Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Loki, 15. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Danke für die sehr ausführliche Analyse.

    Josephine hat sich noch nie wirklich übergeben, wenn, dann nur Haarballen. Sie hat auch immer richtig gut gefressen. Sie hatte bis jetzt noch nie das Futter verweigert, oder weniger als gewöhnt gefressen. Die Tierärztin hatte auch nach solchen Symptomen wegen der Pankreatitis gefragt und meinte, dass sie von meiner Beschreibung her sich nicht danach anhört.

    Insgesamt sieht sie seit der Insulingabe körperlich viel besser aus. Vorher war sie halt was schlapp und sehr struppig. Ihr Fell ist wieder weich und glänzend wie vorher.

    Nackenfaltentest spreche ich beim nächsten mal auf jeden Fall an.
    Dann werde ich auch bei der nächsten Blutabnahme auf ein geriatrisches Profil bestehen!
    Ganz lieben Dank für deine Auswertung.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hm...
    Bei den beiden BBs im November und jetzt wurden ganz unterschiedliche Werte gemessen. Das ist blöd, weil auf diese Weise kann man die beiden BBs natürlich gar nicht vergleichen.
    Im November eher Zuckerwerte, Niere, Leber, T4 für Schilddrüse, jetzt erst ein rotes und weißes Blutbild.
    Im geriatrischen Profil bekommst Du all diese Werte auf einmal und noch mehr (es fehlen z.B. komplett die Elektrolyte wie Calcium, Magnesium, Phosphat, Natrium etc.) und die Katze muss auch nur 1x Blut abgeben.
    Immerhin ist die Schilddrüse schon mal ok. Die Zuckerwerte natürlich zu hoch. Der Lipasewert (das ist der Werte für die BSD, was Deine TÄ meint) ist beim ersten BB zu hoch. Wenn es also hier Anzeichen gibt für eine Pankreatitis, dann lässt man immer den specfPL im Labor auswerten. Der Wert ist einfach wesentlich aussagekräftiger. Denn Lipase kann normal sein und es kann trotzdem eine Pankreatitis vorliegen. Gibt es Anzeichen dafür, dh. übergibt sich Josi öfter mal oder frisst sie schlecht weil ihr übel ist?
    Die Nierenwerte (Crea, Bun) liegen gut, bei den Leberwerten ist der ALT etwas erhöht. Das kann durch die Diabetes oder auch eine Pankreatitis vorkommen.
    Die erhöhten Globuline könnten auf eine Autoimmunerkrankung hinweisen. Das kann auf die chron. Augenentzündung zurückzuführen sein.
    Auch andere Blutwerte weisen auf ein entzündliches Geschehen hin wie die zu hohen Blutplättchen (PLT) und die recht niedrigen weißen Blutkörperchen (WBC). Das kann eben auch durch die chron. Augenentzündung kommen, aber es kann natürlich auch einen anderen Infekt (HWI, Zähne, Magen-Darm...) geben. Da muss man versuchen alles andere auszuschließen bzw. separat zu checken.

    Die zu niedrigen Werte beim MCH und MCV deuten auf einen Mangel hin. Das könnte z.B. Eisenmangel oder Kupfermangel sein. Ohne, dass das gesichert ist, sollte man aber z.B. kein Eisen ergänzen. Zu viel davon ist leider auch schädlich. Dann müsste man dafür Eisen separat auswerten lassen.
    Man muss eben berücksichtigen, dass durch den Diabetes und die chron. Augenentzündung einige Blutwerte "aus der Reihe" geraten.
    Die etwas hohen roten Blutkörperchen (RBC) können z.B. durch eine Austrocknung entstehen. Wurde bei Josi mal der Nackenfaltentest gemacht? Auch hier kann der Diabetes eine Rolle spielen, da Katzen dann häufig extrem viel trinken und pinkeln.
    Ein Urincheck mit Prüfung auf einen HWI (Blut im Urin und Bakterien) ist auf jeden Fall angeraten und irgendwie müsste man schauen, dass man die chron. Augenentzündung im Griff hat.
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Ich schaue mir die BBs gleich mal an. Das geht in jedem Fall mit dem Blut ins Labor einschicken. Du musst nur anfordern, dass Du ein geriatrisches Profil aus dem Labor willst.
    Wenn Du das Urin hinbringst, bitte lass es auch unbedingt extern im Labor auswerten und nicht nur in der Praxis per Stick. Und lass es auf Bakterien checken und wenn welche vorhanden gleich mit Antibiogramm.
    Das geht auch auf jeden Fall!!!!
     
  4. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Dann frage ich beim nächsten Mal nach, ob das auch geht.
    Mal sehen, ob sie das macht...ich kann ja schlecht selber Blut abnehmen und einschicken:-(
    Die Tierärztin meinte, das wäre der Wert für die Pankreatitis, da hat sie viel Wert drauf gelegt.
    Gleich bringe ich ihr noch eine Urinprobe.

    Ketone waren vorgestern, gestern und heute im grünen Bereich.
    Ich hatte gestern auf den falschen Teil des Urinauswertungssticks geschaut. Da wird wohl auch der BZ "gemessen". Der Wert war natürlich im roten Bereich. Ketone sind in Ordnung gewesen. Heute auch nochmal beim Tierarzt mit einem Gerät gemessen:-)

    Dann erhöhe ich heute Abend direkt auf 5 IE.
    Sie trinkt selber Gut, nicht mehr so übertrieben wie vor Insulingabe. Das Futter mische ich auch etwas mit Wasser. San hat sie länger was zu tun.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Oh, high ist nicht gut. :oops: Ich würde direkt heute abend auf 5,0 gehen.
    Bitte miss auch Ketone und gib Josi viiiiiiiil Flüssigkeit.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,
    schade. Der Blutcheck beim TA ist leider nicht so umfassend wie bei einem externen Labor. Daran verdient der TA natürlich mehr wenn er lieber mit den eigenen Geräten auswertet.
    Den Wert für spezifische feline Pankreaslipase (Wert für Pankreatitis) kann auch nur ein externen Labor. Nur Lipase allein ist da wirklich aussagekräftig. Er muss separat also zusätzlich zum geriatrischen Profil angefordert werden und kostet auch extra (ca. 15 Eur). Beim geriatrischen Profil über ein Labor kriegst Du einfach mehr Werte fürs gleiche Geld.
    Beim TA direkt checken lasse ich wirklich nur, wenn ich sofort Werte brauche, weil es akut ist. Im externen Labor muss man halt 1-2 Tage warten.
    Bitte mal vormerken für den nächsten Blutcheck. :wink:
     
  7. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    So, die Blutwerte habe ich in die Exceltabelle der BZ-Werte mit eingefügt in separate Reiter.
    Leider war heute Mittag der BZ Wert so hoch, dass das Gerät nur "high" angezeigt hat:-(

    Naja, werde morgen auf 5,0 IE erhöhen...
     
  8. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo. Also, der Tierarzt bearbeitet das Blut direkt vor Ort.
    So wie ich das verstanden habe, hat sie mit den Werten auch die explizit die Bauchspeicheldrüse bgedeckt. Das war ihr wichtig.
    Ich stelle das PDF mal in Drive ein.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,
    es wurden doch sicher mehr Blutwerte ausgewertet oder? Idealerweise sollte es auch in einem externen Labor gemacht werden. Ich hoffe das ist bei Deinem der Fall? Ich lasse immer ein sog. geriatrisches Profil machen. Das gibt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis mit allen relevanten Werten.
    Da ist dann auch gleich der T4 für die Schilddrüse etc. mit dabei.
    Stelle ruhig das gesamte BB ein. Du kannst es als pdf in google-drive einstellen und dann wie die BZ-Tabelle hier verlinken.
    Ich schaue gerne mal drüber.
    Da die Werte immer noch so fies hoch sind, würde ich spät. morgen auf 5 IE gehen. Warten bringt hier wirklich nichts.
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Erhöhe bei den Werten ruhig schneller : alle 2-3 Tage!
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Das war aber nicht die spezifische feline Pankreaslipase? Sieht nicht so aus bei den Referenzwerten. DIE ist aussagekräftig was die Bauchspeicheldrüse angeht. Die andere nicht.
     
  12. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Aktuelle Blutwerte:

    Fructosamin 739.9 (Referenz Labor: 160-365) > vorher: 856.4

    Lipase 30.7 (0-35) > vorher: 154.1 hier war sie sehr zufrieden, da sich ja anscheinend was an der Bauchspeicheldrüse verändert hat!

    Blutzucker wieder im hohen 400er Bereich.

    Übermorgen würde ich dann auf 5 IE erhöhen.
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Freut mich, dass deine Tierärztin keine Panik wegen der Menge des Insulin macht.
    Da haben wir hier schon so einiges erlebt:oops:

    Ich hab bei Schorschi echt am Rad gedreht.:stupid:
    Wenn man dann noch schwanger ist, stresst das sicher noch mehr. :peck:
    Aus der heutigen Sicht weiß ich, dass ich mich nicht so verrückt hätte machen müssen, aber so ist es eben, wenn man selbst noch uninformiert ist. Da kann einem eine andere Meinung oder zu viele gut gemeinte Tipps schon aus dem Gleichgewicht bringen.
     
  14. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Also, meine Tierärztin kennt dieses Forum und möchte auch den Weg der Insulinerhöhung mit Josi gehen.
    Die Werte sind immer noch katastrophal.
    Heute wurde Blut abgenommen.

    Sobald ich die Werte habe, schreibe ich sie hier rein.
     
  15. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Danke für den kimba-Hinweis.
    Die History liest sich ja wie ein Krimi.
    Ich hoffe, dass ich das schaffe. Dass Josephine natürlich wieder kein leichter Fall ist macht mir neben der Schwangerschaft emotional sehr zu schaffen.
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,

    das bringt doch nichts, wenn du die Tabelle von Roger mitbringst. Er hat Akromegalie - wie erwähnt.
    Julias Kimba bekam um die 8IE und hatte nachweiselich keine Akromegalie. Solche Tabellen sind besser geeignet.
    Julia's Kimba mit Lantus ([​IMG] 1 2 3 ... Letzte Seite)


    Selten bleiben Katzen auf diesen hohen IE sitzen, in der Regel setzt dann der Rückwärtsgang ein. Entweder bis zur Remission oder bis zu einer viel niedrigeren Dosis.
     
  17. Toptiger

    Toptiger Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,
    grundsätzlich habe ich kein Problem mit der Liste. Damit die bloß nicht in die falschen Hände gerät, das verträgt niemand. Die TÄ wird schockiert sein und sicher mich als Tierquäler darstellen. Die betreuende Tierklinik ist übrigens involviert in die Dosis. 1 Ampulle wird alle 5 Tage leer.

    Für Roger ist es jedenfalls lebenserhaltend. Ohne dieses Forum wäre er längst tot.
     
  18. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Toptiger,

    Ich werde das Thema Akromegalie trotzdem mal morgen bei der Tierärztin ansprechen. Und mich darüber etwas schlau machen:-) Ich werde mir mal deine Geschichte durchlesen.

    Wow, du spritzt aber richtig viel habe ich gerade gesehen....ich hoffe mal stark, dass wir mit weniger auskommen. Darf ich deine BZ-Tabelle meiner Tierärztin zeigen morgen? Das glaubt die mir nie!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2017
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Habe ich auch so gemacht, erstmal die alten Streifen aufgebraucht und dann auf ein neues Gerät gewechselt. Hin und her wechseln macht wenig Sinn.

    Und dass man so ein "Gedöns" wegen der Katze macht, haben hier wohl die meisten in ihren Umfeld erlebt. Das ging bei mir dann sogar bis zu so tollen Vorschlägen wie "lass sie doch einschläfern". :amazed: Ich habe dann gefragt, ob sie das bei ihre Oma auch so sehen würden. Denn meine Katze ist für mich auch ein Familienmitglied.

    Irgendwann gewöhnen sich die Leute in Deinem Umfeld daran.:wink:
     
  20. Toptiger

    Toptiger Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo,
    ich habe inzwischen 3 Glukos daheim. Ich habe im hohen Bereich sehr große Unterschiede. Habe jetzt festgestellt, dass mein Accuchek Aviva immer 60 Einheiten höher misst als das Freestyle. Erst unter 100 nähern sich die Werte an, es ist wirklich unglaublich, ich hätte das nicht gedacht.

    Zum Thema Insulin-Einstellung kann ich nur sagen, dass ich 4 Monate nicht unter 200 kam und musste bis 22 IE gehen, um herauszufinden, dass mein Roger Akromegalie hat. Aber das habe ich 4 Monate nicht gewusst und bin sehr verzweifelt Anfang diesen Jahres. Gerne kannst du meinen Thread nachlesen.

    Ich will damit auf gar keinen Fall auf die seltene Krankheit hinweisen, sondern nur aufzeigen, dass es vielen so geht oder ging wie dir heute. Und dass du nur mit Erhöhung der Dosis in tiefere Werte kommst. Alles andere ist Humbug, glaube mir.

    Und glaube mir: mich hielten und halten auch alle verrückt, wegen "einer Katze" so ein Theater zu machen, mit Messen Spritzen Füttern usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen