Jasmin's Tito mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Jasmin_HH, 4. November 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Schau mal wie es sich entwickelt mit dem Durchfall.
    Letztendlich muss natürlich der Tierarzt entscheiden, ob die OP möglich ist.

    Ich drück die Daumen, dass es nur eine einmalige Sache war und die Zahnop stattfinden kann und du mehr Klarheit bekommst.:up:
     
  2. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Habe gerade durch Zufall draußen entdeckt, dass Tito Durchfall hat. Er ist sonst "normal". Ich denke ie Operation macht er trotzdem morgen, oder?

    Ich denke, daher kommt auch der niedrige Wert heute morgen, oder was meint ihr?

    Kaufe gleich Huhn und koche es ihm.


    Liebe Grüße
     
  3. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Bei +4 hatte er jetzt einen Wert von 128. Ich bin demnächst fort aber ich denke, es wird schon gehen. Ich bin langsam echt am Ende. Ich schaffe es zwar fast immer bis abends, dass Tito auf seine Portionen kommt aber dafür braucht es viel Zeit, Geduld und Geld. Während ich heute morgen noch dachte, es wird etwas besser mit dem Fressen, wird jetzt nur an der Futter geleckt und sich umgedreht. Ich hoffe, die Zahnop läuft gut und ein Teil der Schmerzen, die ihm am füttern hindern sind fort. Ich werde mit der Tierärztin besprechen, ob wir, wenn er nach der Operation weiterhin schlecht frisst, wieder Cortison für die Pankreatitis geben sollten. Ich hatte das Gefühl, dass es ihm unter dem Mittel besser ging. Wir brauchten in dem Jahr auf jeden Fall kein Buprenovet. Ich weiß, dass es bei Diabetes nicht angebracht ist aber Priorität hat für mich ein Schmerzen freies Leben.
    Drückt die Daumen, dass er morgen Heil durchkommt.
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Jasmin,

    ich hätte wohl auch um 0,25 reduziert. Das TroFu wird den BZ noch etwas oben gehalten haben.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Huhu Jasmin,

    jetzt musstest du dich alleine durchkämpfen, weil niemand da war. Aber das hast du ja gut geschafft:up:

    Ich würde die Cerenia-Tablette geben - wenn die nicht hilft, dann ist Tito auch nicht übel. Aber wenn ihm übel ist, ist er sicher froh, dass ihm geholfen wird.
    Aber so wie du nun schreibst, geht es wohl doch ohne Tablette.
    Es ist ein blödes Stochern im Nebel.
     
  6. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Und noch einmal ich: habe jetzt um 0,25 reduziert gespritzt. Nehme den +4 Wert
     
  7. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo, jetzt nach einer Stunde hat er einen Wert von 143 also fast geblieben. Und nun?

    Ich habe ihm gerade noch einmal 40 Gram Nafu gegeben. Ich bin heute zu Hause und kann auf ihn aufpassen. Interessanterweise frisst Tito seit gestern Abend besser also mit den fallenden Werten zusammen .

    Liebe Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2018 um 09:20 Uhr
  8. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Guten Morgen, Tito hat nen Mpre von 146. Ich habe ihm gerade seine Portionen gegeben und kann in ca einer Stunde messen, vielleicht auch erst gegen 9:30 Uhr. Das wäre dann 1,5 Stunden nach der Spritze. Wäre das ok? Oder spritze ich gleich reduziert? Er hat gestern gut gefressen. Es war zwar überwiegend Trockenfutter aber zusammen mit Nafu war es seine richtige Futtermenge.
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  9. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Bitte entschuldige! Ich meine natürlich Petra!!!!!:rolleyes:
     
  10. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo Silke, Hallo Alle,

    ich werde das Vorgehen mit den Ärzten am Montag telefonisch besprechen. Leider frisst er immer schlechter. Ich fahre gleich zu Aldi und versuche es mal mit dem Futter von dort. Ich bin froh, dass am Dienstag die Operation ist. Denn, wenn die Zähne gemacht sind und er nicht so gut Fresse sollte, dann weiß ich, dass es an den Zähnen nicht liegen kann. Ich konzentriere mich dann auf die chronische Pankreatitis.
    Ich habe hier noch eine Tablette Cerenia und eine Dosis Buprenovet. Ich frage mich, ob ich ihm heute Abend noch die Tablette geben sollte, um zu schauen, ob ihm übel ist. Er bekommt schon Nux vomica und Gastromeent. Einen Säureblocker kaufe ich gleich noch. Habt ihr noch Ideen?
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Mein diabetischer Kater hat Cleorobe bekommen - er hat es vertragen.
    Ich hab mich auch die Empfehlungen aus den "Basics" gehalten. Insbesondere die konraindizierten Medikamente hab ich angesprochen - das wollte die TÄ ursprünglich nehmen - zähneknirschend hat sie dann eine Alternative ausgepackt.
    Auch die Infusionen wurden gemacht.
    Ich hatte dies alles nichte mher bei meinem anderen Kater erwähnt, da ich davon ausging, dass sie weiß, worauf ich Wert lege. Er bekam das Xylazin und keine Infusionen:angry:
    Entsprechend schlecht ging es ihm postop.

    Deshalb empfehle ich, wirklich alles an- und durchzusprechen!
     
  12. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo zusammen, habe mir den Leitfaden von diesem Forum zur Zahnsanierung durchgelesen und meine Tierärztin geht so vor, wie beschrieben. Ich frage mich natürlich welches Antibiotikum Tito nach der Op bekommen sollte. Das Convenia hat er ja nicht wirklich vertragen. Es wird in dem Leitfaden "Cleorobe" empfohlen. Kennt das jemand? Noch andere Ideen?
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  13. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo zusammen, ich bin zurück vom Tierarzt. Wir haben alle Eventualitäten besprochen und uns dann für eine Zahnop entschieden. Sie ist am Dienstag. Ich soll ihn gut beobachten und ihm ggf. noch einmal Buprenovet geben. Als wir nach Hause kamen, hat er ne Portionen gefressen.
    Liebe Grüße und Danke für eure Unterstützung
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich hab Schorschi gegen frühmorgendliches Erbrechen lange SEB in die letzte Mahlzeit gegeben.
    Als das nicht mehr wirkte, gab es Omep. Mit Erfolg ;)
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Bei empfindlichem Magen-Darm geht auch Metamizol (Novalgin-Tropfen). Die halten ca. 8 h an. Wenn Du die da hast, kannst Du es damit selbst mal probieren, ob das hilft. Ansonsten wird halt Metacam oder Onsior als Schmerzmittel von TÄ gerne genommen.
    Wenn er sonst gar nichts futtern mag und es verträgt, dann halt als Ausweg das Etosha. Würde ich auch so machen. Bei meiner verstorbenen Katze ging als letzter Ausweg auch immer ein Hipp Babygläschen püriertes Huhn. Das hatte ich immer um Haus. Gibts auch als Rind.
    Ich hab den SEB Schleim dann halt auch mal zwangsweise per Spritze verabreicht. Es ginge auch Heilerde, aber SEB ist eigentlich besser. Warum meint die TÄ, dass Säureblocker nichts bringen? Zumindest kann man es ja ausprobieren oder? Du kannst auch Omeprazol ausprobieren. Das gibts rezeptfrei in der Apo. Man öffnet eine Kapsel und gibt der Katze einen Teil der darin enthaltenen Kügelchen ins Futter. Alternativ geht auch Ranitidin. Die kleinste Wirkstoffmenge (75) gibts auch rezeptfrei. Ich hab alles durchprobiert und bin zuletzt wieder bei SEB gelandet. Das musste meine Katze dann wie ihre Tabletten halt auch zwangsweise schlucken. Ging halt nicht anders.
     
  16. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Danke Silke! Es ist so schwer zu sagen, woher das schlechte Fressverhalten kommt. Bei der Pankreatitis wäre als Schmerzmittel wieder Buprenovet und bei den Zähnen? Vit B12 und gegen Übelkeit Nux vomica bekommt er seit Tagen. Was könnte ich ihm außer SEB geben?
    Ich habe Trockenfutter immer als letzte Reserve.
    Es ist zum Haare raufen! Hier sind so viele Dosen Futter auf.
    Danke!
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Gegen Schmerzen sollte die TÄ dann ein Schmerzmittel verabreichen bzw. Dir mitgeben. Bei Zahnschmerzen würde ich das dann bis zur OP geben. Bei Pankreatitis wie bisher punktuell nach Bedarf und parallel mit Mitteln gegen Magensäure (SEB oder andere), VitB12, verträglichem Futter (dazu gehört leider kein Trofu, sondern eher leicht verdauliches Geflügel-Fisch-Nafu) etc. arbeiten.
     
  18. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Dadurch, dass er das Etoscha Trockenfutter gefressen hat, sind wir im Moment im Plan. Er hat bisher 120 Gramm Nafu und 20 Gramm Trockenfutter intus. Bei +7 war er auch bei 200.
    Ich will auch kein Cortison aber ich will auch nicht, dass er Schmerzen hat wegen der Pankreatitis oder der Zähne.
    Die Tierärztin meinte ja beim letzten Mal, dass es nicht sicher sei, dass Magensäureblocker bei Katzen helfen.
    SEB funktioniert bei ihm nicht. Was könnte ich noch ausprobieren? Dosierungen?
    Danke und liebe Grüße
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn der APRE hoch genug ist und er ausreichend frisst kannst Du wieder auf 2 IE gehen. Wenn Du unsicher bist, könntest Du ja auch 1,75 nehmen.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Cortison regt auf jeden Fall den Appetit an und wenn gar nichts mehr hilft (bei vielen Krankheiten, aber auch Pankreatitis) dann nimmt man auch mal Cortison. Das erhöht dann halt leider wieder den BZ, deshalb wäre es besser bei Tito nach Möglichkeit ohne auszukommen. Da muss man jetzt mal schauen, ob es eher die Zähne oder der Magen-Darm ist.
    Was ist mit einem Magensäureblocker (SEB wäre natürlich besser, aber ansonsten Omep, Cimetidin o.ä.)? Das ist bei Pankreatitis auch indiziert und erhöht nicht den BZ.
     

Diese Seite empfehlen