Alle Bänder im Knie gerissen

Laiterie13

Benutzer
Hallo, wir haben damals unserer Pepsie nach einer Aortenthrombose diesen Käfig aus Dachlatten, Hasendraht und ein paar Scharnieren gebaut.
Das sieht deutlich stabiler aus als die Kiste, die uns der TA mitgegeben hat. :smile: Da es sich bei unserem Kater "nur" um eine Woche handelt, wäre der Aufwand ziemlich gross, und bis das Ding fertig wäre, ist die Woche schon rum. ;-) Wir versuchen es jetzt mal mit einer grossen XL-Transportbox, die er hoffentlich nicht fachgerecht zerlegen kann.
 

Hermann

Moderator
Teammitglied
Hallo, wir haben damals unserer Pepsie nach einer Aortenthrombose diesen Käfig aus Dachlatten, Hasendraht und ein paar Scharnieren gebaut. Dürfte nur wegen den geschlossenen Baumärkten schwierig werden das zu realisieren :frown:


 

Laiterie13

Benutzer
Wir haben keine Ahnung, wie das passieren konnte. Da er aber so gern klettert, kann es gut sein, dass er irgendwo hängen geblieben ist. So schade, dass er nicht sprechen kann ...
Er hatte ja schon mehrere Verletzungen, der kahl rasierte Schwanz brauchte fast ein Jahr, um wieder hübsch auszusehen. Aber hilft ja nichts. Die kahle Stelle ist jetzt sehr gross, kann gut sein, dass er wirklich friert so ohne Fell. Und er trinkt sehr viel im Moment. Ich hoffe, das hat nichts zu bedeuten. Wir sind da jetzt sehr sensibel ...
Leider können wir das leere Zimmer mich so lassen, aber wir haben jetzt eine bequeme Box gekauft, in der er sich hoffentlich wohl fühlt in der Zeit, wenn wir ihn nicht beobachten können.
 

Judith

Benutzer
Die OP ist gut verlaufen, Henry sieht aber sehr kahl aus. Die ganze linke Hüfte bis herunter zur Pfote wurde rasiert, dazu ein Stück auf dem Rücken. Es wird lange dauern, bis er wieder "normal" aussieht.
Bei manchen Katzen wächst das Fell sehr schnell nach.
Ausserdem scheint er zu frieren, als er vorhin auf meinem Schoss lag, zitterte er, bis ich ihn in eine Decke hüllte.
Das können auch die Nachwirkungen vom Stress, der Narkose und von der OP sein. Ansonsten könntet ihr einen Pullover für Henry stricken :-)
Aber vorerst haben wir ein Zimmer leer geräumt, sodass er nirgends springen kann.
Das ist doch super! Und wenn ihr zu Hause seid und aufpassen könnt, kann er auch überall rumlaufen.
Es waren tatsächlich alle Bänder durch, zwei haben sie jetzt ersetzt. Die Ärztin hofft, dass er später damit wieder auf Bäume klettern kann.

Habt ihr eine Vermutung, wie das passiert sein könnte? Ich drücke die Daumen, dass es ihm bald besser geht. Bekommt er ein Schmerzmittel?
 

Laiterie13

Benutzer
So, der Herr ist wieder daheim. Er hat sich nicht gerade als pflegeleichter Patient gezeigt, wurde uns gesagt. :wink2:
Die OP ist gut verlaufen, Henry sieht aber sehr kahl aus. Die ganze linke Hüfte bis herunter zur Pfote wurde rasiert, dazu ein Stück auf dem Rücken. Es wird lange dauern, bis er wieder "normal" aussieht. Ausserdem scheint er zu frieren, als er vorhin auf meinem Schoss lag, zitterte er, bis ich ihn in eine Decke hüllte.
Das mit dem Käfig vom TA war ein Reinfall. Das ist ein Teil für Kleintiere wie Kaninchen. Henry hatte den nach ein paar Minuten komplett zerlegt und stand im Freien. Ganz toll. Wir müssen uns also etwas Anderes einfallen lassen. Aber vorerst haben wir ein Zimmer leer geräumt, sodass er nirgends springen kann. Bewegen kann und soll er sich, nur nicht hüpfen.
In drei Tagen sollen wir zur Kontrolle, in 10 Tagen werden die Fäden gezogen. Rund sechs Wochen muss er drin bleiben.
Es waren tatsächlich alle Bänder durch, zwei haben sie jetzt ersetzt. Die Ärztin hofft, dass er später damit wieder auf Bäume klettern kann.
 
Oben