aus der Ferne:knuddle:

    Liebe Grüße
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du tust ganz sicher alles mögliche für Deinen Elvis.
    Ich drück Dich fest aus der Ferne. :knuddle:
    Und jetzt wird morgen ein bisschen Silvester gefeiert und Du denkst mal ein paar Stündchen an Dich. :sekt:
    Wenn es Dir besser geht, hilfst Du Elvis auch damit.
     
  17. Anita

    Anita Benutzer

    Dankeschön! :blumig:
    In 3 bis 4 Wochen. Ich bin mir ziemlich sicher dass Elvis keine Giardien mehr hat. Ich habe ihn jetzt 2x mit Spartrix behandelt. Beim ersten Mal mit 3 Gaben und beim zweiten Mal mit 2 Gaben und das ist mehr als von vielen empfohlen wird.

    Ich muss jetzt mal schauen dass ich seine Abwehrkräfte stärken und sein Magen-/Darmsystem stabilisieren kann. Bei beiden Spartrix-Behandlungen wurde es nach der ersten Gabe besser und bei der zweiten und dritten Gabe noch schlechter als zuvor.

    Ich habe gelesen, dass erwachsene Katzen mit gesundem Immunsystem nach Medis alleine mit Giardien fertig werden.

    Deshalb denke ich solange Elvis in so einer schlechten Verfassung ist, würde ich ihn momentan vermutlich zu Tode behandeln.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Von mir sind auch weiter alle :up::up: gedrückt. Hoffentlich wirken die Medis endlich und Elvis futtert bald wieder von alleine und die Giardien-Biester sind Geschichte.
    Wann kannst Du das nochmal checken?
     
  19. Anita

    Anita Benutzer

    Tausend Dank liebe Simone! :cuddle::heart:
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Möge das Wunder anhalten:up:. Schon 5 Stunden mit Inhalt....super:grin:. Man muss sich auch über kleine Dinge freuen.

    Das mit dem Bankkonto kennt vermutlich jeder hier. Ich habe mich auch an jedem Strohhalm festgehalten und die verschiedensten Mittel ausprobiert. Manchmal ist weniger oft mehr. Aber wenn man nicht weiß, was hilft, probiert man eben. Ich kann dich so gut verstehen und es ist schwer, nicht helfen zu können. Daher nur ein virtuelles Drücken:cuddle:. Und :up:, dass du die Hoffnung nicht verlierst und ihr beide schnellstmöglich wieder ein halbwegs normales Leben habt.

    Ich denke das Prinifial leistet gute Wirkung
     

Diese Seite empfehlen