Nicole's Ronny - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Nicole & Söckchen, 23. Februar 2012.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Futter Shuttle kenne ich gar nicht.

    Ich bestellt immer bei www.sandras-tieroase.de oder www.futterfreund.de

    Mein Kater ist auch so ein Mäkelfritze, aber im Moment mag er das Catz Finefood und einige Sorten von Grau ganz gerne.

    Trofu bekommt er leider auch, anders geht es nicht. Ich füttere ausschließlich das Wild Cat Karoo. Das ist ohne Getreide und ohne Kartoffeln und du könntest ein Probepäckchen bei futterfreund bestellen.
     
  2. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Julia, das wird es wohl sein, aber ich weiß nicht mehr, was ich noch füttern soll! Die beiden bekommen Bozita, Almo Nature, Miamor Pastete, DM mein Bestes, teilweise ein bisschen Sheba (nur ausgewählte Sorten) ...
    Miamor wird zurzeit gar nicht gefressen, Bozita eigentlich schon ganz gut, bis auf die letzten Tage! Söckchen verweigert zurzeit das Nassfutter fast komplett und bettelt immer nach TroFu! Habe jetzt bei Futter Shuttle noch mal was bestellt, um zu probieren, ob das vielleicht funktioniert, da die auch gutes Futter ohne Zucker haben. Aber ich weiß mir bald auch nicht mehr zu helfen. Zumal Ronny auf Futterumstellung ziemlich schnell reagiert - mit Durchfall! Was natürlich zurzeit auch sehr kontraproduktiv ist. :loss:
     
  3. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Nicole,

    vielleicht ist es ja genau das Problem, dass sich am Futter nichts geändert hat und er gerne mal was anderes futtern würde.:loss:
     
  4. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Tja Ida, das ist immer so eine Sache! Was soll ich denn machen. Ich möchte es wirklich nicht auf einen Versuch ankommen lassen. Eigentlich machte Ronny sich in den letzten Tagen ja auch schon ganz gut - bis auf das nicht fressen wollen!

    War gestern dann so unruhig und konnte zum Glück früher Feierabend machen. Nach Hause, gemessen +9 war 60. Also ganz gut, das ich nach Hause bin, denn das Futter von 10:00 h und 14:00 h war wieder nicht angerührt und er wäre wohl weiter runtergegangen!
    Habe dann versucht, ihn mit Thrive über dem Futter dazu zu bewegen, etwas zu fressen. War aber auch nur leidlich! Dann fiel mir ein, das er Animonda Carny Fisch ganz gerne mag. Gesagt, getan und ihm dies zur Verfügung gestellt. Das wurde dann auch gerne und gut gefuttert. Nur leider steigt er mit Carny Fisch in den Werten :bad:. Ist mir letztens schon mal aufgefallen, war mir aber nicht ganz sicher und seit gestern hab ich jetzt auch die Bestätigung dafür. Sein APRE war dann 285 :oops:, +3 217, +4 238 bei 1 IE gespritzt! Zuviel wollte ich ihm auch nicht geben! Als er dann aber heute früh 325 hatte, hat er wieder 1,5 IE bekommen.

    Jetzt gibt es keine Fischmahlzeit mehr von Animonda! Bozita Fisch verträgt er komischerweise gut! Das Problem hatte ich aber bei Söckchen komischerweise auch!
     
  5. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Was nicht zuletzt genau die Meinung vieler TÄ in Bezug auf Lantus darstellt, nicht wahr? (Was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht).
    Ob es da wirklcih keine Daten gibt? Mir ist eine Veröffentlichung der Vet-Uni Leipzig von 2006 bekannt, in der sie darauf verweisen, daß es noch keine Daten gibt, daß prinzipiell aber eine gleiche Verwendung wie in der Humanmedizin denkbar wäre. Aber das ist ja nun mittlerweile einige Jahre her...

    Einen Rat, wie du Ronny zum Futtern kriegst, habe ich leider nicht. Cleo frißt von allein, wenn sie wirklcih niedrige Werte (unter 30 hat).
     
  6. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich letzte Woche Urlaub hatte, konnte ich Ronny ein bisschen besser beobachten. Zurzeit sieht es so aus, als würden seine Werte stabiler. Leider frisst er tagsüber momentan nicht wirklich gut und geht mir dadurch mit den Werten zum +10 richtig runter. Schock war am 20.03. der +10,5 mit der 1. Messung von 20 :oops::oops:. Da ist mir fast das Gerät aus der Hand gefallen. Nachdem ich ihm und mir dann Stress gemacht habe, war die 2. Messung ca. 2 Minuten später dann mit 45 etwas besser und es gab TroFu. Gestern lag sein +10 wieder ziemlich niedrig - zumindest für die Werte von morgens und mittags. Er hatte wieder mal nicht wirklich gefuttert! Nach der Messung wurde dann aber fast das ganze Fach geleert!

    Jetzt habe ich ein wenig Sorge, da ich vorhin 68 gemessen habe, als ich in der Mittagspause kurz zu Hause war und wenn er jetzt wieder nicht frisst?

    Hat jemand einen Tipp, wie ich ihn vielleicht wieder besser zum futtern bekommen kann? Die beiden bekommen ihr normales Nassfutter, allerdings wird mal gefressen, mal nicht. Es hat sich aber am Futter nichts geändert! Bin etwas ratlos! :loss:
     
  7. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo,

    habe eben eine Antwort der Tierklinik bekommen:

    "Über Losartan und die Anwendung bei der Katze gibt es
    keine Daten, es käme also auf einen nichtzugelassenen Tierversuch an.
    Das Atenolol wird, den Daten zum trotz gut von Diabetikern vertragen."

    Ehrlich gesagt: Auf einen Versuch :confused: möchte ich es bei Ronny nicht ankommen lassen. Er ist gut auf sein Medikament eingestellt und ich vertraue da auf die Aussage des TA - er ist der Kardiologe und m. E. sehr kompetent - zumindest in seinem Fach!

    Jetzt muss ich schauen, wie ich ihn eingestellt bekomme - trotz Atenolol.
    Aber trotzdem noch mal vielen lieben Dank, Ida, für den Hinweis!
     
  8. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ida,

    vielen Dank für Deine Infos.

    Da meine TÄ letztens schon sagte, sie würde die Medikation auf keinen Fall ändern, habe ich heute eine Mail an den Kardiologen, der uns in der Tierklinik Duisburg betreut, geschickt und nachgefragt, ob es sinnvoll wäre, eine Medikamentenumstellung vorzunehmen. Bin gespannt, was dieser meint. Habe Deine Quellenangabe ebenfalls mal weitergegeben. Da kann er dann direkt nachschlagen, falls ihm dieses Problem nicht bekannt ist.

    Danke Dir noch mal dafür! :flower:
     
  9. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Nicole,

    Atenolol ist beim Menschen bekannt dafür, daß es bei längerer Anwendung nicht nur einen bestehenden Diabetes verstärken, sondern auch neu auslösen kann. Dies ist im "American Journal of Cardiology" Band 100, Augabe 8 vom Oktober 2007 nachzulesen, leider aber nicht öffentlich.

    Genau aus diesem Grund haben viele Ärzte ihre (menschlichen) Patienten von Atenolol auf Losartan umgestellt, weil da die Nebenwirkungen deutlich geringer sind und kein Diabetesrisiko besteht. Bei einem bestehenden Diabetes sollte deshalb (in der Humanmedizin) keinesfalls weiter mit Atenolol behandelt werden.
    Allerdings weiß ich nicht, ob Losartan für Katzen geeignet ist, das müßte deine TÄ eruieren.

    Unter diesen Umständen finde ich es sehr schwierig, eine Einstellungsempfehlung für Ronny abzugeben. Vielleicht solltest du das Thema noch einmal mit deiner TÄ diskutieren? Das ist jedenfalls der beste Vorschlag, den ich habe. Ansonsten bliebe nur, wie bisher zu verfahren und ständig mit der Gefahr einer Hypo rechnen zu müssen, das fände ich suboptimal.
     
  10. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Elke,

    Ronny wird jetzt im April 7 Jahre alt! Söckchen war 3 Jahre, als er zum ersten mal Diabetes zeigte und Insulin gespritzt bekam. Vielleicht deshalb die Verwirrung :grin:

    Das Atenolol kann keine Diabetes auslösen - zumindest nicht lt. unserer TÄ. Allerdings kann es die Wirkung verstärken und u. U. zu Unterzuckerung führen, deshalb muss ich ja bei ihm so vorsichtig dosieren!

    Bzgl. seiner HCM soll ich kein anderes Medikament verwenden, da er darauf gut eingestellt ist und es seit 3 Jahren gut geht. D. h., sein Zustand war vor 3 Jahren sehr kritisch, so dass mir der TA aus der Tierklinik Duisburg nicht sagen konnte, wie lange er noch zu leben hat. Deshalb bin ich jetzt auch so froh, dass das Medikament so gut bei ihm wirkt und das würde ich auf keinen Fall ändern wollen. Da stimme ich mit meiner TÄ überein. Da muss ich eben entsprechend vorsichtig dosieren und ihn gut beobachten, was natürlich leider während der Woche sehr schlecht geht, da ich ja auch noch Geld verdienen muss! :oops: Von irgendwoher muss es ja kommen :grin: Manchmal wünsch ich mir wesentlich mehr Zeit für die beiden. Allerdings kann ich ihn ja auch nicht ständig nur pieksen. Er lässt es sich ja gerade mal so gefallen! Die Spritze ist zurzeit noch sein bösester Feind!!

    Ich denke aber, dass das auch hinzubekommen ist.
     
  11. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Nicole,

    na, da bist Du ja schon ein alter "BZ-Hase" :grin::grin:.

    Das ist natürlich schön für Ronny. Mich wundert es, daß er noch so jung ist und trotzdem schon Diabetes hat.

    Kann es vielleicht sein, daß das Atenolol auch einen Diabetes auslösen kann?
    Hab bisher nur gelesen, daß es einen Diabetes verschlimmern und auch eine Unterzuckerung auslösen kann.

    Vielleicht gibt es ja für die HCM auch ein anderes ähnlich wirkendes Mittel, was nicht die Gefahr einer Unterzuckerung in sich birgt......
    Dann könntest Du Dich besser auf den Diabetes konzentrieren und müßtest nicht immer so höllisch aufpassen mit der Dosierung.

    Liebe Grüße und ganz viel Däumchen :up::up::up:,
    Elke

    Äääh - hab grad nochmal geguckt: Ist Ronny jetzt 3 Jahre, oder 7 Jahre alt ????
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2012
  12. AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Hildegard,

    vielen Dank für Deine lieben Worte. Aber bei Ronny ist leider noch der Faktor des Herzmedikamentes mit vorhanden! Ansonsten bin ich aber ganz optimistisch, dass wir das auch hinkriegen!

    Ob er auch in den Honeymoon geht, das wage ich zurzeit noch zu bezweifeln (hatte ich bei Söckchen aber auch nicht wirklich die Hoffnung drauf und er hat es jetzt schon 3 x geschafft). :angel:

    Ich hoffe aber sehr, dass die Werte zumindest stabil werden! :up:

    Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrungen mit Atenolol und dessen Wirkung auf Insulin?
     
  13. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Nicole's Ronny - Einstellung mit Lantus

    Hallo Nicole,

    es tut mir leid, dass nun auch bei deinem Ronny Diabetes diagnostiziert wurde. :sad:

    Die Werte in Deiner Tabelle kann ich auf meinem PC leider nicht richtig sehen, da mein Bildschirm dafür zu klein zu sein scheint. :loss: Ich sehe nur eine Zeile von den BZ-Werten und die lässt sich nicht richtig runterscrollen.

    Du bist ja selbst in der Diabetesbehandlung schon eine alte Häsin und wirst Ronny bestimmt schnell in gesunde Bereiche bringen. Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg. :up::up:
     
  14. AW: Nicole's Söckchen wieder mit Lantus

    Vorstellung und BZ-Werte von Ronny sind ebenfalls über die Signatur abrufbar!

    Werte von gestern abends und heute früh sind leider noch nicht enthalten :oops:
     
  15. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Nicole's Söckchen wieder mit Lantus

    Hm!
    Dann weiß ich leider auch keinen Rat.Schreibst du bitte noch eine Vorstellung und stellst eine Tabelle ein.Das wäre nett.
     
  16. AW: Nicole's Söckchen wieder mit Lantus

    Hallo Inge,

    großes Blutbild ist gemacht und außer Fructosamin ist alles ok! Sogar Pankreatitis hat unsere TÄ mit abgecheckt und war auch alles ok!

    Ich hab schon gerätselt, warum es jetzt bei ihm auch ausgelöst wurde und hab nichts gefunden. Keine Futteränderung, da Söckchen ja Diabetiker etc. Unser TÄ meinte nur, dass das auch so kommen kann, da sie ja Geschwister sind und sie sich eigentlich schon gewundert hat, das er nicht früher auch Diabetiker wurde! Auch mit dem Atenolol sagte sie mir, soll ich vorsichtig sein - nachdem ich ihn unterzuckert hatte. Sie wusste nämlich auch nicht wirklich, dass das fördernd wirken kann. Hatte ich im Internet gefunden und sie hat wohl auch danach gesucht!

    Jetzt bin ich natürlich auf der Suche nach Erfahrungswerten in dieser Richtung! Ansonsten bin ich eigentlich ziemlich optimistisch, das wir Ronny auch in den Griff kriegen. Bei Söckchen hat es anfangs auch recht lange gedauert, bis er einigermaßen mit den Werten im grünen Bereich lag! Ging auch ständig rauf und runter - sein Bruder scheint ähnlich zu reagieren. Nur war bei Söckchen der HCM-Faktor nicht mit drin!
     
  17. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Nicole's Söckchen wieder mit Lantus

    Liebe Nicole!

    Das erste was mir dazu einfällt ,ist hast du den T4 bestimmen lassen?
    Du mußt mal im Waschzettel vom Lantus bzw Atenolol schauen.Aber ich meine das es da keine Probleme geben sollte
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2012
  18. Hallo Ihr Lieben,

    leider war Söckchen wieder mal rückfällig. Nachdem er im Juli 2011 wieder insulinfrei war, musste ich Ende Dezember 2011 wieder Insulin spritzen! Er ist aber jetzt wieder in Remission; habe ihn ganz schnell wieder in den Griff bekommen. :grin:

    Mein jetziges Problem ist leider sein Bruder Ronny. Ronny hat HCM und bekommt Atenolol (1/4 Tablette) sowie Furosemid (auch 1/4 Tablette) - seit 3 Jahren! Jetzt ist auch Ronny Diabetiker! :bad:

    Gemerkt habe ich es ziemlich schnell und auch direkt reagiert. Leider bekomme ich seine Werte nicht so wirklich in den Griff. Ich spritze seit dem 4. Februar und die Werte schwanken ziemlich! Da ich ihn in den ersten Tagen schon zweimal in den Unterzucker gespritzt habe (mit 1 IE bzw. 0,5 IE), weil ich nicht wusste, dass das Atenolol wohl die Insulinwirkung fördert, bin ich bei ihm sehr, sehr vorsichtig und auch nach 3 Wochen erst bei 1,25 IE, wobei er bei dieser Dosis im 200er-, Grenze 300er-Bereich liegt (stelle die Tabelle nach Möglichkeit heute noch ein!).

    Meine Frage:
    Hat jemand Erfahrung mit Atenolol und Lantus?

    Laut unserer TÄ soll sein Herzmedikament auf gar keinen Fall gewechselt werden, da er gut darauf eingestellt ist!

    Vielen lieben Dank vorab!
     

Diese Seite empfehlen