Alexander's Jessy - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 16. Februar 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    Hallo Silke tut leid momentan etwas Stress in der Arbeit ja die Blutwerte Der T4 Schilddrüsen wert war unauffällig alle werte eigentlich die Fruktossmin 331 alles okay.
    Spritzen müssen wir noch ohne geht’s leider nicht 0,25-0,10 iE
    Vielleicht wird es ja noch .
    Essen menge haben wir jetzt erhöht wegen dem Gewicht und der Abmagerung.
    Nächste Woche am Donnerstag noch Ultraschall dann weiß ich mehr . Lg
    BZ werte trage ich nach lg Alex
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wie läuft denn? Wie war der TA-Termin?
     
  3. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    Super Danke für die Info schon bestellt. Werde das mal versuchen.
    Die blutabnahme ist jetzt für Dienstag nächste Woche geplant und der Ultraschall die Woche drauf am Donnerstag ich hoffe es passt alles .
    Die Schilddrüse macht mir halt schon etwas sorgen . Lg Alex
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wir nutzen hier fast alle Futterautomaten. Natürlich kannst Du da auch Nassfutter reinfüllen. Ich nutze den einfachen Trixie TX2. Der ist supergünstig und mit 2 Zeitschaltuhren (Fach öffnet sich in 1-x h) einfach und schnell zu bedienen. Er hat 2 getrennte Fächer, wo man die Schalen einzeln herausnehmen und säubern kann, was ich sehr vorteilhaft finde. Bei den anderen muss man immer den Automat auseinander nehmen und kann immer nur nur das komplette Rondell mit den Futterfächern (je nach Automat 3,4 5 oder 6 Stück) auf einmal reinigen. Damit lassen sich die Zwischenmahlzeiten tagsüber wenn man nicht zu Hause ist oder nachts prima abdecken.
    Mein Elmo kennt schon das Klappgeräusch, wenn sich der Deckel hebt und frisst sein Futter dann so schnell weg bevor sich im Sommer die Fliegen darauf setzen. Ganz selten, dass ich mal was wegwerfen muss. Notfalls an ganz heißen Tagen kann man für tagsüber auch mal 1-2 diabetikergeeignete Katzensticks reinfüllen und da bei Dunkelheit keine Fliegen unterwegs sind, ist es für nachts ideal. Ich würde das für Jessy absolut empfehlen.
    Wenn sie kein Insulin mehr braucht, sind die regelmäßigen Zwischenmahlzeiten nicht mehr gar so wichtig, aber nachts hungern soll sie ja auch nicht und ein Automat für eine längere Abwesenheit ist immer sinnvoll.
     
  5. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    Hallo Silke okay das mit den Insulin werde ich Versuchen vom Essen her bekommt die morgens 6 und 10,14,18,22uhr Futter von 22 Uhr bis 6 Uhr nichts da wir ja auch mal Schlafen müssen ,
    Es wäre noch eine Möglichkeit eine fütterbox mit zeitschaltung am Abend aufzustellen aber geht ja nur mit Trockenfutter was wir ja nicht Wollen deswegen weiß ich nicht ob das was bringt .
    Essen tut sie brav ich kann versuchen immer so 40-50 g zu füttern das wäre dann auch etwas mehr.
    T4 wird das nächste mal mitgemacht und Schmerzen beim Urinlassen habe ich nicht wirklich den Eindruck es ist ihr glaube ich unangenehm aber ich werde heute einen Termin zum Schall ausmachen gebe dann Bescheid lg
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wegen des Abnehmens könnte man auch mal den T4 bestimmen, eventuell liegt eine Schilddrüsenüberfunktion vor, welche das Abnehmen auch erklären könnte.

    Die Schwierigkeiten beim Urin lassen, würde ich auch angehen. Das muss sehr schmerzhaft sein. Ist der Ultraschall schon geplant?
    Ich denke, meine Tierärztin würde ein Schmerzmittel verordnen, das ich beim nächsten Mal sofort geben könnte.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich würde es jetzt mal ganz ohne Insulin versuchen und schauen ob es sich so einpendelt mit den Werten.
    Gibt es einen Grund warum die MPREs so viel höher als die APREs sind? Frisst sie tagsüber kaum? Oder bräuchte sie vielleicht nachts mehr Futter und sie hat morgens höhere Werte vor lauter Hunger? Das gibt durchaus auch.
    Sie sollte natürlich nicht zu dünn werden. Dann müsst Ihr einfach mehr füttern. Ist sie eher eine mäkelige Esserin oder würde sie das problemlos annehmen?
     
  8. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    hallo ich wollte mal nachfragen da wir jetzt nur mehr o,10-0,15 IE spritzen immer nur bei bedarf ob das so passt ?
    Ich habe schon mit meiner Tierärztin gesprochen mir macht schön langsam das Gewicht Angst sie hat seit Jänner gut 1 kg abgenommen ich meinen mir wollten ja das sie abnimmt nur sie siehst schon ziemlich mager aus .
    wir werden in ca 1-2 Wochen nochmals einen Kontrollschall machen lassen .
    Jessy bewegt sich schon viel besser und sie kommt auch wieder auf ihren geliebten Kratzbaum da sie sich jetzt Wieder etwas mehr bewegt habe ich mir beim Gewicht nicht so grosse sorgen gemacht . Hinten tritt sie zwar noch immer platt auf aber nicht mehr so arg und sie hat auch schon mehr kraft .
    Wollte fragen ob irgendwer einen tipp hat wie ich mit dem Gewicht wieder etwas raufkomme ?
    Ich werde mal versuchen etwas mehr zu füttern ob sie das annimmt werde ich noch sehen.
    Mit dem Urin das hatte sie voriger Woche wieder sie ging andauernd auf Klo nur es kam nur ganz wenig Urin tröpfchenweise , nach einigen stunden und etliche male auf den Katzenklo ging dann wieder . Urintest war okay keine Kristalle oder Entzündung zu sehen. Tierärztin meine vielleicht ein Stein der sich hin und wieder davorlegt ? sicher kann man das aber erst nach dem Schall sagen .
    lg Alex
     
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    1x täglich spritzen hat ganz selten funktioniert. Ich würde auf 0,1 morgens und abends gehen.
    Die Pres sind ja teilweise noch etwas höher. Aber :up: für die erneute Reduzierung.
     
  10. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    hallo ich wollte nächste Woche weil ich da im Urlaub bin probieren die Dosis wieder zu reduzieren wollten fragen wie ich das am besten jetzt machen soll da ich jetzt 0,25 ie Spritze ? 2 mal täglich
    ist es ratsam dann z.b . nur am morgen zum spritzen um zu sehen ob sicher der Zuckerspiegel hält oder was ist eure Meinung lg Alex
     
  11. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn es nicht nötig ist, würde ich Pause machen beim Zentonil. Ist ja nicht ganz billig. Du überwacht ja alles gut und kannst es jederzeit wieder einsetzen. Schaden tut es auf Dauer wohl nicht.
    Zobaline ist gut. Da wundert es mich schon, dass die Werte eher niedrig sind.
    Solltest Du mal beobachten.
    Vielleicht kannst Du öfter mal etwas Leber (roh oder gekocht) füttern.
    Ich würde neben dem T4 beim nächsten BB auch B12 und Eisen kontrollieren lassen. Schreib es Dir am besten auf. :wink2:
     
  13. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    Zentonil werde ich diese Woche ausrennen lassen wenn du meinst aber ich dachte es schadet nicht ihr das weiterzugeben ?
     
  14. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    Danke Silke ja den T4 wert habe ich vergessen sorry das B12 was ich gebe ist Zobaline von der USA soll eines der besten sein für Diabetiker Katzen ich hoffe das passt nein Anzeichen einer Pankreatitis hat sie keine
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Alexander,
    die meisten Werte sehen soweit gut aus. Leider wurde kein geriatrisches Profil gemacht, dh. der T4-Wert für die Schilddrüse fehlt. Verlange das beim nächsten Mal unbedingt, da ältere Katzen ja doch häufig von SDÜ betroffen sind. Beim letzten BB im Februar hattte das auch schon gefehlt.
    Der specfPL ist im Graubereich, dh. eine Pankreatitis ist möglich. Wenn Jessy aber keine Anzeichen wie Erbrechen, Übersäuerung, schlecht Fressen etc. zeigt, dann brauchst Du hier auch nichts zu behandeln. Eine Pankreatitis ist sowieso nur symptomatisch behandelbar mit Schmerzmitteln, Infusionen, VitB etc.
    Die Leberwerte liegen prima. Gibst Du das Zentonil aktuell noch? Ich würde es wohl jetzt aussetzen, da sehe ich momentan eher keine Veranlassung mehr für.
    Gibst Du eigentlich VitB12 Folate derzeit? Ich finde die roten Blutwerte ein wenig niedrig (Erythros, Hämoglobin). Das kann von der BSD oder woher auch immer kommen. In Deiner BZ-Tabelle steht Cobalaplex. Das enthält aber nur das schlecht verwertbare Cyanocobalamin. Gerade bei Pankreatitis kommt davon möglicherweise zu wenig oder gar nichts an. Ich würde deshalb auf pure encapsulations B12 Folate umsteigen oder B12 spritzen.
     
  16. Hallo Alexander,
    Das hört sich doch gut an und wenn du vorne in den Pfoten eine Besserung siehst kann das hinten auch noch kommen.
    Blutbild schaut bestimmt eine der Damen drauf.
    Wenigstens mal gute Nachrichten!
    Glg Silke
     
  17. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    hallo freunde ich habe jetzt den neuen Bluttest online gestellt dieTierärztin war vorige Woche da wir haben sie durchgecheckt und ein grosses Blutbild gemacht .
    Jessy bewegt sich jetzt auch schon etwas mehr in den Vorderpfoten hat sie schon mehr kraft Sodas sie schon etwas mehr geht .
    die Hinterpfoten sind leider nach wie vor platt aber vielleicht dauert es ja noch ein wenig und es verbessert sich.
    Die Leber werte sind zum vorigen Blutbild sehr gut
    der BZ Langzeit ist von 570 auf 3o7 herunten das ist gut
    Katze hat schöne Zähne und hat auch auf ca 6,5 kg abgenommen also rund 70-80 dag
    Kot ist schön und hat keinen durchfall
    Erbrechen tut sie auch nicht
    Am Blutbild ist eine leicht Bauchspeicheldrüsen Entzündung ersichtlich habe aber keine Symptome die dazu passen das einzige ist das sie abgenommen hat. Aber das wollten mit ja und sie bekommt ja jetzt keinen Zucker und weniger Kohlehydrate ich vermute deswegen .
    Bauchweh kann ich auch nicht beobachten schaut doch bitte mal das neue Blutbild an und sagt mir was ihr davon haltet.
    im großen und ganzen bin ich wirklich glücklich damit nur bei der Bauchspeicheldrüse mache ich mir etwas sorgen.
    Der Tierartzt meinte das könnte noch vom Zucker sein und vielleicht auch etwas vom Insulin aber solange wir eine Anzeichen haben, wolle sie keine Entzündungs Tabletten oder ähnliches geben da es ihr ja gut geht und wir nicht wieder die Leber belasten wollen .
    Lg Alex
     
  18. Alexander 79

    Alexander 79 Benutzer

    vielen dank er fehlt uns
     

Diese Seite empfehlen