Andrea's Moritz - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 10. Februar 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du hattest irgendwo geschrieben, dass Du vorher mit Prozinc schon 9 IE gegeben hattest. Normalerweise übernimmt man die vorherige Dosis bei Insulin Wechsel, wenn der BZ nicht zu niedrig war. Dann hast Du aber die Dosis beim Wechsel auf Lantus sehr stark reduziert. Da ist es kein Wunder, dass die Werte hoch sind, wenn er vorher schon 9 IE bekommen hat.
    Zwar macht das Weglassen des Trofus auch einiges aus, aber wie Sarah schon schrieb können hier die Zähne mit ausschlaggebend sein und/oder ein möglicher HWI.
    Du kannnst also nur weiter zügig erhöhen. So lange die Werte so hoch sind, solltest Du alle 2-3 Tage weiter um 0,5 nach oben gehen.
    Irgendwann wird der BZ auch bei Moritz geknackt, aber wenn ich an die 9 IE denke, dann bist Du jetzt gerade mal bei der Hälfte.
    Kannst Du uns doch mal eine Tabelle machen?
    Sonst verliert man bald den Überblick.
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wie schon geschrieben, verhindern schlechte Zähne eine gute Einstellung. Die müssen umgehend gemacht werden. Ich würde auch mal checken lassen, ob er einen Harnwegsinfekt hat. Dieser kann durchaus symptomlos sein.
    Zudem ist es so, dass je länger die Katzen auf den hohen Werten sitzen, desto höher muss man mit der Dosis gehen, bis die Werte besser werden.
    Da die BZ-Werte sehr hoch sind und Moritz sehr dünn ist, würde ich ihm das Futter nicht rationieren. Er sollte nur ca. 3 Stunden vor der Spritze nichts mehr fressen.
     
  3. 16.02.
    19:00 364
    19:10 4,5 IE
    17.02.
    05:35 387
    05:45 4,5 IE
    12:45 395
    Warum gehen die Werte nicht herunter? Wenn ich Eure Dosierungen sehe, bin ich bzw. sind wir diejenigen, die am wenigsten Fortschritte machen. Moritz hat einen guten Appetit. Er bekommt nur getreide- und zuckerfreies Futter. Sollte dieses denn rationiert werden oder kann er jeweils ad libitum essen? Es geht ihm gut, er ist mobil und das Fell glänzt. Was machen wir nur falsch oder bin ich zu ungeduldig?
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Du den Eindruck hast es hilft, dann gib das Pancreas comp ruhig weiter. Schaden kann es nicht.
    Bitte drucke Dir das erwähnte Anlegemass hier im Infobereich aus. Die Skala auf den Spritzen ist uneinheitlich aufgedruckt, sodass Abweichungen bis 0,5 IE damit möglich sind.
     
  5. Ja, dann werde ich dieses Glucometer besorgen. Soll ich das Pancreas comp weiter geben?
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Bei so hohen BZ-Werten sollten täglich Ketone gemessen werden. Du kannst dafür z.B. das Glucomen areo 2k nehmen. Das ist ein Glucometer, dass auch Ketone messen kann.
    Kann auch sein, dass die Zähne wirklich gemacht werden müssen. Schlechte Zähne treiben den Blutzucker nach oben und lassen ihn schwanken.
     
  7. Er bekommt nur noch das von Euch empfohlene Futter und kein Trofu mehr. Etwas zuckerfreie Katzenmilch von DM. Ab und zu ein Stück Rindergulasch. Bei der letzten Untersuchung in der Tierklinik, vor vierzehn Tagen, waren keine Ketone vorhandenen. Er bekommt aktuell kein Pancreas comp mehr. Ob es daran liegt?
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich würde auf 4,5IE gehen. Und bitte messe bei den hohen Werten auch Ketone.
    Hast du das Futter schon umgestellt? Was fütterst du im Moment?
    Hier sind die Mustertabellen
    Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
    Nutzt die die von uns empfohlenen Spritzen mit den Anlegekärtchen?
     
  9. Leider finde ich Eure BZ Tabelle nicht. Habe dafür weitere interessante Themen in den Auflistungen gelesen. Wirklich ein tolles und professionelles Forum. Danke. Leider hat Moritz wieder hohe Werte bei jetzt 4 IE Lantus.
    12.02.
    05:25 566
    05:30 3,5 IE
    16:30 386
    16:35 3,5 IE
    13.02.
    05:30 399
    05:40 3,5 IE
    16:50 452
    16:55 4 IE
    14.02.
    05:30 435
    05:35 4 IE
    17:15 250
    17:20 4 IE
    15.2.
    05:40 268
    05:45 4 IE
    14:45 385
    18:05 402
    18:15 4 IE
    16.2.
    05:25 416
    05:30 4 IE
    Moritz Befinden ist jeweils entsprechend der Werte. Er vermittelt nicht den Eindruck, dass er beim Kauen Schmerzen hätte. Stücke von Rindergulasch werden problemlos rechts und links gekaut. In der Tierklinik wurde gesagt, dass man einen eventuellen Befund erst in Narkose erheben kann. Allerdings bin ich unsicher und es bereitet mir Unbehagen, diese Entscheidung zu treffen. Nicht, dass ich Moritz unnötigen Behandlungen aussetze. Soll ich auf 4,5 IE erhöhen? Vom ProZink hat er 9 IE bekommen!
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Bei Sally hatte ich auch direkt zu Anfang die Zähne machen lassen. Da hatte sie echt gruselige BZ-Werte. Hat alles super geklappt. Was man dazu beachten muss, findest du hier Zahnsanierung
     
  11. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Andrea,
    ich musste letzten Nov bei Lino alle Zähne ziehen lassen (Diagnose Diabetes letzten Okt). Zum Teil mussten auch abgebrochene Zähne raus geholt werden. Sein BZ war zu dem Zeitpunkt auch nur am schwanken (siehst du auch gut in meiner Liste von 2019) und ich habe auch kurz vor der OP erst auf Lantus gewechselt. Und ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, dass wirklich alles top gelaufen ist und es nicht eine einzige Komplikation während der OP und auch danach nicht gab :nice: Zur Sicherheit und auch auf Anraten des Zahn TA (zur Sicherheit), war ich sogar vor der OP noch bei einer zertifizierten Tier Kardiologin, welche mir auch das OK für die OP gab.
    Wie Silke sagt, es gibt hier auch viele Tips bzgl. der Narkose, Infusion während der OP etc., welche man mit dem TA besprechen kann/sollte. Ich war bei einem zertifizierten Zahn TA, welcher sich nur auf die Zähne spezialisiert hat. Da auch Zähne und Diabetes oft im Zusammenhang stehen, hatten die sogar etwas Ahnung bzgl Diabetes. Zb wurde direkt nach dem Nadir gefragt und auch im Vorfeld die BZ Historie gecheckt. Auch mein Lantus habe ich für die OP bereitgestellt (mit Kühlpack).
    (Sry für den zum Teil kopierten Text, aber ich habe gerade eben erst in einem anderen Thread was dazu geschrieben:shy:)
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du musst die Tabellen in Google drive speichern. Dann den link dort freigegeben und hierhin kopieren.
    Allerdings bringt es uns nicht viel, wenn es sich um pdfs handelt. Die Tabelle musst Du online pflegen und immer aktuell halten, damit wir immer auf die aktuellsten Werte Zugriff haben.
    Sie sollten auch so aussehen wie diese bei uns in der Signatur, damit wir alles auf einen Blick parat haben.
    Eine Narkose stellt immer ein Risiko dar. Am besten wäre eine Inhalationsnarkose mit Infusion. Bitte schau dazu auch in den Infibereich hier im Forum.
     
  13. Gibt es Erfahrungswerte von Risiken einer Zahnsanierung bei nicht optimal eingestelltem Diabetes?
    Habe die BZ-Messtabellen eingescannt und auf mein Smartphone gesendet. Wie kann ich diese Listen im Forum installieren? Vielen Dank im Voraus.
    Andrea & Moritz
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Andrea,

    herzlich willkommen auch von mir hier.
    Schlechte Zähne können sich auf Dauer auch negativ auf die Nierenfunktion auswirken. Deshalb sollten die Zähne unbedingt zeitnah saniert werden.
    Wurde denn mal ein Nierenprofil mit UPC, spez. Gewicht etc. im Urin gemacht?
    Für die Nieren kann man die SUC-Therapie geben, auch das Pancreas comp. natürlich für die BSD.
    Leider hast Du nicht alle Blutergebnisse angegeben. Bitte zukünftig auch die innerhalb der Norm angeben, damit man ein gesamtes Bild hat. Die roten Blutwerte sind zu niedrig. Das kann den Nieren, aber auch anderen Entzündungen geschuldet sein. Hier solltest Du unbedingt VitB12 für die Blutbildung verabreichen. Das hilft sowohl bei CNI, ist aber auch bei Diabetes und Pankreatitis angezeigt.

    Und zwar diese Kombi:
    A)
    B12 Methycobalamin, täglich 3 Tropfen ins Futter (oder Schleckcreme o.ä.):
    https://www.idealo.de/preisvergleic...min-b12-tropfen-10ml-reinhildis-apotheke.html
    + Bkomplex von ratiopharm: 1/3 Kapsel täglich ins Futter
    https://www.idealo.de/preisvergleic...amin-b-komplex-kapseln-60-stk-ratiopharm.html
    oder
    B) B12 Folate von pure encapsulations: 1 Kapsel täglich ins Futter
    https://www.idealo.de/preisvergleic...olate-kapseln-90-stk-pure-encapsulations.html

    Ulmenrinde ist ein Magenschutz, der sowohl bei Medikementengabe als auch bei Übersäuerung wegen CNI sehr hilfreich ist. Bis zu 6x täglich mit ca. 1 h Abstand zu anderen oralen Medis und Hauptfutter geben.

    Bitte versuche uns (vielleicht am Wochenende?) eine Tabelle zu erstellen, bis dahin kannst Du uns auch die gemessenen Werte hier täglich durchgeben, damit wir sehen wie der BZ ist.

    Für CNI kannst Du Dich hier einlesen. Das ist DIE BIBEL zu dem Thema. Es gibt aber auch viel zum Thema Pankreatitis zu lesen: www.felinecrf.info
    Wenn der Phosphatwert in der Norm liegt, brauchst Du kein Nierenfutter zu füttern, das ist sowieso nicht Diabetikerkonform, da es zu viele KHs enthält.
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

  16. Hallo liebe Katzenfreunde,
    wie sieht es mit der erwähnten Ulmenrinde aus? Woher, wofür und wieviel? Als Zusatz bekommt er aktuell jeden zweiten Tag Pancreas comp. und die Nieren-Kur Ubichinon comp., Solidago und Coenzyme comp.. Außerdem 2 mal 1, 25 Thyronorm. Ist zusätzlich Ulmenrinde sinnvoll?
    Herzlichen Dank
    Andrea & Moritz
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ja hier bist du richtig.
    Hast du die BD Micro Fine + Demi 0,3ml U100-Spritzen bestellt? Falls ja, drucke dir bitte noch das Anlegemaß dafür aus.
    Die Zähne sollten umgehend gemacht werden. Mit schlechten Zähnen ist keine stabile Einstellung möglich.
     
  18. Die Zähne sollen saniert werden, sobald er stabil eingestellt ist.
     
  19. Ich hoffe, ich bin im richtigen Bereich. Mit der Handhabung komme ich leider noch nicht ganz zurecht. Es ist das erste Mal, dass ich in einem Forum unterwegs bin. Sorry dafür. Moritz hat eine Pankreatitis! Der Wert vom 31.1.20 Laboklin 30,9. Der Referenzwert geht bis 3,5. Der Fructosaminwert ist auf 611,5 gesunken. RW - 350.
    Glucose 43,1 RW 3,1-6,9
    A/G-Quotient 1,0 RW 0,6
    Harnstoff 21,1 RW 5,0-11,3
    Kreatinin 191,0 RW 0-168,0
    Natrium 143 RW 145-158
    SDMA 0,85 RW -0,75
    HCT 29,1 RW 30,3-52,3
    MCV 32,8 RW 35,9-53,1
    MCH 11,4 RW 11,8-17,3
    RDW 31% RW 15-27%
    RETIC-HGB 12,7 RW 13,2-20,8
    BASO 0,28 RW 0,01-0,26
    Alle anderen Werte sind im Normbereich. Schilddrüse ist mit 1,7 normal RW 0,9-2,9.
    Seitdem wir kein Trofu mehr geben, geht es Moritz viel besser. Er hat auch keinen aufgequollenen Bauch mehr. Die Werte bewegen sich seitdem im 250er Bereich (Durchschnitt). Die einzelnen Werte seit der Umstellung auf Lantus stelle ich in Kürze ein. Ich muss alles auf dem Smartphone tippen. Letzte Messung 16:45 Uhr 296 bei 3,5 Lantus. Habe gestern bei DocMorris die BD Spritzen bestellt. Hoffentlich kommen sie morgen. Die Braun Spritzen sind sehr unhandlich.
    Herzlichen Dank
    Andrea & Moritz
     

Diese Seite empfehlen